14 September 2006

GEZ

Ja ja, jetzt kommt auch noch die GEZ Gebühr für Internet Pcs.
Ich warte nur auf die GEZ Mitarbeiter, die hier schon wie die Geier um unsere Firma kreisen!

Aber immer locker bleiben. Erscheint einer hier, dann fliegt er raus.
Ich mag diese Kopfgeldjäger nicht! Vor allem wenn Sie durch meine GEZ Gebühr bezahlt werden!

Den Antrag für unsere PCs machen wir bei der GEZ selber. Damit vermeide ich das ein dreister Abzocker keine überhöhte Provision auf unsere kosten bekommt.

Zu mal die GEZ-Fahnder sowie so nur mit Wasser kocht.

Hier mal ein paar Infos über die GEZ-Fahnder auf Freenet.de

GEZ-Fahnder und ihre fiesen Tricks

Sehr Interessant sind die Aussagen:

Über eines sollten Sie sich klar sein: Schwarzsehen ist eine Ordnungswidrigkeit. Die Beweislast hierfür liegt aber bei der GEZ, die auch den Nachweis hierüber erbringen muss. Sollte sie keine wahrheitsgetreuen Antworten erhalten, gestaltet sich das für die Kölner Behörde jedoch recht schwierig. Wegen der grundgesetzlich garantierten Unverletzbarkeit der Wohnung dürfen die GEZ–Ermittler nicht einmal einen Fuß in die Tür der Verdächtigen stellen.

Und für eine Ordnungswidrigkeit erstellt kaum ein Richter einen Hausdurchsuchungsbefehl.

Aber davon mal abgesehen hatte mein Chef eine gute Idee.
Nur er hat an seinem Arbeitsplatz Internet, wodurch wir einen PC anmelden werden.

Dann kommen Lautsprecher in die Decke und nach draußen in die Halle, wodurch wir in beiden Büros und in der Halle die Radios abmelden werden. Radio wird dann über den PC gehört, was sowie so schon länger in meinem Büro der Fall ist.

Daher ja auch rechts die Radiobox im Blog 😀
Tja liebe GEZ, bei uns habt Minus gemacht 😀

Ich muss nur dann aufpassen das die Gema nicht kommt *Kopfschüttel*



Copyright 2019. All rights reserved.

Verfasst September 14, 2006 von Heiko in category "Privates

Über den Autor

Heiko

3 COMMENTS :

  1. By zero_-_-cool on

    Ja, die liebe GEZ.
    Das beste ist, man lässt die vor der Türe stehen und droht mit dem Anwalt wegen Hausfriedensbruch wenn der hartnäckig bleibt. Die haben nämlich keine rechtliche Möglichkeiten ohne "Durchsuchungsbefehl" *lach* durch die Haustüre zu kommen.

    Wer es aber extrem mag, der kann wie in einem bekannten Fall, den Fernseher oder PC dem GEZ-Spitzel vor die Füße werfen.^^

    Antworten
  2. By Andre on

    Achtung: Bei gewerblichen Betrieben zählen abgesetzte Lautsprechen in Hallen und anderen Betriebsräumen als eigenständige Empfänger! Hotels z.B. müssen sogar für jeden separaten Lautsprecher in Badezimmern extra an die GEZ löhnen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.