Google Home Assistent – erster Eindruck

So, meine erste Meinung ist gebildet.

Ein tolles Gerät und eine echte Konkurrenz zu Amazon seinem Echo.
Hier hat Amazon einfach das Problem, das man auf Microsoft setzt.
Die Infokarten dort sind schlecht.

Google weiß einfach mehr und das merkt man beim Assistent richtig.
Ich nutze auf dem Handy schon sehr lange den Assistent bzw. Google Now sehr intensiv.

Egal ob ich nach einem Geschäft suche, mich navigieren lassen möchte oder sonstige Infos im Leben brauche, ich nutze immer den Handy Assistent dafür. Und das nun freihändig in der Wohnung.

Das Gerät selber ist gut verarbeitet und gefällt mir optisch besser als das Echo.

Es verfügt aber nicht über rundum Mikrophone, sondern nur zwei Stück oben. Ob die ausreichen wird sich zeigen. Vor allem, wenn es mal richtig laut ist.

Das Echo hat eine Mechanische Lautstärkeregelung. Das Google Home nur per Touch.

Es sind nur 3 Lautsprecher verbaut und auch die sind nicht so gut wie beim Echo.

Sie sind ok und man kann Musik damit hören. Aber ich höre viel Musik über das Echo und finde es schade, dass das Google Home nicht so gute Lautsprecher hat.

Dafür ist das Google Home eben was kleiner und optisch schöner. Und eben deutlich schlauer.

Die App von Google ist Top. Sie ist nicht so eine Katastrophe wie beim Echo. Mal ehrlich Amazon, ihr habt soviel Geld und investiert auch soviel, aber die App vom Echo ist Schrott. Selbst nach so langer Zeit sollte man es schaffen die vielen Fehler zu beheben.

Hier noch ein Video über das Gerät:

Ich werde jetzt mal ein wenig rum spielen, testen und das ganz in mein Smart Home einbauen und später weiter darüber berichten.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.