Zum Inhalt

Kundenkontakt

Ich mag mich gerne in Gesellschaft von Menschen. Aber ich möchte sie mir gerne selber aussuchen.
Was bin ich doch froh das man in meinem Beruf zu 99% mit dem Kunden nur telefonieren muss.

Ich weiß nicht ob es daran liegt das sich in unser Büro nur Psychopaten, Koleriker und Spinner verirren? Wir bekommen selten persönlichen Besuch von Kunden, aber wenn dann richtig irre.

Aber wenn ich jeden Tag als Fachverkäufer mit solchen Spinnern persönlich zu tun hätte, dann würde ich Amok laufen.
Firmen sind ja Böse und Geld gierig und deswegen muss man ja mit den Mitarbeitern umgehen wie Dreck.

Wie sagt mal ein Freund der bei „Geiz ist Geil“ arbeitet:

Die, die am wenigsten zu Hause was zu sagen haben, die kommen hier hin und machen 30 Minuten aufstand und beschimpfen einen wie Dreck, nur weil sie zu dumm sind ihr Telefon zu bedienen und es nicht zu geben wollen!

So wie der Kasperle der die Tage um 11 Uhr neben mir im Büro stand und völlig ausgetickt ist.
Wir hatten einen Termin ab 10 Uhr vereinbart. Da es ein großes Geschäft ist was bis 22 Uhr auf hat wäre es egal wann wir kommen.

Also habe ich im laufe der Woche den Termin von 10 Uhr auf 12 Uhr verschoben, aber dem Besitzer nicht bescheit gegeben, weil der meinte das ja immer jemand da ist.

Um 11 Uhr gestern stand dann dieser komische Kauz neben mir und meckerte mich an.

Wenn wir doch einen Termin für 10 Uhr haben, dann müssen Sie auch PÜNKTLICH kommen! Das geht so nicht. Wenn ich Sie dazu beauftrage haben Sie auch gefälligst dort zu erscheinen. Oder haben Sie keine Lust zu arbeiten. Das allerletzte hier. So was muss ich mir nicht bieten lassen.

Ich nickte und nickte während er weiter meckerte.

Und ehe ich was Richtiges antworten konnte trollte er sich davon.

Wird Zeit das ich mir wieder ein Kupferrohr unterm Schreibtisch verstecke, da bekommt man ja Angst ….

 

Published inPrivates

Ein Kommentar

  1. Tux2000 Tux2000

    „Wird Zeit das ich mir wieder ein Kupferrohr unterm Schreibtisch verstecke“

    Würde ich nicht machen. Nimm ein Bleirohr, das klaut Dir wenigstens keiner und es hinterläßt einen bleibenderen Eindruck — oder wenigstens eine anständige Bleivergiftung. Und Du hast eine Qualitätskontolle: Wenn das Rohr nach dem Schlag 90° abgewinkelt ist, war der Andruck stark genug. 😉

    Tux2000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: