Schlagwort: Angel-vac

Ich schreibe zwar jedes Jahr über unseren Popelsauger, kann es aber nicht oft genug erwähnen.

Seit 3 Jahren haben wir nun schon den Popelsauger von Angel-Vac und möchten ihn in der kalten Jahreszeit nicht mehr missen.

Unsere 3,5 Jährige kann zwar schon die Nase putzen, aber das Ding ist effektiver 🙂

Privates

Dieses Bild ist eigentlich ein ziemlich ekliges Bild.

Aber es soll zeigen warum ich froh bin 😉

Vor zwei Jahren haben uns einen „Nasensauger“ gekauft.
Dieser wird an den Staubsauger angeschlossen.
Damit saugt man die Rotznasen seiner Kinder frei.

Es gibt dafür zwar auch den Blasebalg, der aber bei weitem nicht so effektiv ist 😉
Und der Staubsauger Nasensauger lässt sich auch deutlich schneller reinigen 😉

Was ihr auf dem Foto seht ist eine runde Nase aussaugen.
Unsere Tochter hat derzeit eine Erkältung vom Kindergarten mitgebracht.

Das Teil ist echt ein Segen.

 

Privates

Unsere kleine hat leider viel mit ihrer Nase zu kämpfen.

Sie ist ständig verschnupft. Hebamme und Kinderärztin meinten, das dies beim Stillen „normal“ sein kann.

Dazu kommt die leichte Bronchitis mit der sie zu kämpfen hat.
Da Babys aber nur durch die Nase atmen, ist es schlecht wenn diese ständig zu ist.

Naseputzen geht beim Baby noch nicht. Und so empfahl man uns einen Nasensauger, den man auf den Haushaltsüblichen Staubsauger packt!

Das Teil nennt sich „Angel-Vac“.

Ich habe ihn mir erst selber in die Nase gesteckt, weil ich skeptisch war.
Zumal wir einen Wassersauger von Thomas haben, welcher extrem stark saugt.

Super! Kitzelt was und auf der anderen Seite wird es kalt, aber es passiert nichts!
Unsere Tochter schreit bei der Anwendung zwar, aber das ist „normal“.
Es dauert ja auch pro Nasenseite gerade mal 10~20 Sekunden.

Aber das hier holt der Sauger aus der Nase unserer Tochter raus!

20160912_183547 20160912_183541

Tolles Teil !

Privates