Wer Freunde hat, der ……

IMG_0004

Endlich habe ich die Fotos erhalten. Die Fotos über einer der miesesten Aktionen, die wir je bei einem Freund durchgezogen haben.

Das ganze ist zwar schon vom Dezember 2007, aber immer noch eine Geschichte wert 😀

Der Brauchtum, die Wohnung in der Hochzeitsnacht zu verunstalten kennen wohl die meisten.

Aber alles von Anfang an.

Mein bester Freund, welcher auch unter anderem dafür verantwortlich war das ich geteert und gefedert wurde an meinem 30ten, hat rund 3 Wochen nach meinem Geburtstag geheiratet.

Für meinen Geburtstag hatte ich noch eine Rechnung offen.
Genau so wie ein befreundetes Pärchen. Als die beiden geheiratet haben, hat mein bester Freund deren Wohnung so verunstaltet, dass die Ehefrau in der Hochzeitsnacht heulend auf dem Ehebett lag.
Also das ehemals geschändete Ehepaar und ich mit viel Rachegelüsten, meine Frau und ein Freund haben die Wohnung auf den Kopf gestellt.

Aber fangen wir noch was früher an.
An der Stelle, wo ich auf der Arbeit angefangen habe mein „Spielzeug“ sinnvoll einzusetzen.

Mein Papier Shredder 😀

schredder_01

schredder2Vorschaubild

Diese keinen 1×1 cm Konfetti Schnipsel Eigenen sich wunderbar, um die Hochzeitsnacht Wohnung etwas zu verschönern 😀

Sie sind universell einsetzbar.
Auf dem Schlafzimmerboden als Fußbodendekoration ….

IMG_0005

… in Blumenkübeln …..

IMG_0010

…. Luft Dekoration …..

IMG_0011

…. in Rollos eingerollt ….

IMG_6087

.. auch sehr hübsch im Badezimmer …….

IMG_0015

…… wer braucht schon eine Wanne voll Schaum oder Sekt wenn er Schnipsel haben kann …….

IMG_0016

IMG_6110 IMG_6111

IMG_6112

…. als Schuheinlagen …..

IMG_6061

IMG_6095

….. sauber in Handtücher gewickelt ……

 

 

….. Die Abstellkammer hat mir am meisten Spaß gemacht, weil sie so schwer zu reinigen ist …….

IMG_6069

…… als Bierkasten Dekor ……

IMG_6075

Bin ich nicht ein netter Freund?

IMG_0012

Ich hatte abgelaufene Sahne im Kühlschrank gefunden.
Warum wegschmeißen wenn man sie fachgerecht einsetzen kann ….

IMG_0014

Eine äußerst nette Idee, die wir da hatten. Auf der einen Seite war die Wand voll mit DVDs und die andere mit Musik CDs.

IMG_6039 [1024x768]

Einfach mal den Inhalt willkürlich tauschen. DVDs in die Hüllen der Musik CDs und umgekehrt 😀

IMG_6045 [1024x768]

Bettwäsche raus und in den Bettbezug Anziehsachen aus dem Kleiderschrank.
So wie Stephan grinst, so ein schlechtes Gewissen hatte er auch *g*.

 

Fragt mich nicht, was das für Flecken auf dem Bettbezug sind 😀

IMG_6042

Der liebe Freund hatte auch Fingermalfarben zu Hause.
Also hat Stephan alles damit angemalt, was Glas und Spiegel war 😀

IMG_6065

IMG_6078

Auf frischer Tat erwischt 😀

IMG_0002 IMG_0004

IMG_6091

IMG_6082

IMG_6092

Dann wurde noch im Wohnzimmer und im Schlafzimmer mit Geschenkband der Weg versperrt.

IMG_6088 IMG_6096 IMG_6098

IMG_0009

IMG_6103

Kurze Essenspause 😀

IMG_6106

Auch eine sehr böse Idee hat das befreundete Ehepaar.
Wackelpudding kochen.

IMG_6055

IMG_6114

IMG_6115

Und jedes Glas damit zu füllen.

IMG_6107

Wirklich jedes Glas 😀
Der Wackelpudding ist nur am Anfang sehr flüssig und lässt sich äußerst schwierig hart wieder rausholen 😀

IMG_6079

In der Wohnung lag eine Kamera rum. Also haben wir diese genommen und das Ganze damit dokumentiert und ihm als Erinnerung überlassen 😀

IMG_6117

Das war eines der Fotos auf seiner Kamera. Da hatte ich gerade beim Befüllen der Schubladen mit Papierschnipseln diese tollen DVDs im Flurschrank gefunden …. tz tz tz …. Dafür hat er sogar Ärger von seiner Frau bekommen 😀

Zum guten Schluss haben wir Luftballons mit Reis gefüllt.
In 4 davon haben wir jeweils einen Schlüssel irgendeiner Zimmertür getan.

