Zum Inhalt

Helm Fluch – Ein Helm von Polo 

Ich war schon oft mit meinem alten Helm im Motorradladen, damals noch bei Louis. Weil sich die Visier Klappe gelöst hat.

Als Grund nannte man mir das dies an der günstigen Marke liegen würde und der Hersteller diese Serie auch gar nicht mehr herstellt.

Irgendwann gab es dann sogar einen neuen Verschluss aus Metall und das ganze hat etwas länger gehalten.

Im März diesen Jahres habe ich mir nen neuen Helm gekauft. Bei Polo. Dort bestätigte man mir das es an der Helmmarke liegt. Der neue hätte das Problem nicht. 

Am Donnerstag setze ich meinen Helm auf und nach 2 Minuten denke ich, was klappert den hier. 

Da ist mir das Seitenscharnier abgefallen. Angehalten und die Strecke zu Fuß auf und ab gelaufen. Nicht mehr wieder gefunden. 

Auf der anderen Seite ist es noch vorhanden.

Also bin ich Freitag zu Polo. Die Verkäuferin meinte :

 Ja, da war vorgestern noch jemand da dem das passiert ist. 

Nichts desto trotz, ich muss jetzt 14.99 Euro für ein neues Set bezahlen. 

Ich weiß nicht worüber ich mich mehr ärgere. 

Das dieser für mich offensichtliche Mangel kein Kulanzfall ist und ich ihn selber zahlen muss. 

Das ich 14 Tage warten muss. Ich muss in der Zeit ohne Visier fahren. Das man sowas nicht auf Lager hat… 

Das es damit nicht getan ist. Das Ersatzteil ist das gleiche und wird wahrscheinlich bald wieder fliegen gehen. 

Nächste Woche werde ich mir mal die Zeit nehmen und Polo, sowie den Helm Hersteller anschreiben. 

Mal schauen ob ich etwas erreiche. 

Published inPrivates

2 Comments

  1. DerDieDas DerDieDas

    Ich hoffe du hast Glück 🙂

    Hatte jetzt 1/2 Jahr Probleme mit meinem DSL Anschluss. 3.000 bekommen und 16.000 bezahlt, die laut Telekom nicht verfügbar wären. Jedoch hat mein privater Anschluss 16.000 (o2) und der geschäftliche (Telekom) seit Dezember nur die o.g. 3.000, somit wünsche ich auch dir viel Geduld 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.