Ehe

Anmeldung: 40 Euro
Anlegen von diversen Urkunden: 50-70 Euro
Beglaubigte Ablichtung des Geburtsregisters:  10 Euro (Stammbuch reicht nicht)

Weil Samstag nur geht:  66 Euro für spanischer Bau
oder 113 Euro für das Historische.

Und dann bin ich immer noch nicht verheiratet 😉
Frage mich was Menschen machen die nicht so viel Geld haben.

Nächste Woche Freitag geht es dann zum Standesamt – zum „vorsprechen“.
Meine Freundin braucht neben Personalausweis nur eine übersetzte Geburtsurkunde, die nicht älter als 6 Monate ist.

Vor haben wir vor, nach den Sommerferien zu heiraten.

Freue mich schon ;D

4 Kommentare

  1. leila said:

    Das sind ja schöne Neuigkeiten. Ich wünsche Dir und Deinem Schatz viel Spaß bei den weiteren Vorbereitungen zur Hochzeit. Das „Vorsprechen“ auf dem Standesamt heißt offiziell „Anmeldung zur Eheschließung“, es grüßt die Bürokratie 😉

    Februar 18, 2009
    Reply
  2. Peter said:

    Glückwunsch. Ich bin in der gleichen Situation wie Du, allerdings nicht in DE, sondern in der Schweiz. Wir heiraten Ende April. Warte mal ab, bis Du die Rechnungen bekommst für den Rest der Hochzeit, also Feier und so. Da sind die Gebühren für die Bürokratie noch die kleinsten Beträge, mit denen Du Dein Budget auf den nächsten Tausender aufrunden kannst … Wir beispielsweise planen nur eine ganz kleine Feier mit max. 25 Personen. Budget für das ganze mit viel Rechnen und viel Verzicht: 10’000 CHF … Nicht auszudenken, was eine „normale“ Hochzeitsfeier mit 50 oder mehr Gästen kosten würde…

    Februar 18, 2009
    Reply
  3. Olli G. said:

    die EHE ist eine der teuersten Einrichtungen die es überhaupt gibt… Nicht umsonst ist EHE ja auch eine Abkürzung: Erare Humanum Este (Irren ist menschlich).
    Wünsche dir viel Glück, viel Erfolg und nicht allzu hohe Kosten… den Schritt in die Gefangenschaft haben wir dieses Jahr auch noch vor…

    Februar 18, 2009
    Reply
  4. Silvia said:

    Huhu 🙂

    Wie im Sommer wird geheiratet udn ich weiß noch nicht davon?
    Ich wünsche euch trotz der gute deutschen Bürokratie, viel Spaß bei den vorbereitungen.

    Februar 18, 2009
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.