SQL Hack mit Plain Text Daten

Nachdem bereits von Layer-Ads ein Backup der Datenbank aufgetaucht ist, liegt uns auch eine von Modern-Ad vor, ebenfalls mit allen Namen, Anschriften, Kontozahlen etc.
Die Passwörter sind auch in Plain Text gespeichert, also genauso Fahlässig wie Layer-Ads…
Zur Zeit überprüfen wir noch ob das Backup “echt? ist.

Quelle:
http://scene.mine.nu/wp/2006/02/sceneblog/modern-ad-mysql-dump/

Jetzt geht es richtig ab …….

3 Kommentare
  1. zero_-_-cool
    zero_-_-cool says:

    Der Vorfall ist mal wirklich der Oberhammer.

    Alleine wegen den EMails würd ich schon nen Rechtsanwalt beauftragen. Wer speichert aber auch sensible Daten unverschlüsselt in eine Datenbank. Das ist ja wie wenn ich den Tresor offenstehen lasse. Mann mann mann. Und dann auch noch abuzuwarten ob etwas passiert oder ob die Sache unter den Tisch fällt, und die Betroffenen nicht zu informieren, ich glaub bei denen hakts.

    Aber der Oberhammer, jetzt versuchen se ihren Fehler zu verharmlosen, weil ja jemand anderst auch diesen Fehler begangen hat. Das kommt mir fast so vor als sitzt am anderen Ende der EMail n 12-jähriger der von nix ne Ahnung hat.

    Das ganze bringt einen richtig zur Weißglut, selbst wenn es einen nicht betrifft. Soviel dummheit auf einem Haufen ist nicht mehr normal. Und dann diese EMails, die Antworten, die sind echt übel. So übel, da wird mir selbst gleich übel.^^

    Antworten
  2. delta
    delta says:

    Jeder Webmaster speichert solche Daten unverschlüsselt, jede Forensoftware, jede Blogsoftware. Also jammert nicht so rum. Is ja grausam.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.