Zum Inhalt

Ein Stück näher

Ein Stück näher am Lappen, aber auch ein Stück ärmer 😉

image

via Handy

Published inPrivates

4 Comments

  1. Auto ist generell teuer, mit dem Führerschein fängt es an, übers Tanken zum Tüv bis hin zum verschrotten.

  2. Lach, da hat er irgendwie Recht! Aber trotzdem weiterhin viel Erfolg! LG

  3. Steffi Steffi

    Heiko, was hat man dir gesagt was der Führerschein insgesamt grob kostet? Man bekommt keine richtige Antwort wenn man bei Fahrschulen nachfragt.

    • Hallo Steffi,

      das ist schwierig. Aber ich versuche es mal.

      43.40 Euro habe ich beim Amt bezahlt.
      + 25 Euro für die erste Hilfe
      + 105.80 Euro für den Tüv (Praxis und Theorie Prüfung)
      =
      174,20 Euro dafür

      Der Rest liegt an deiner Fahrkunst und an der Fahrschule.
      In der Regel zahlst du 100 Euro Anmeldung. Darin sind die Theorien komplett drin!
      Dazu kommt aber evtl. noch Übungsmaterial, wobei es das auch auf http://www.Fahrschule.de kostenlos gibt.

      Dann kommt die praktische Fahrstunde.

      Pro Fahrstunde (45 Minuten) ca. 25~30 euro je nach Fahrschule an.
      Sonderfahrten sind ca. 35 Euro.

      Du brauchst mindestens: 5 Überlandfahrten, 4 Autobahnfahrten, 3 Nacht- oder Dämmerungsfahrten zusammen. (Also 12 Sonderfahrten)
      Dann gibt’s da noch die Übungsstunden, mit denen du natürlich anfängst. Wie viel Übungsstunden du benötigst ist individuell von Fahrschüler zu Fahrschüler verschieden.

      Darum musst du für dich individuell ausrechnen was du dir an Stunden zutraust. Wenn du in Köln noch eine Fahrschule suchst, dann kann ich dir gerne die empfehlen, bei der ich bin. Weil hier genau das gesunde Mittelmaß genommen wird. Nicht zu wenig Stunden, aber auch nicht zu viele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.