30 Dezember 2007

Manchmal ….

… könnte ich Kunden in der Luft zerreisen.

Da ruft Sie 2 Tage vor Heiligabend an. Ihre Therme sei auf Störung.
Normalerweise schaue ich immer was ich machen kann.
Wo kann was verschoben werden, wo kann ich ihr vor den Feiertagen noch jemanden schicken.

Ich schaue in die Kundeakte und sehe dass dieser Fall aber bei ihr vorhersehbar war.

Weil ich alles was ich mache freiwillig in unsere EDV tickere.
Jeder Brief, jede Wartungserinnerung und fast jeder Anruf wird an die Kundenakte virtuell geheftet.
Das mache ich für mich uns solche fälle.
Damit ich in einem Bruchteil von Sekunden sofort sehe was für einen Kunden ich vor mir habe.
Und weil ich so vergesslich bin 😀

Unsere EDV ist sowie so fast perfekt. Ich sehe innerhalb von Sekunden alles.
Alle Aufträge, Rechnungen, ob er zahlt und wie pünktlich. Welche Mieter mit dranhängen, ect ….
Diese Informationen sofort zu sehen hat immer einen Vorteil. Weil ich sofort weis wie ich zu reagieren habe.

So wie bei ihr.
Ich hätte sofort alles in Bewegung gesetzt um ihr sagen zu können wann wir kommen.
Aber ich habe sofort alle meine Infos über sie gesehen.
Das ich ihr seit 2 Jahren in den Ohren liege die Wartung zu machen.
Ihr regelmäßig auf den AB gesprochen und um Rückruf gebeten zwecks Wartungs Termin.
Erinnerungspostkarten zugeschickt.

Dass das Gerät dann nach 2 Jahren ohne Reinigung auf Störung geht war klar.

Ich habe aber keinen Mitarbeiter frei. Weder jetzt, noch morgen.
Und ich werde auch nicht für solche Kunden einen Termin verschieben.

Also teile ich ihr mit das ich höchstens heute Abend jemanden raus senden kann.
Das ist aber im Bereitschaftsdienst und der kostet mehr.

Da bekomme ich den Satz zuhören

Ihnen, als Unternehmen kann es ja sicherlich kein Spaß machen eine Mutter mit 2 Kindern im kalten zu lassen.

Was denken die Leute den? Wir sind nicht auf der Titanic wo Kinder und Frauen zu erst an der Reihe sind.
Sicherlich sehe ich es nicht gerne wenn eine Familie friert. Aber sie sind es selber schuld.
2 Jahre lang sende ich Wartungspostkarten und rufe an. Immer bekomme ich von unseren Kunden (genau so wie von dieser) zu hören das eine Wartung zu teuer ist und auch nicht nötig ist.

Klar, eine Wartung ist nicht notwendig. Sie ist nur eine reine Erfindung von uns um Profit zu machen ……..

Ich lasse mir dann auch nicht mehr damit drohen das sie wo anders hingeht.
Wenn sie einen anderen findet, dann bitte.
Habe ich mir eben das Porto für die zukünftigen Wartungspostkarten erspart.

Im Gegenteil. Es tut mir manchmal sogar richtig gut das so was vor solchen Tagen wie Weihnachten passiert.

28 Dezember 2007

4 Kinder

Hallo,
Habe einen Einbaugasherd gekauft, das an Propangas angeschlossen werden soll.
Die anschlussteile und schlauch müssen noch besorgt werden doch ich kenne mich da nicht aus.
Machen Sie so was? Wenn ja könnten Sie mir kostenvoranschlag schicken und einen Termin.
Z.z ohne kochmöglichkeit mit 4 kindern in *Ort weit weg von uns*.
danke

Wenn ich es so eilig habe und für 4 Kinder nicht kochen kann, dann rufe ich an und sende keine E-Mail.
Dann lasse ich direkt jemanden kommen anstatt tagelang den „billigsten“ zu suchen.

Aber wer nicht mal seinen Namen nennen kann ……

20 Dezember 2007

Brancheneintrag

Da war mal wieder eines der 100 Bauernfänger Faxe für einen Bracheneintrag.

Und so günstig.

Nur einmalig 300 Euros für die Einrichtung des Eintrages,

dann ein Vertrag mit 3 Jahren Mindestlaufzeit.

700 Euro pro im Jahr im voraus.

Natürlich wird der Absender, sowie das Branchenportal auf dem Fax nicht erwähnt.
Da hat es schon andere gegeben die sich mehr Mühe gegeben haben.

Ich frage mich immer noch wer auf so was reinfällt.
Anscheinend genug, sonst würde nicht regelmäßig damit gespammt werden 😀

16 Dezember 2007

Weihnachtsfeier 2007

Freitag hatten wir Weihnachtsfeier

Das Foto habe ich am Ende von unserem Tisch gemacht 😀

dsc00056-large.JPG

Samstag hatten wir noch einen Jungesellenabschied (Fotos kommen noch).
Sonntag stand ein Brunch vor der Türe.

So langsam mangelt es mir leicht an Schlaf und Trockenheit 😀
Jetzt kommt Weinachten, dann die Hochzeit meines besten Freundes.
Zum Ende kommt die Silvesterfeierei.

