16 September 2011

Roller die 1000te

Heute früh durfte ich dank meines Chefs zum Straßenverkehrsamt.
Um mir eine neue Betriebserlaubnis zu holen.

Wie schon vorher gewusst und erstaunlich wenigen 5,10- Euro weniger musste ich mit dem Roller zum TÜV. Um eine Abnahme zu holen.

Das hat freundlicherweise mein Nachbar gemacht. Weil ich wieder zur Arbeit musste. Dem hat man dann beim TÜV erzählt, das der Roller einen 50c Motor verbaut hat. Laut deren Computer muss aber bei dieser Serie ein 70c Motor drin sein.

Wir sollten das bitte mit dem Herrn Dipl. Ing. X Y vom TÜV Mülheim klären, der hat 2002 das für diese Serie von Rollern so eingetragen und genehmigt. Problem ist aber, das der Kollege erst frühsten Mittwoch wieder im Haus ist.

Und ob er uns dann helfen kann ist Glückssache ……..

Mein Nachbar war dann so nett und hat noch mal mit dem Rollerladen gesprochen wo er gekauft wurde. Jetzt hatte er es mit dem Chef zu tun und der sah keinen Grund warum man nicht die Papiere beim Importeur holen könne……

Er braucht nur die Unterlagen vom Straßenverkehrsamt und die Unbedenklichkeitsbescheinigung von der Polizei.

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung hatte aber noch das Straßenverkehrsamt. Also hat meine Frau auf die schnelle eine neue abholt.

Jetzt liegen die Sachen beim Rollerladen und mit viel Glück bekomme ich nächste Woche endlich die Betriebserlaubnis.

Bis dahin fahre ich eben noch was Fahrrad 🙂


Schlagwörter: ,
Copyright 2019. All rights reserved.

Verfasst September 16, 2011 von Heiko in category "Privates

Über den Autor

Heiko

3 COMMENTS :

  1. By Woo on

    Ich versteh dich nicht.. grad frisch nen Auto-Schein, und dann so versessen auf einen Roller… da haetts doch der poplige 50er Schein auch getan :p

    Antworten
  2. By Erstaunt on

    Also der Roller ist ja wirklich ein Schnäppchen: kaum Lauferei, alles läuft flüssig und man hat auch kaum mit anderen Leuten zu tun!

    Gehts eigentlich noch umständlicher?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.