Zum Inhalt

Wo ist blos der Feierabend geblieben.

Ich habe noch unendlich viele Blogbeiträge in Schleife die ich einfach nicht schaffe zu schreiben. Es gibt unendlich viel was ich noch erledigen will, aber irgendwie habe ich keine Zeit dafür.

In den letzten Wochen frage ich mich immer wieder wo die Zeit geblieben ist.

„Früher“ bin ich nach Feierabend noch mit Freund was Essen und Trinken gegangen – danach nach Hause – was TV geschaut und dann ins Bett.
Ich habe Kungfu 2~3 die Woche dazwischen gemacht, später Krav Maga.

Heute komme ich nach Hause und kaum habe ich was gegessen muss ich schon ins Bett.

Und das, obwohl ich heute wie früher immer zur gleichen Uhrzeit frei habe.

Von Jahr zu Jahr wird das schlimmer. Den Sicherheitsdienst habe ich mittlerweile fast komplett gestoppt, meine Selbstständigkeit schaffe ich gerade so noch.

Bald kommt noch unsere Tochter dazu.

Ich bin dann mal gespannt wie die Zeit dann rast. Das ist echt erschreckend wie mit dem steigenden Alter die Zeit rennt.

 

Published inPrivates

2 Comments

  1. Cars10 Cars10

    Du schreibst: „Von Jahr zu Jahr wird das schlimmer. […] Das ist echt erschreckend wie mit dem steigenden Alter die Zeit rennt.“

    Ich würde sagen: Du machst das richtig, kümmerst Dich um die Dinge, schiebst nichts bis zum Sanktnimmerleinstag auf, bist ständig mit irgendwas beschäftigt. Da wird die „Leerlaufzeit“ eben knapp.
    Ich glaube, es gibt schlimmeres, z.B. „Boreout“; warte mal ab, das wird der nächste Kultbegriff für unsere Spaßgesellschaft, wenn Burnout irgendwann niemanden mehr interessiert.

  2. MaxFin MaxFin

    Ja, du wirst dich wundern wie die Zeit rennt, wenn eure Tochter da ist!

    Ich fürchte da wirst du deine Kommentare zu deinen „bekinderten“ Freunden von vor einigen Jahren mit anderen Augen sehen.

    Kindergarten, Schule, Sportverin, Hausaufgaben, dazwischen noch Arbeiten, der Haushalt macht sich auch nicht von allein, spontane Dinge die erledigt werden müssen und der Tag hat nur 24h.

    Da wird ein Samstag Abend zum durchatmen an dem man mal etwas für sich tun kann schon wertvoll. Und man hat dann auch nicht immer Lust mit Freunden auf Tour zu gehen.

    Trotzdem ist es eine schöne Zeit. Und wenn die Kinder aus dem Haus sind, wird wieder alles anders. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.