Bin ich froh wenn der Dezember rum ist 😀

13 Dezember 2007

Null Bock

Es hat sich mal wieder einer Beworben wo ich mir das nur so erklären kann als das er einfach keine Lust hat zu Arbeiten.

Ein Anschreiben welches etwas komisch gestaltet ist und einen Lebenslauf.

Tätigkeit: 1997 – Ausbildung zum Gas und Wasserinstallateur, Bei Internationaler Bund

Hobbys: Musik und Kraftsport

Was er seit 1997 gemacht hat und davor wird nicht erwähnt. Keine Zeugnisse , kein nix.
Aber das er Kraftsport macht, das sieht man auf dem beigelegten Passfoto.

Schade das ich die nicht veröffentlichen darf 😀

11 Dezember 2007

So lange?

Wir haben 19:30 Uhr.

Ein Mieter ruft an und meldet das im die Sicherung von der Therme immer wieder rausfliegt.
Jetzt hat er keine Heizung und kein Warmes Wasser.
Da ich nicht weiß was der Techniker, welcher Bereitschaftsdienst hat, gerade macht teile ich dem Mieter mit das der Techniker in 1 bis 1,5 Stunden da ist.

Mieter: So lange? Das geht nicht!
Ich: Wieso lange?
Mieter: Ich habe hier keine Heizung und es wird kalt. Ich habe auch kein Warmes Wasser hier.

Bei mir sind die Leute irgendwie an der falschen Stelle.
Ich wohne in einem Haus aus 1950 ohne Wärme Isolierung und ohne Heizung.
Ich habe zwar eine Elektroheizung, aber dafür bin ich zu geizig 😀
Es mag zwar was kälter sein, aber mir braucht keiner zu erzählen das er in Deutschland und einem Isolierten Haus in den nächsten Stunden ohne Heizung erfriert.

Und solange ich nicht in den nächsten Stunden duschen will brauche ich auch kein Warmes Wasser.
Ich versuche zwar immer Verständnis zu zeigen, aber es gibt Grenzen. Vor allem wenn wir keine -10 Grad draußen haben.

Ich: Der Mitarbeiter macht sich auf dem Weg zu Ihnen. So kalt ist es draußen nicht das die Wohnung in den nächsten 1 bis 1,5 Stunden auf den Gefrierpunkt runterkühlt. Und die nächsten Stunden schaffen sie es auch sicherlich ohne Warmes Wasser auszukommen.

Wir haben nicht nur Hochsession, es ist auch schon spät am Abend. Sie können froh sein das ich so schnell noch einen frei habe. Eigentlich ist auch Rohrbruch Hochsession und da kann es sein das sie sogar bis zum nächsten Tag warten müssen.

Das hat dann auch der Mieter verstanden und klein bei gegeben.

11 Dezember 2007

Geburtstagsfeier

So, ich lebe wieder 😀

Am Samstag wurde ich geteert und gefedert.

Eigentlich wollte ich nicht feiern.
Meinem Freundeskreis habe ich nix erzählt, ein treffen mit meinen 2 besten Freunden habe ich abgesagt.
Ich wollte nur was in Ruhe auf meiner Couch mit meiner Freundin anstoßen und das war’s.

Am Samstag sind wir dann so gegen 21 Uhr zu Hause gewesen und meine Freundin meinte das wir noch kurz zu Ihrer Schwägerin fahren, eine Tochter hat Geburtstag.

Im Auto wurden mir dann die Augen verbunden und Kopfhörer aufgesetzt.
Merke: Versuche nicht raus zu finden wo lang gefahren wird. Ich dachte immer das ich unsere Gegend Blind kenne, aber da wurde ich einem besseren belehrt.

100_1774.JPG

Angekommen erwarteten mich dann alle meine Freunde 😀
Um 0 Uhr musste ich einem Nordischen Brauchtum folgen.

Treppen Fegen.
Etwas leicht umgeändert wurde das ganze auf den letzten Stufen Richtung Keller gemacht.
Auf 5 Stufen wurde Sägemehl ausgelegt was es galt weg zu fegen.

Der erste Besen war eine Zahnbürste an einer Teleskopantenne.
Auch nur mit einer Hand.

100_1800.JPG

Nach geschätzten 5~10 Minuten hatte ich es dann geschafft die erste Stufe sauber zu machen.

Damit ich dann die nächste Stufe mit einem besseren Besen sauber machen durfte, musste ich eine Aufgabe erfüllen.

Eine Weihnachtsmelodie gurgeln.

100_1805.JPG

Zwischen dem ganzen gab es immer wieder kurze 😀

100_1806.JPG

Gesagt getan gab es den nächsten Besen.
Der war von der Fläche größer. Nur war dieser an einem Schlauch befestigt.

100_1809.JPG

In diesem Schlauch war eine halbe Flasche Apfelkorn.
Der musste leer getrunken werden. Eigentlich helfen einem die Freunde dabei.
Aber der hat so lecker geschmeckt, da habe ich eben den halben Liter selbst getrunken 😀

Als der Schlauch leer war und die nächste Stufe sauber waren, kam die nächste Aufgabe für den nächsten Besen.

