Schlagwort: Amazfit

Heute ist endlich meine Amazfit GTS gekommen.

Ein wirklich tolles Teil!

Ich weiß, sieht aus wie eine Applewatch. Aber das stört mich nicht.

Kurze Zusammenfassung:
Positiv

+ Anrufen werden angezeigt. Ich kann sie auch wegdrücken.
+ Benachrichtigungen wie Whatsapp und Co. werden angezeigt.
+ Display ist hell und lässt sich toll ablesen.
+ Reagiert in der Bedingung schnell
+ Display geht bei Armdrehung schnell an.
+ Hat ein AOD Display, zeigt also immer die Uhrzeit an.
+ Ist leicht, stört kaum am Handgelenk
+ Handy Finder und Taschenlampe vorhanden
+ Nicht zu groß und nicht zu klein.
+ Akkulaufzeit von 2~4 Wochen ist sehr gut.

Nachteil:
– Anrufe kann man nicht annehmen bzw. mit telefonieren (wenn man Wert drauf legt)
– Derzeit keine fremden Apps die man installieren kann.
– Whatsapp kann man nicht beantworten.
– Benachrichtigung Management leider schlecht umgesetzt.

 

Wer hier was länger mitliest, weiß das ich ein Faible für Smartwatches habe. 

Allerdings war ich in der Vergangenheit nie so richtig zufrieden.
Vor allem, weil die Dinger nie Smart waren.
Ich habe den Anspruch, das sie der verlängerte Arm meines Handys ist.

Und je mehr ich wollte, je langsamer wurde sie oder konnten es nicht.
Google sein WearOs ist bis heute der pure grauen. Samsung hat es auch nicht drauf.

Daher bin ich auf die Xiaomi und Huami Amazfit Gerät umgestiegen.
Die sind sehr rudimentär aber funktionieren.

Meine Ansprüche habe ich heruntergeschraubt.
Eine Smartwatch soll mir, neben den Schritte und Puls auch anzeigen, wenn mich jemand anruft und ich Nachrichten bekomme.
Am besten noch von wem bzw. wer mich anruft.

Display und Akkulaufzeit sind auch wichtig.

Und so war ich lange Zeit zufrieden mit der Amazfit Bip, weil sie eben dies konnte und durch ihr transreflexives Display immer an war.
Es gibt für mich nichts Nervigeres, als die auf die Uhr zu schauen und das Display bleibt aus oder braucht ewig.

Die Amazfit ist mir nur zu klein, meine Frau hingegen, die nie eine Smartwatch haben wollte, mag sie nicht mehr missen.
Auch ihre Schwester konnte ich damit überzeugen.
Klein, leicht und vor allem dem Akku hält eben mal nen Monat auf zwei.

Ich bin dann auf die Amazfit Pace 2, die ist größer und schöner. Sieht einer schönen Uhr aus.
Hat auch ein Transreflexives Display und eine Woche Akkulaufzeit.

Jetzt habe ich die GTS und der Weg ist der richtige.

Privates

Heute ist sie endlich gekommen. Meine Amazfit Pace.
Eine günstige und tolle Smartwatchfitnesstrackeruhr.

Die erweiterte Version von der Amazfit Bip.

Wo fangen wir an?
Wer braucht sowas ?
Gute frage …..  Jemand der einen Uhr tragen möchte, die Schritte zählt, den Sport komplett mit GPS erfasst und die Herzfrequenz misst. Die Handybenachrichtigungen anzeigt, nicht aussieht wie ein Fitness Tracker und wo der Akku länger als ein Tag hält.

Was kann die Uhr?:

  • Aktivitäten und Sport Aufzeichnen, Schlafaufzeichnung.
  • Sie hat ein eingebautes GPS, wodurch das Handy komplett vom Tracking verschont bleibt (sehr Akku schonend).
  • Wasserdicht nach IP67. Ich konnte ohne Probleme damit duschen.
  • Benachrichtigungen der Apps empfangen und anzeigen.
  • Herzfrequenz einmalig und kontinuierlich aufzeichnen.
  • Es hat einen 4 GB (wobei bei mir nur 2 GB frei sind) Speicher, wo man Mp3s ablegen kann. Damit kann man seine Bluetooth Kopfhörer verbinden und darüber Musik hören, ohne das Handy zu verwenden.
  • Laut Hersteller 11 Tage Akkulaufzeit (Realistisch 7 Tage) und 36 Stunden am Stück tracking ist möglich.
  • Das Display ist immer an und auch bei puren Sonnenlicht lesbar.

