Beiträge

Arschlöcher unserer Gesellschaft – Heute: Rotgänger

Es ist Samstag.

Meiner Frau gönne ich etwas Zeit für sich und gehe mit unserer kleinen durch Ehrenfeld spazieren.

Nach einiger Zeit stehe ich an dieser Kreuzung.

https://goo.gl/maps/e6xLmKRHJaS2

Ich stehe da wo das schwarze Auto steht und warte samt Kinderwagen dass es Grün wird.
Auf der anderen Seite kommen zwei ältere Damen (~60 Jahre) an.

Hinter mir steht an der Kreuzung ein Polizeiauto.
Plötzlich gehen die beiden Damen einfach bei Rot über die Ampel.

Sie lächelten und die eine meinte zu anderen:“Der wird uns ja jetzt nicht anhalten, oder?“

Normalerweise bin ich nicht auf den Mund gefallen.
Ein lautes „Danke fürs Vorbild“ lasse ich mindestens gerne raus wenn Kinder in der Nähe sind.

Aber ich war so baff dass beide trotz Polizei drüber gingen, dass ich Mundtot war.
Es wurde grün, ich wollte gerade los – da saust ein Radfahrer von Rechts – der ganz klar über Rot gefahren ist – über die Kreuzung und stellt fest das die Autos links sich in Bewegung gesetzt haben und kommt kurz vor meinem Kinderwagen zum stehen.

Die Polizei fährt los und ist weg.

Ich stand da und wusste nicht mehr was ich sagen sollte.
Vielleicht bin ich zu Alt für soviel Toleranz.

Dann sollte ich mal auch auf die Toleranz der Polizei hoffen, wenn ich das nächste mal solch einen Idioten von seinem Fahrrad trete!