2 mal alle Treppen rauf (5 Stockwerke) und 2 mal runter in 1,30 Minuten.

Gesagt getan.
Nur nach einer 1/3 Flasche Baileys (die kurzen), halben Flasche Apfelkorn (die im Schlauch) und 2 Flaschen Kölsch die ich vorher getrunken hat (wusste ja nicht was mich erwartet), merkte ich das dieser Wettlauf mit der Zeit meinen Alkoholpegel um einiges beschleunigt hatte.

Der nächste Besen tat dann den Rest 😀

100_1816.JPG

Aber auch mit diesem Besen hatte ich es geschafft.

So kam die nächste Aufgabe.

100_1826.JPG

Aus einer 5 Liter Schüssel Götterspeise – 5 von 7 Wallnüsse rausholen.

Nur mit dem Mund.

100_1830.JPG

Aber lecker war er 😀
Dafür bekam ich den nächsten Besen.

100_1832.JPG

Mit dem ging es relativ schnell.
Dann kam die nächste Aufgabe

100_1833.JPG

Aus einer Schüssel Mehl, nur mit dem Gesicht/Mund ein Geschenk rausholen.

100_1834.JPG

Und wie sieht man aus wenn man mit seinem Gesicht, welches voll mit Wackelpudding angefeuchtet ist, in einen Mehl Topf
steckt ?

100_1835.JPG

100_1836.JPG

100_1842.JPG

Am Ende bekam ich dann einen kleinen Besen um den Rest sauber zu machen.
Aber nach dem ganzen Alk ging das nicht mehr wirklich und so halfen mir dann alle mit 😀

100_1858.JPG

Sehr gelacht hatte ich über diese Idee.
Freunde hatten Geld gesammelt und anstatt es einfach in einen Umschlag zu legen haben sie es auf diesen Gurken Kaktus gebunden 😀

100_1869.JPG

Alles im allen war es eine super Feier und klasse Idee.
Einer meiner schönsten Geburtstage überhaupt.
Das ganze organisiert hat meine Freundin.
So was liebes hat schon lange keine Freundin mehr für mich gemacht.
Vor allem habe ich in den letzen Tage nix gemerkt.
Bis zu dem Zeitpunkt wo mir die Augen zugebunden worden 😀

Die ganze Feier war echt ein wundervolles Geschenk und dafür habe ich meine Freundin richtig lieb 😀
Und natürlich auch alle Freunde die Anwesend waren 😀

8 Dezember 2007

Wirklich 30?

Das hier ist mein letzter Beitrag in diesem Blog mit einer 2 vorne an.
Morgen ist es soweit.

Weiß nicht, kann mich damit nicht anfreunden.
Da stehe ich jetzt vor dieser 3 und frage mich wo die Zeit geblieben ist.

Ich buddel mich jetzt irgendwo ein und warte bis alles vorbei ist ……

6 Dezember 2007

Schleichwerbung

Als ich mein morgendliches Ü-Ei öffnete erkannte ich auf dem ersten Blick einen Smart.
Beim Blick auf dem Zettel war ich verwundert.

Früher waren die Spielzeug Autos meist nur annährend so ähnlich, aus Lizenzrechtlichen Gründen.
Aber das hier gleich Werbung für den Smart gemacht wird, darüber war ich dann schon verwundert.

dsc00008-large.JPG

Unter den Figuren und Gimmicks vom Ü-Ei steht normalerweise immer „Ferrero“
Hier stand aber

dsc00011-large.JPG

Danke für die Werbung, für die ich auch bezahlen durfte.
Und ich wunderte mich schon warum ich für 24 Überraschungseier „nur“ 13 Euro bezahlt habe.

6 Dezember 2007

Böse

So sieht das lustige wichtel aus wenn es Fertig ist

dsc00017-large.JPG

Es klettert lustig auf seinem Baumstamm rum

dsc00016-large.JPG

Wenn man aber das Ding so aus dem Ü-Ei raus holt

dsc00015-large.JPG

kommt man schon was ins grübeln

dsc00013-large.JPG

ob es das richtige für Kinder ist 😀

4 Dezember 2007

WOW

Ich rauche jetzt seit 533 Tagen nicht mehr.

Laut SWR3 Rauchfrei Counter habe ich schon über 13.200 Zigaretten nicht geraucht!
Habe über 1900 Euro gespart.

Ich finde die Zahl 13.200 so krass.

2 Dezember 2007

Bilderdieb

Wenn sich einer meiner Bilder bedient, dann habe ich nix dagegen.
Meine Schwester in der Regel auch nicht, man sollte aber mal fragen oder es zu mindestens nicht als sein eigenen ausgeben.

Wenn man dann beim dreisten klauen noch so dumm ist und nicht nur das Bild klaut sondern gleich von meinem Server her einbindet, dann kann ich es mir einfach nicht verkneifen die Originaldatei auf dem Server zu verändern 😀

Hier das Ergebnis 😀

biljund-custom.jpg

Das macht doch viel mehr Spass als Anwälte einzuschalten und kleine Kinder abzumahnen 😀