21 Mai 2009

Autsch

Generell gehe ich ja gerne Blutspenden.

Am Montag hat mir eine Dame das Blut abgezapft, welche dass bei mir zu ersten mal gemacht hat.

Und zum letzten mal ………

CIMG5147 (Large)

Auf dem Foto bekommt man das nicht richtig zu sehen.
Rund um das Zapfloch – Blau und Gelb. Schön groß.

Der Einstich tat schon sehr weh, viel mehr als sonst.
Ich gehe jetzt seit 9 Jahren Blutspenden.
Das ist dass erste mal das mein Arm so aussieht.

Beim nächsten mal werde ich mich nur noch von den altbekannten Mitarbeitern piksen lassen 😀



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst Mai 21, 2009 von Heiko in category "Privates

6 COMMENTS :

  1. By Fabi on

    Ich geh seit mehr als 15 Jahren fast einmal monatlich Blut abgeben. Aber wegen einer Krankheit…da hab ich aber so manches Mal schon so ausgesehen. Ich hasse es ;)!
    Leider gibt es auch kein Patentrezept dagegen. Da ich zusätzlich noch Rollvenen habe, bringt bei mir sowieso gar nichts etwas.

    Antworten
  2. By zero_-_-cool on

    „Zapfloch“.^^ Wie geil!!!^^

    Naja, ich wäre ja dafür jedem bei der Geburt bereits ein „Zapfloch“ anzulegen. Dann gäbe es später auch beim Blutspenden keine Probleme mehr.

    Also der Artz dann im Krankenhaus bei der Geburt: „Name? Und das Zapfloch, links oder rechts?“^^

    Antworten
  3. By mv on

    na, nun sei mal nicht so. an irgendwem muss die dame doch üben, bis sie so gut wird, wie der „abzapfer“ deines vertrauens. aber nach fünf bis zehn blauene flecken wird sicher auch sie besser 😉

    Antworten
  4. By NanEnia on

    Oh ja. Kenn ich.
    Letztes Jahr hab ich mich typisieren lassen, es war ne Aktion, bei der Medizinstudenten einem das Blut abgenommen haben.
    Großer Fehler. Es tat eigentlich gar nicht weh, aber der blaue Fleck, den ich hinterher hatte, war der zweitgrößte meines Lebens und der war noch wochenlang zu sehen.
    Und die Farbe, da ist deiner nix gegen. 😉
    Man fragte schon, ob mein Freund mich schlägt.

    Antworten
  5. By Marlene on

    Da bin ich ja froh dass das in deinem Urlaub passiert ist, denn bei so einem blauen Fleck hätte man sich ja schon krank melden können. :mrgreen:

    Antworten
  6. By Dominic on

    Viel lustiger ist ja das mehrmalige ansetzen der Nadel – und nein, nicht weil ich keine verfügbaren Venen hätte ;), sondern weil die gute Frau (zum Glück erst einmal passiert!) es einfach nciht gepackt hat, die Vene oder überhaupt eine Vene zu treffen.

    Ok, war Lernschülerin, und Sie war (denke ich zumindest) schon froh, als ich Sie nach dem 4 missglückten Versuch fragte, ob Sie nicht noch einmal bei eienr Kollegin zuschauen wollte.

    Ich denke, wir waren beide ganz zufrieden, dass Sie mich nciht weiter quälen musste 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.