28 April 2017

Gear VR mit Controller

Ich habe schon was länger die Oculus VR Brille für mein Samsung Handy.
Die Gear VR.

Tolles Teil. Mal abgesehen davon, dass diese Brille für gerade mal 60 Euro die günstigste auf dem Markt ist, funktioniert das VR Erlebnis echt gut.

Alleine der Kinoraum ist der Hammer. Man weiß dass nur das eigene Handy vor der Nase ist, aber kommt sich vor wie im eigenen Kino. Über die Netflix App habe ich schon die ein oder andere Serie geschaut und kann diese Brille nur jedem empfehlen der ein Samsung Galaxy S6, S7 oder S8 hat.

Das ist überhaupt kein Vergleich zu den Google Cardboard Pappeboxen.

Mit Worten kann man dies gar nicht beschreiben. Man vergisst nach einer Zeit ganz wo man ist. Gerade bei Spielen ist das ein komisches Gefühl die Brille auszuziehen und erschreckend zu sehen wo man im Raum plötzlich steht 😉

Schlimmster Moment war, als ich nach einem Horrospiel die Brille abnahm und vor meinem Spiegel stand. Ich habe mich vor mir selber sowas von erschrocken…..

Nun war die Steuerung am Kopf immer sehr lästig und verdarb den Spaß am VR Erlebnis.

Jetzt hat Samsung endlich den Gear VR Controller (ET-YO324) raus gebracht.

Kurz für die, welche schon die Gear VR SM-R323 besitzen. Die SM-R324 ist gleich mit der SM-R323 nur das diese nun auch das S8 nutzen kann und der Controller dabei ist!

Das macht Spaß. Egal ob Poker, Chaträume oder Ballerspiele!

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Die Grafik ist auf der Gear VR jetzt nicht die schönste, aber man darf nicht vergessen dass man Handy vor der Nase hat und nicht einen Hochleistungscomputer.

Ich habe einen Abend mal mit ein paar Amis Poker gespielt und mich echt dabei Unterhalten. Irgendwie erschreckend aber auch interessant.

Man schaut sich zusammen mit fremden Menschen lustige Videos in Youtube Räumen an oder spielt eine Runde Golf gegeneinander. Echt Klasse.

Mal schauen ob das irgendwann in der Versenkung verschwindet wie 3D TV oder ausgereifter zum Standard für Entertainment wird.

 

25 April 2017

Restaurant DeNIZ in Köln Ossendorf

Meine Frau hatte Geburtstag und so entschlossen wir uns nach Feierabend mit unserer kleinen in ein neues Restaurant zu begeben.

Das Deniz hat vor einigen Wochen nach der komplett Renovierung des Hauses neu aufgemacht. Vorher war dort ein Thailänder drin, welcher mir aber nicht zusagte.

Das DeNIZ Ossendorf ist von uns rund 10 Minuten zu Fuß von entfernt und war ein Blick wert.

Vor allem jetzt wo unsere kleine so langsam mit uns isst und man auch mit ihr raus gehen kann, war dies unser erster Testlauf.

Für draußen war es noch zu kalt, aber eine schöne Terrasse ist vorhanden.
Drinnen war es gemütlich und zu meiner Überraschung gab es auch einen Hochstuhl.

Als Vorspeise gab es für uns gebackenen Ziegenkäse

Datteln im Speckmantel

sowie Salat und Brot mit Dip.

Ich hatte vorher gefragt ob die Burger mit echtem frischen Hackfleisch gemacht werden oder fertigen Patty. Ich bekam die ehrliche Antwort „mit fertigem Patty“ und so entschied ich mich untypisch für Schnitzel.

Meine Frau mit Rahmsoße und ich mit Camembert Käse sowie Preiselbeeren.

Also Schnitzel können die!

Es war richtig lecker. Die Panade knusprig und nicht fettig. Das Fleisch saftig und lecker.

Unsere kleine erhielt einen Teller mit Kartoffeln und etwas Soße.