IMG_6056 [1024x768]

Aber ende will es natürlich keiner gewesen sein 😀

IMG_6108

Wir hatten unseren Spaß ……

IMG_6126

…. als wir weg waren …..

IMG_6129

… und er die Freude am Morgen aufzuräumen *g*

Ich hoffe das hat er bis ich heirate vergessen 😀

31 Kommentare
  1. Heiko
    Heiko says:

    Nein, das würde ich nicht sage. Wer das schon mal gemacht hat, der kann das verstehen. Und ich weis das auch ich daran glauben muss. So ist das einfach in einer nie erwachsen werdenen freundes kreis 😀

    Antworten
  2. ixylon
    ixylon says:

    Das wäre für mich auch zu viel des Guten. Ein paar Luftballons reichen hier in der Gegend oft aus. Meine Frau wann sonst ausgeflippt, wenn da die Bude soverunstaltet worden wär.

    Antworten
  3. heino
    heino says:

    Das soll doch der schönste Tag im Leben sein.
    Wenn man dann total glücklich in seine total verunstaltete Wohnung kommt… naja.
    Hier gibt es solche Bräuche zum Glück nicht.
    Wenn man das als Strafe für unverheiratete 30-jährige machen würde hätte das mehr Witz finde ich.

    Antworten
  4. Heiko
    Heiko says:

    Kennt den keiner den Brauchtum? Normalerweise geht man hin und baut noch das Bett ab und viel schlimmere dinge!

    Der Brautpaar nahm es auch mit Humor. Sie kennen es nicht anders.

    Schliesslich hatte er das auch schon mitgemacht und viel schlimmeres getan.

    Antworten
  5. Irene
    Irene says:

    Bööööse, böse! Bei mir wars so, dass man uns 2 Pfund (ungekochte) Erbsen unter die Bettdecke gelegt hat. Das Schlafzimmer voller Luftballons, die Schmutzwäsche im Geschirr verteilt (Igitt), die Glühlampen rausgedreht, auf der Treppe zur Wohnung hin, alles Pappbecher mit Wackelpudding, sodass wir erst gar nicht raufkamen), Die Türen ausgehangen…etc.p.p.

    Antworten
  6. anita
    anita says:

    Also ich kenne den Brauch auch, und habe schon von böseren Anschlägen gehört. (Folie unter der Klobrille, Europaletten ums Haus gestellt, echt wahr!, neue Wände, quäkende Glückwunschkarten hinterm Schlafzimmerschrank)
    Da hilft nur eines: neues Türschloß (VORHER)und Übernachtung im Hotel, oder sich ins Schicksal fügen

    Antworten
  7. studentenleben
    studentenleben says:

    Als ich den Bericht gelesen habe, war mein erster Gedanke: „Wer sowas mit mir macht, ist nicht mein Freund. Oder wäre es danach nicht mehr lange.“ Das kann doch nicht Sinn und Zweck sein, dass die Braut dann in ihrer Hochzeitsnacht heulend auf dem Bett liegt?

    Antworten
  8. Anke
    Anke says:

    studentenleben: schau dir die Geburtstagsaktionen von Heiko und seinem Freundeskreis an: das gehört so bei denen 😉

    und sie werden sich rächen, nächstes Jahr

    bööööse bööööse

    LG
    Anke (die gerade froh ist, klein geheiratet zu haben ;-))

    Antworten
  9. krustyDC
    krustyDC says:

    Völlig normaler Brauch, auch in BaWü. Zu solchen Wohnungsverunstaltungsaktionen von Bekannten wurde ich schon als Kind mitgenommen.
    Sehr schöne Ideen von euch und konsequent reuelose Umsetzung. Kompliment! 😀

    Antworten
  10. kurt887
    kurt887 says:

    Weis man eigentlich wie lange die gebraucht haben den Saustall zu beseitigen?

    Bin beim lesen überigens fast vom Stuhl gefallen, kannte den brauch ned aber ich find den super genial 😀 bei uns ist das leider ned der fall das man sowas macht, ich finds schade.

    Gruß

    Kurt

    Antworten
  11. Michael
    Michael says:

    Das einzige was bei uns üblich ist: die Zimmer voll Luftballons und den Weg zum Bett „versperren“ mit Luftschlangen. Das ist einfach, macht kaum Dreck und ist sehr leicht wegzuräumen. Einfach eine Nadel für jeden und gut ist. Das mit den Papierschnippseln und dem Wackelpudding wäre mir eindeutig zu viel und hinterher wären es ein paar Freunde weniger. Der Brauch bei euch ist echt hart.

