6 August 2011

Eat this

Heute offiziell 96.5 kilo!
Gesamt MINUS 16,5 Kilo! in 4 Monaten.
Fast 7 cm weniger Bauchumfang nur diesen Monat. Gesamt 16,5 cm weniger!
MINUS 4,9 Kilo reines Körperfett!

Dieser Monat war echt schwer.
3x die Woche zu Mcfit.
2~3 mal zum Kungfu und dann die Ernährungsumstellung.

Nicht das war schwer, sondern die Diskussion mit Mitmenschen, das es nicht mehr lebenswert ist auf Alkohol zu verzichten.

Auf das Essen zu achten.
Sport zu machen.

Für mich ist es mit viel zu viel Körpergewicht das Leben nicht lebenswert!

Ich trinke wieder Alkohol. Ich Esse auch mal wieder ne fettige Pizza, aber erst zur Belohnung wenn ich mein Ziel erreicht habe!

Und das sind mir ein drei viertel Jahr Abstinenz Wert!

image

via Handy


Schlagwörter: , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst August 6, 2011 von Heiko in category "Privates

11 COMMENTS :

  1. By Olli G. on

    Was ich nicht verstehe ist das viele glauben das Alkohol etwas schönes ist. Dass das Leben ohne Alkohol nicht mehr lebenswert sein soll. Völliger Bullshit. Ohne Alkohol lässt es sich wunderbar leben.
    Mach weiter so!

    Antworten
  2. By Blogolade on

    Herzlichen Glückwunsch!

    Wahnsinn, wieviel du abgenommen hast, das habe ich dieser Umstellung gar nicht zugetraut. Gesünder ja, aber dass das Gewicht so deutlich weniger wird kam für mich überraschend. Umso mehr gönne ich es dir 🙂

    Dieser Alkoholzwang ist supernervig. Man muss sich Ausreden einfallen lassen warum man *nichts* trinkt denn ein einfaches „ich will nicht“ wird selten akzeptiert. Will man als frau nix trinken, wird unweigerlich gefragt, ob man schwanger ist. Narf. Nein, ich fühle mich wohl wenn ich nüchtern bin und ich bin kein Fan vom Kater. Ich kann auch ohne Alkohol Spaß haben. Aber das wird nicht verstanden. Traurig, oder?

    Antworten
  3. By Sarah on

    WOW – herzlichen Glückwunsch und Hut ab!!!

    Ist dein Ziel somit erreicht oder willst du noch weiter abnehmen?

    Das mit dem Alkohol kenn ich: immer diese mitleidigen Blick „Och, du darfst kein Alkohol …?“ – Nein, ich WILL keinen Alkohol!

    Bei mir läuft’s im Moment nicht so rund, hab ich zumindest das Gefühl. Mal sehen was die Waage am Dienstag sagt …

    Schönes Wochenende!

    Antworten
  4. By Sabine on

    R E S P E K T !

    Super, wie gehts weiter?
    Mehr abnhemen, versuchen zu halten?

    Tolle Leistung!

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      Lieben Dank für das Lob 😉

      Ich werde erst mal weiter versuchen abzunehmen. Mal schauen was noch geht.
      Schön wäre es für mich unter die 90 zu kommen. Aber da mache ich mich nicht bekloppt.

      Ich muss ja nichts umstellen. Ich mache ja keine Diät. Ich habe meine Ernährung umgestellt und werde die auch wohl ein Lebenlang so weiter machen. Weil sie mir nicht schwer fällt 😉

      Antworten
  5. By Kosta on

    Hey, ein großer Lob auch von mir! Gut gemacht und weiter so!
    ich wart letztens in ne Brauerei und der Meister meinte, dass das Einzige was im Bier ungesund ist, ist Alkohol 🙂

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      *g*
      Recht hat er. Weil der Alkohol Gift für den Körper ist. Er hat nicht wie die anderen Zutaten einen Nährstoff, bzw liefert keine Energie. Darum versucht der Körper auch sofort den alkohol aus dem Körper zu befördern. Und da er damit zu 100% beschäftigt ist, muss er alles was du bis dahin gegessen hast, was du während dessen ist und danach einlagern.

      Darum ist an Bier Alkohol ungesund 😉

      Antworten
  6. By Ukrainskj Kachok on

    Herzlichen Glückwunsch zu 17kg Minus 🙂

    Mein Tipp an dich: versuch ma kalte Getränke (z.b kaltes Mineralwasser) zu trinken.

    Rund gerechnet nimmst du pro 100L kaltes Trinken 500-1000g reines Fett ab! (weil der körper gekühlt wird und sich von alleine wieder wärmt indem er fett verbrennt)

    mit freundlichen grüßen,

    ukrainskjkachok

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.