Zu meiner Überraschung wurde das nicht mal berechnet!
Sehr nett.

Am Ende hatten wir für zwei Vorspeisen, 4x Getränke und zwei Hauptmahlzeiten rund 45 Euro auf der Rechnung.

Für ein Restaurant in der Klasse echt Top und sehr zu empfehlen wenn ihr mal in der Nähe seid!

 

 

 

25 April 2017

Kinderwagen – Wer billig kauft, kauft zweimal

Wir haben uns letztes Jahr gebraucht von Maxi Cosi ein Kinderwagen gekauft. Mit diesem waren wir bis jetzt sehr zufrieden. Auch wenn etwas sperrig lies er sich gut schieben und wurde von einer Babyschale zu einem Kindersitz.

Nun wollten wir dieses „Monster“ nicht mit in den Urlaub nehmen und überlegten uns einen ganz einfachen Klappbaren zu organisieren.

Die Tage bot der Aldi dann zufällig einen solchen an. Meine Frau ist dann früh dahin und ergattere einen.

Mal abgesehen davon dass dieser sich lenken lässt wie ein Panzer,

stoße ich beim gehen gegen die Bremse und Reifen weil die Griffe zu kurz sind.

Zum Glück haben wir den alten behalten.
Für den Urlaub wird der Klappkinderwagen ausreichen und danach wird er eben eingemottet oder jemand anderes kann ihn gebrauchen.

Daher – wenn ihr mal sowas braucht – spart nicht.
Das hat schon seine Berechtigung wenn wenn eine Kinderwagen soviel kostet!

23 April 2017

Baby Magnetisches Schrankschloß – Sicherheitsschloß in Aktion

Ich bin jetzt schon ein paar mal gefragt worden wie dieser Magnetschutz funktioniert bzw. was ich davon halte.

Anderes hatte sich ja leider als Unsinn raus gestellt:

https://www.derheiko.com/absicherung/

Nun haben wir diesen erst in den letzten Wochen wirklich brauchen können.
Ab da, wo unsere kleine anfing zu krabbeln und versuchte die Türen zu öffnen.

Da wo wir die von Anfang an dran hatten hat sich schnell gelernt dass die Schränke sich nicht öffnen. Da versucht sie es erst gar nicht mehr.
In der Küche sind die jetzt auch da montiert wo „gefährliche“ Sachen drin sind.

Da versucht sie es immer wieder mal, kommt aber nicht weit.

Hier ein Video dazu von mir:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Ich würde sie jederzeit Weiterempfehlen.

Nachteil: Man brauch immer den Magneten in der Nähe und in der Regel zwei Hände.

Vorteil: Kein gefrickel mit der Sicherung, Abschaltautomatik und die kleine kommt mit  den Fingern nicht dazwischen!

 

 

22 April 2017

Zeichenkünstlerin

Unsere kleine hat das Zeichnen für sich entdeckt. 

Auf ihrem Geburtstag hat sie damit angefangen. Sie malt auch wenn kein Blatt drunter ist. Zum Glück haben wir Abwaschbare Tapeten 😉 

Und wenn das nicht hilft, wir ziehen in eins bis zwei Jahren aus. Daher ist mir das egal wenn demnächst unsere Wände bunt sind 😉 

19 April 2017

Der Rote Ampeltrick?

Mal ne frage in die Runde.

Wenn ich an der Ampel stehte und auf grün warte, dann beobachte ich immer wieder wie vor mir, neben mir oder gegenüber Autos Zentimeter für Zentimeter vorfahren – bis sie kurz davor sind über die Linie komplett zufahren.

Mal abgesehen davon, dass ich die Ampel nicht mehr sehen würde, erschließt sich mir der Sinn nicht draus.

Wird dann schneller Grün? Bekommt man einen Boost wie bei Autorennspielen? Ist man dann 3 Sekunden schneller am Ziel?

*Kopfschüttel*

 

16 April 2017

Zu Besuch im Schlaraffenland

Osternzeit heist auch Familienzeit.

