Xiaomi Mi Robot Vacuum – Xiaomi Mi Saugroboter im Test

Vor ein paar Jahren habe ich einen Vorwerk VR 100 Saugroboter gewonnen.
Dieser hat echt sehr gute Dienste getan. Ich habe ihn dann irgendwann einem sehr guten Freund überlassen.

Nun habe ich erneut für einen anderen Freund einen Saugroboter organisiert.
Er wollte was vergleichbares, aber nicht so viel bezahlen.

Der Vorwerk kostet – auch wenn er sicherlich sein Geld wert ist – immer noch über 700 Euro.

Da bin ich dann über den Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter gestolpert.

Da dies hier ein längerer Beitrag wird, hier klicken zum weiter lesen:

Derzeit für rund 266 Euro zu bekommen! Das ist viel Geld, aber einen Saugroboter in der Klasse kostet in Deutschland bei der Ausstattung rund 700 ~ 1000 Euro!

Nach 1,5 Wochen wurde er geliefert. Über Gearbest und brav verzollt!

Alles schon zusammen gebaut. Es wurde der Saugroboter mit Dockingstation und Netzkabel mitgeliefert. Was zwar nett gemeint war, ist der mitgelieferte Adapter für EU Geräte.

Aber Sicherheitstechnisch eine Katastrophe! Undenkbar wenn die kleine daran mal zieht.
Zum Glück ist das Kabel ist ein einfaches „Rasiererkabel„. Also durch kleines Geld sicher zu ersetzen.

Der Roboter ist einfach zu handhaben. Man braucht sich nicht durch Chinesischen Schriftzeichen und „ansagen“ verwirren lassen.

Oben hat er den Laserkopf und den Deckel um zum „Dreckfach“ zu gelangen:

Er hat zwei Buttons von oben bedienbar. Der Powerbutton um die Saugfahrt zu starten und das Haussymbol um zurück zur Basis zu fahren.

Finde ich super. Kein Schnickschnak. Einfach Bedienung.

Drum herum hat der Saugroboter seine Sensoren sowie einen Bumper.

Untenrum sieht man auch alles was man braucht.

Die rotierende orangene Borste – welche sich sehr einfach entfernen und reinigen lässt. Und der Feger am Rand für die Ecken und Ränder.

Wie schon geschrieben, einfach auspacken, aufladen und dann auf Power drücken und fertig.

Hier mein Video dazu:

Aber ich wäre nicht so begeistert, wenn es nicht noch das Gadget Sahnehäubchen geben würde. Die App!

Es gibt sie im Play Store – aber die ist nur bedingt brauchbar – weil schlecht übersetzt.
Über Google habe ich folgende Community gefunden: https://www.roboter-forum.com/showthread.php?18545-Xiaomi-Mi-Saugroboter-App-Deutsch-Anleitung-mit-und-ohne-Root

Also einfach über das MiToolkit die Deutsch/Englische App installiert und fertig.

Das war einfach und bei fragen bin ich auch gerne behilflich.
Und dann konnte es los gehen.

Man kann soviel einstellen und auswerten. Der Hammer!

Auch dazu habe ich ein Video für euch gemacht:

Für das Geld ein Top Gerät. Ein Jahr Garantie und die Gewährleistung über China sollte man berücksichtigen! Aber man kann vieles selber reparieren und bekommt auch viele Ersatzteile.

Dafür spart man 400~700 Euro gegenüber einem vergleichbaren Gerät in Deutschland.
Das muss jeder selber wissen.

Für mich ein tolles Gerät und ich bin traurig ihn wieder abgeben zu müssen. Wenn ich mir noch mal einen kaufen wollte, dann diesen!

Ihr habt noch fragen? Dann einfach in den Kommentaren fragen 😉

 

 

9 Kommentare

  1. Nina Kramer said:

    Hm, eine Kopie vom Roomba iRobot 605 für 250 Euro, der kann genauso viel. Ob der auch eine App hat, weiß ich nicht, aber die brauche zumindest ich nicht. Dafür habe ich zwei Jahre Garantie. Und die Handhabung des Staubfaches ist wesentlich einfacher.

    Juni 23, 2017
    Reply
  2. ich said:

    leider nicht in Europa zugelassen, wenn das Teil man abbrennt kann das Problene machen… mhhhh

    Juni 23, 2017
    Reply
  3. Arno Nuem said:

    Wie verhält sich der Saugroboter auf schwarzem Untergrund/Fliesen?
    Manche Roboter erkennen dann irrtümlich einen Treppenabsatz und funktionieren dann nicht richtig.

    Juni 23, 2017
    Reply
    • Heiko said:

      Das kann ich dir leider nicht beantworten.
      Ich habe nur hellen Laminatboden. Aber darauf, auf Fliesen und auch Gummimatten fährt er problemlos hoch. Auch fährt er über meine Fussleisten problemlos.
      Auf einen normalen Teppich sollte drauf kommen.

      Juni 23, 2017
      Reply
    • Thobi said:

      Da kann ich weiterhelfen. Schwarze Fliesen machen bei sehr vielen Saugrobotern Probleme, so auch beim Xiaomi Mi Robot. Wenn man wirklich viele davon hat, würde ich vom Kauf abraten.

      August 30, 2017
      Reply
  4. Tim said:

    Hallo Heiko,kann man die deutsche Übersetzung einfach über das MiToolkit installieren?Gerootet muss das Smartphone nicht sein,wenn ich das richtig verstanden habe.Habe mir auch einen geordert,die Videos auf youtube haben mich überzeugt.War an einem AEG RX9 interessiert aber der kostet 1099€ und ich glaube er macht das sogar schlechter.Hat keinen Laserturm verbaut.Preis Leistung ist bei dem Xiaomi überragend.

    Oktober 7, 2017
    Reply
    • Heiko said:

      Hallo Tim, ja die deutsche mi home App kannst du ohne Root installieren. Allerdings ist hier nur in Teil deutsch. Aber es reicht aus um den Roboter damit einzustellen und zu bedienen.

      Oktober 7, 2017
      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.