Regen macht mir nix. Das hält mich nicht davon ab, Fahrrad zu fahren.
Regen hindert nur meine Lampen daran, zu leuchten. Weil das Dynamo durchdreht.
Bevor ich mir aber ein neues Dynamo hole, habe ich mir batteriebetriebene Lampen geholt.

Ich fragte den Verkäufer gleich nach STVO zugelassenen Lampen.

Der meinte das es sie nicht geben würden. Batteriebetriebene Lampen am Rad sind nicht zu gelassen.

Im Netz habe ich danach gegooglet und siehe da:

Batteriebeleuchtung ist in Deutschland als alleinige Beleuchtung nur bei Rennrädern unter 11 kg zulässig. Eine geplante Änderung, diese Ausnahmeregelung auf Mountainbikes (unter 13 kg) auszuweiten, ist bis heute (Stand Juni 2006) nicht verabschiedet worden.

In Deutschland ist es zulässig, eine funktionierende, auf Dynamoversorgung basierende Beleuchtung mit einem Akku zu betreiben. Damit lassen sich die meisten Nachteile der unterschiedlichen Systeme Dynamo- und Akkubeleuchtung aufheben.

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradbeleuchtung#Batterie-.2FAkkubetrieb

Er meinte aber, dass die Polizei in der Regel aber froh ist wenn überhaupt was leuchtet und wenn es regnet und dies eine Notbeleuchtung ist, kann man diese Beleuchtung auch begründen.

Mal sehen, wenn ich das nächste mal kontrolliert werde ;D

10 Kommentare
  1. Sarah Meisel
    Sarah Meisel sagte:

    Entschuldigung, habe auch gegurgelt, es heißt „der Dynamo“ und nicht „das Dynamo“. Demzufolge müßte es dann bei dir auch „neuen Dynamo“ und nicht „neues Dynamo“ heißen.
    Bitte verzeihe mir, ich konnte jetzt nicht widerstehen und mußte einfach mal verbessern. *ascheaufhauptundduckweg*

    Antworten
  2. krisz
    krisz sagte:

    Wenn du für dein Fahrrad ein bisschen Geld ausgeben möchtest, würde ich dir einen Nabendynamo empfehlen. Die Dinger funktionieren problemlos auch bei Nässe und haben kaum Rollwiderstand.

    Antworten
  3. Blogolade
    Blogolade sagte:

    Die batteriebetriebenen Steckleuchten kann man noch grob unterscheiden in: gesehen werden und selbst sehen. Falls du noch keine gekauft hast, lass dich gut beraten.

    krisz: Ja, das ist richtig, ein Nabendynamo ist echter Luxus 🙂 Aber den würde ich niemals an ein Rad mit Schnellspannern dran machen. Und man muss nicht nur die Felge kaufen sondern auch gleich die Verkabelung ändern bis runter zur Felge.

    Antworten
  4. Andy
    Andy sagte:

    Ich würde mir nur STVO zugelassene Lampen kaufen.
    Sollte es mal zum Unfall kommen, dann hast du keinen Stress mit der Versicherung.
    Ich habe festgestellt, dass Verkäufer diesbezüglich am allerwenigsten Ahnung haben (ich habe schon soviel Schwachsinn von denen gehört…)
    Nächste Woche git es bei LIDL ein preisgünstiges, STVO zuglassenenes Beleuchtungsset.

    Antworten
  5. Blogolade
    Blogolade sagte:

    Andy:
    KEINE Batteriebetriebene Leuchte (aka Steckleuchte) ist für schwerere Räder als 11 Kilo zugelassen.

    Hier das Zitat der Lidlseite: „Zugelassen nach StVZO (für Rennräder unter 11 kg)“ http://www.lidl.de/cps/rde/xchg/lidl_de/hs.xsl/index_67510.htm?detail=extensive

    Für Trekking-, City- und Mountainbikes und alle anderen, EGAL wie schwer sie sind, sind NUR Lampen mit Dynamo, egal ob Felgen- oder Nabendynamo zulässig, wenn man nach der STVO geht.

    Die Verkäufer im Fahrradgeschäft wissen das aber, solange man nicht den Praktikanten an seinem ersten Tag fragt.

    Antworten
  6. Gnizzel
    Gnizzel sagte:

    Stichwort: Nabendynamo!
    So ein Ding rockt 😀
    Kein Problem mit durchdrehenden Dynamos, kein Problem mit Batterien. Strom/Licht, wann immer es benötigt wird.
    ok … ein neues Vorderrad (eben eines mit Nabendynamo) ist notwendig. Aber es lohnt sich.

    Antworten
  7. symm
    symm sagte:

    Habe mir auch vor kurzen (Anfang Januar) Ein neues Bike gekauft. Incl. Narbendynamo. Diese Dinger sind echt fein. Man hat nicht mehr das Gefühl, das man mit Dynamo, gleich mal 2 Gänge runterschalten zu müssen, um mit der selben Kraft zu treten.
    Und als kleines Gimick, hat meine Hinterleuchte einen Akku, der sich beim Fahren aufläd und die Leuchte dann noch nach dem Absteigen weiterleuchtet.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.