Unterschied zur Bip, Arc und dem Mi Band 1und 2?:

  • Das Display der Amazfit Pace ist schärfer, bunter und größer als bei der Bip.
  • Im Gegensatz zur Arc und dem Miband 2 kann man die Nachrichten auch nachträglich und komplett lesen.
  • Akkulaufzeit der Pace ist nur „7 Tage“. Das Miband 1 schaffte bei mir ~2 Monate, das Miband 2 rund ~1 Monat und die Bip knapp 20 bis 30 Tage je nach Nutzung. Allerdings werde ich die Pace mal ein paar Wochen durchtesten und dann kann ich mehr sagen.
  • Die Pace hat im Gegensatz zum Miband 1 und 2 sowie dem ARC ein eingebautes GPS, was das Handy fürs Tracking überflüssig macht.
  • Die Menüführung der Pace ist deutlich flüssiger und schöner als bei der Bip.
  • Es gibt deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten und Menüpunkte bei der Pace – als bei allen anderen Bändern.
  • Die Pace ist größer, schwerer und weniger robust wie die Bip, dafür sieht sie Hochwertiger aus.
  • Die Pace braucht eine neue App. Die Mi Fit App funktioniert derzeit damit nicht offiziell, aber es gibt dafür Mods.
  • Die Pace kann auch weitere Apps bzw. Widges installieren.

Deutsche Amazfit Pace App und Deutsche Amazfit Pace Rom?:

Es gibt mittlerweile auch von meinem Lieblingsforum für Xiaomi Produkte eine Deutsche App unter:

https://mi-forum.net/viewtopic.php?t=3188

Es gibt auch eine Möglichkeit die Uhr komplett mit einer Deutschen Rom zu versehen, aber davon würde ich abraten.
Das wenige und einfach Englisch stört mich nicht und der Aufwand sowie Risiko wäre mir dafür zu groß.
Dennoch den Link dafür findet ihr hier:

https://forum.xda-developers.com/smartwatch/amazfit/rom-pacefied-amazfit-huami-amazfit-t3539431

Wo erhalte ich die Uhr?: 

Schwierig, derzeit nicht im Angebot.
Ich selber habe sie als richtiges Schnäppchen bei meinem lieblings Chinesen „Gearbest.com“ ergattert.
https://www.gearbest.com/Original-Xiaomi-Huami-AMAZFIT-pace-_gear/
Aber derzeit liegt sie weiter über 50 Euro.
Sie gibt es auch bei Amazon und Ebay in Deutschen Versandlagern, aber zu Utopischen Preisen.
Einfach bei Mydealz.de einen Preisalarm einstellen und im richtigen Moment zuschlagen.

Hast du auch ein Video? 
Ja klar: ich habe auch mal zwei Videos für euch gemacht, die sollten viele Fragen beantworten:

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=UEWxLkOezXc[/embedyt]

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=Z8P1t_1nSDw[/embedyt]

Nach fragen? 
Einfach fragen im Kommentarbereich 😉

Privates

Endlich ist mein Xiaomi Huami Amazfit Arc A1603 Fitness Tracker Band angekommen.

Es gilt inoffiziell bei vielen als das Mi Band 3.
Soweit würde ich nicht gehen, aber es ist eine tolle Alternative für jede denen das Mi Band 2 zu schlicht ist.

Es wird auch nicht unter dem Namen Xiaomi Mi vertrieben, aber es gehört quasi zu Gruppe.
Der Hersteller Huami stellt für Xiaomi das Mi Band 2 her und versucht hier dieses mal einen eigenen Schritt.

Es ist für mich das Mi Band 2.5 – ein schöneres Mi Band 2 – welches Vor und Nachteile gegenüber dem „Original“ hat.

Es hat ein richtig Armband, welches einen ordentlich Verschluss hat.

Dafür kann man das Band nicht auswechseln. Dennoch sieht es schicker aus und verfügt über alle Funktionen, welche auch das Mi Band zwei hat. Schrittzähler, Herzfrequenz Messung und App Notification.

20170705_155244

Leider fehlt die Display Hack Funktion derzeit, wie es sie beim Mi Band 2 gibt. Hoffentlich schiebt hier der Mi Band App Tools Entwickler ein Update nach.

Das Mi Band sieht schick aus, auch wenn es etwas mehr an den Seiten absteht.

Hier habe ich noch ein Video darüber gemacht.

Mein Fazit: Wer mit dem Mi Band 2 glücklich ist benötigt keinen Wechsel. Es kann nicht mehr und nicht weniger als das mi Band 2. Es sieht halt etwas edler aus, dafür kann man eben keinen Band tauschen. Es bringt eine neue App mit sich, für die es derzeit nicht so einen guten deutschen Ableger gibt wie für das Mi Band 2.

Wobei es derzeit schon die Mi fit App in der Version 3.01 gibt, und diese soll schon das Amazfit Band unterstützen. Aber das konnte ich leider noch nicht testen.

Privates