Egal ob bei meiner Familie oder der meiner Frau. 

Wie immer gab es viel zu viel zu Essen.

Unendlich viel Kuchen und anderes…

Ich habe nicht verzichtet, aber auch nicht zugeschlagen. Ich hoffe der Plan ist aufgegangen und mein Essen mit Verständnis​ hilft dagegen 😉

16 April 2017

Kleiner Gourmet

Vor Ostern musste ich noch bei DM ein paar Fruchtgläschen holen.

Da wir auf viel Besuch fahren mussten, war dies für uns die beste Lösung. Dabei hatte ich dann dieses hier entdeckt.

Ich wusste gar nicht, das die kleinen so Feinschmecker sind 😉

15 April 2017

Vorbereitung erster Geburtstag unserer Tochter

Der erste Geburtstag unserer Tochter stand an.
Da dieser auf  Karfreitag fiel, war dies Fluch und Segen zugleich.

Auf der einen Seite konnten fast alle Gäste zusagen, auf der anderen Seite bekamen wir aber für diesen Tag keine Räumlichkeit gemietet. Karfreitag wird wohl ungerne vermietet, auf die Gefahr hin dass wir Big Party machen.

Samstag und Sonntag kam nicht in Frage, da viele Gäste hätten an diesen Tagen nicht konnten.
Wir haben verdammt viel telefoniert und organisiert. Aber ein Raum für Karfreitag war nicht drin.

Also entschlossen wir uns für die schlechteste Variante, bei uns im Garten.
Unser Garten ist toll, aber das angekündigte Osterwetter nicht.

Aber es ging nicht anders.

Mein Chef war so lieb mir seinen Sprinter sowie zwei große Zellte auszuleihen.
Bei unserer Freundin habe ich mir Biertische mit Bänken ausgeliehen und bei meinem Freund einen Grill.

Donnerstag hatte ich mir Urlaub genommen um alles zusammen  zu holen.

20170413_075537

Zuhause angekommen treffe ich auf einen Nachbarn dem ich erzähle dass wir im Garten morgen feiern werden.
Er schaute mich an, schüttelte mit dem Kopf und sagte:

Du bist doch bekloppt. Du weißt schon, dass meiner Mutter das Vereinsheim hinten gehört?
Hättest du mal was gesagt! …..

Was überlegst du? Ob du den morgen noch haben kannst?

Warte … Ich telefoniere mal ….

Und 30 Minuten später hatten wir einen Raum. Beheizt, mit Grillplatz und Toiletten.

Das ich ganzen Tag alles umsonst organisiert hatte, hat mich nicht gestört. Ich war echt froh drum bei dem Sauwetter nicht im Garten zu sitzen.

Wir organisierten dann noch schnell für den Raum einwenig Deko

20170413_121355.jpg

und bereiteten am Abend das viele Essen zu.

13 April 2017

Firma Evakuiert 

Wie hier und da schon mal gebloggt, wird in unserer Nähe das neue Arbeitsamt gebaut.

Gestern bin ich auf dem Weg zur Arbeit dort vorbei gefahren und sah diesen Wagen.

Ich habe mir nicht viel dabei gedacht. In Köln sind die bei vielen Großbaustellen.

Gegen 10 Uhr kam dann in den Nachrichten, dass dort eine Fliegerbombe gefunden wurde und man nun mit der Evakuierung anfängt.

Um 11.30 Uhr stand dann jemand vom Ordnungsamt bei uns und teilte mit dass wir jetzt gehen müssen. 

Da Chef wegen eines Termins nicht im Hause war, schickte ich alle nachhause. Ich fuhr alles runter, rief alle Händler an die noch kommen wollten und schloss die Firma ab. 

Komisches Gefühl. 

Kurz nach 14 Uhr war der Spuck vorbei. Ich fuhr noch mal zur Firma, um zu schauen ob noch alles für den Tag drauf läuft (Server, Clients und Drucker), da ich Urlaub hatte. 

 Stand noch alles 🙂