3 März 2018

Atemaussetzer trotz CPAP Gerät

Die zweite Nacht habe ich hinter mir.

Mein Frau war diese Nacht mit unserer Tochter und dem Neugeborenen bei Familie über Nacht, wodurch ich ungestört durchschlafen konnte.

Selbstverständlich mit der Schlaftracking App „SnoreLab„.

Von 1 Uhr an bis 10:30 Uhr habe ich geschlafen.
Ich bin überrascht wie gut man mit der Maske und dem Schlauch schlafen kann.

So aktiv wie ich immer im Schlaf war, hatte ich schon die Befürchtung – dass ich das Gerät mit Schlauch und Maske beim drehen umwerfe, abstecke oder beschädige. Das ich die Maske im Schlaf abreiße oder sie verrutscht.

Da ich aber durch das CPAP Gerät nun schlafe wie ein Stein, bewege ich mich auch wie einer 😉

Nur die App zeigte mir heute morgen das ich immer noch aussetzter habe. Zwar nur noch gefühlt 5% von dem was ich vorher hatte, aber es sind noch welche da.

Ich habe das mal für mich als Video festgehalten:

In 6 Wochen habe ich den Schlaflabor Termin.
Ich denke bis dahin werde ich den Arzt nicht kontaktieren, weil es eben nur noch eine Handvoll Aussetzer zu vorher sind.
Aber weiterhin beobachten werde ich es.

Zumal ab heute wieder meine Frau mit Baby neben mir schläft und ich dann eh nicht mehr so tief in den Schlaf komme 😉



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst März 3, 2018 von Heiko in category "Privates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.