Beiträge

Ich weiß nicht, ob das meine selektive Wahrnehmung ist, oder ein neuer Trend im Neubau.
Beim Sonntag Spaziergang mit den Kindern habe ich das hier Unterwegs entdeckt.

Ein Begriff, den ich schon lange nicht mehr in meinem Blog benutzt habe:

*Kopschüttel*

Wir haben an unseren Fenstern Klappläden.

Zitat aus dem Mieterhandbuch:

KLAPPLÄDEN FÜR DEN SOMMERLICHEN WÄRMESCHUTZ
Unser Architekt hat sich als Maßnahme für den sommerlichen Wärmeschutz an die südlän-
dische Tradition der Klappläden erinnert.

Ich finde sie zwar praktisch gut aber optisch hässlich. Sie erinnern an die benachbarte Justizvollzugsanstalt. Damit kann man sich vor einer Zombie Apokalypse regelrecht schützen.

Schöne Holzklappläden hätte ich den massiven Metalldingern bevorzugt.

Allerdings geht es auch noch hässlicher. Unserer Freundin hat die GAG in Köln einen Neubau vor das Haus gesetzt, bei dem ich mich zuerst wunderte dass diese auch solche Klappläden haben.

Bei genauerer Betrachtung stellte ich fest, dass diese nur aufgemalt sind.

Ernsthaft? Aufgemalte Klappläden?