    Antworten
  12. tanja
    tanja says:

    Hallo Heiko,
    eine gelungen Aktion…. Den Bauch kenn ich und auch schon durchgeführt bei Freunden aber eher die harmlosere Variante nicht ganz so heftig wie bei deinem Freund 🙂
    Liebe Grüße Tanja

    Antworten
  13. avicennia
    avicennia says:

    Ja, das ist bei uns im Norden auch so…allerdings gibt es für Wackelpudding eine einfache Lösung…kennt jeder Chemiker…

    Antworten
  14. ElbKind
    ElbKind says:

    hab den Eintrag erst etwas später gelesen – mal ganz ehrlich, was seid Ihr für Arschlöcher?! Das ist weder witzig, noch cool noch bringt es irgendwas in Richtung Freundschaft zum Ausdruck. Was ist so lustig daran, wenn die Braut in der Hochzeitsnacht heulend auf dem Bett liegt? Wenn es Euch um Rache ging, seid Ihr noch viel armseliger! Billiger Spaß auf Kosten anderer. Ich bin echt froh, nicht mit Dir befreundet zu sein!

    Antworten
  15. Heiko
    Heiko says:

    1. Hat das Brautpaar die Nacht im Hotel gepennt, weil es wusste das sowas passiert weil
    2. es selber sowas schon mal gemacht hat und da die frau heulend auf dem bett lag
    3. wir untereinander spass verstehen und deswegen sowas auch nicht bei anderen machen würden die diesen spass nicht verstehen würden.
    Nochmal, WIR MACHEN DAS NUR BEI DENEN DIE DEN SPASS AUCH VERSTEHEN!

    Ich weis garnicht warum soviele sich darüber aufregen.
    Aber ich bin auch froh das du nicht mein Freund bist 😀

    Antworten
  16. Vera
    Vera says:

    Na also unter den Umständen bin ich auch froh, nicht (mehr) mit dir befreundet zu sein. Das hat meiner Meinung nach mit Spass gar nichts mehr zu tun!!

    Auch wenn die Brautleute im Hotel geschlafen haben, hätte ich keine Lust am Tag nach meiner Hochzeit, so ein Chaos zu beseitigen.

    Ich würde da wohl auch Amok laufen und alle Leute von meiner Freundesliste streichen, die an sowas beteiligt waren!!

    Antworten
  17. Lili
    Lili says:

    Boah, ist das eine ätzende Aktion.

    Als ich heiratete (mit 29), kündigte mir jemand an, er werde mir eine Wagenladung Dreck vors Haus schütten, weil wir keinen Polterabend veranstalteten. Der meinte auch, ein Freund zu sein. Da ich ihm gleich sagte, dass ich dann die Polizei rufen würde, kam es nicht zu seiner Aktion.

    Ich finde es absolut ätzend und allenfalls für die lustig, die es machen und auch da habe ich so meine Zweifel. Ich hätte das im übrigen auch mit 18 nicht lustig gefunden. Ich finde nicht, dass das wirklich erkennen lässt, dass Ihr Euch das Kindsein erhalten habt. Vielmehr macht Ihr, was Ihr dafür haltet…

    Wenns in Eurem Freundeskreis aber geduldet wird, dann tut, was Ihr nicht lassen könnt.

    Antworten
  18. Carla
    Carla says:

    Wie geil! Die Aktion ist ja echt der Hammer 😉
    Bei uns in der Schweiz gibt es diesen Brauch auch. Meine Eltern erzählen noch heute von ihrer Hochzeitsnacht: im ganzen Flur hundert Becher mit Wasser verteilt, Pflanzen im Waschbecken, lebende Karpfen und Krebse (!) in der Badewanne und zu guter letzt zig Glöckchen unter dem Bett angebracht ;-D Das war die Rache meines Onkels für das lebende Ferkel, dass ihn in der Hochzeitsnacht zu Hause in einem Kinderstall begrüsst hat *g*

    Und für alle Moralapostel: Den Tieren ging es gut und sie wurden umgehend wieder freigelassen und das Schwein zu einem befreundeten Bauern gebracht.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz!

    Antworten
  19. ednong
    ednong says:

    Jetzt erst gesehen, dass es auch Bilder dazu gibt.
    Oh, das muß ja geil gewesen sein. Hier in der Gegend kenn ich das auch nur so. Das mit dem Wackelpudding ist einfach genial …

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] gerade diesen Blogeintrag gefunden und gelesen (Thema: Wohnung des Brautpaares verwüsten) und bin einfach nur […]

  2. […] spielzeughe Hersteller denn? > > Ich hab von solchen Maschinen noch nicht viel gehört. > > Find ich auch eher unsinn, der Intel […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.