Schlagwort: Kunden

Wir verkaufen auch Ersatzteile für Heizungen in unserem Onlineshop. Diese kann zwar der Privatmann erwerben, aber der Einbau muss durch einen Fachbetrieb geschehen.

Daher wissen die meisten Kunden was Sie brauchen. Weil Sie es von Ihrem Installateur gesagt bekommen.

Manchmal kommt es vor, das Kunden sich aber auch selber bei uns nach den Artikelnummern benötigter Ersatzteile erkundigen.

Dann verweisen wir der Regel an den Hersteller, da dieser mit 100% sagen kann ob und welches Bauteil z.B. zu seinem Gasbetriebenen Kessel passt. Wir sind dafür nicht geschult und im schlimmsten Fall kann dem Kunden das Ding um die Ohren fliegen.

Wir senden dann dem Kunden sämtliche Kontaktdaten des Hersteller zu. Die Kunden sind im Regelfall dankbar für die Information und kommen dann mit den richtigen Artikelnummern zurück.

Heute hat uns einer seine volle Dankbarkeit gleich per E-Mail mitgeteilt:

Hallo

 

Da Sie anscheinend kein Interesse haben etwas zu verkaufen, kaufe ich eben gleich beim Hersteller .

Ich habe noch keine dermaßen faule Firmenmitarbeiter erlebt!

Den Vorschlag zu machen, dass der Kunde ihre Arbeit machen soll, ist an Faulheit und Dreistigkeit absolut nicht zu übertreffen.

Ich frage mich, wie Sie mit solchen Mitarbeitern bestehen können.

Das fragen wir uns manchmal auch. Wahrscheinlich weil wir ohne solche Mitmenschen auch so gut auskommen …… *Kopfklatsch*

 

Privates

Das nenne ich mal eine klare Ansage!

Unbenannt

Ich frage mich manchmal wie man auf so eine Idee kommt?
Schade das man nicht so antworten sollte wie man möchte 😉

Privates

Folgende E-mail erreichte uns:

Hallo, der Durchlauferhitzer erzeugt kein warmes Wasser mehr, wenn ich aber per Hand den Kontakt an dem Relais herstelle heizt er das wasser auf. Wie kann man den Erhitzer reparieren ohne einen neuen zu kaufen.

Wenn ich so was lese, bekomme ich Angst.
Da es sich hier um ein Bestattungshaus (laut Absender) handelt, sorgt er wohl gerade dafür selber sein Kunde zu werden.
Sicherheitshalber habe ich ihn mal an einen Fachhandwerker verwiesen …….

Privates

Am Montag morgen erhielten wir folgende E-Mail:

Könnte ich davon bitte ein Bild bekommen, mir hat mein Installateur gesagt, ich müsste den kompletten Deckel tauschen – mfg ********

Nicht mehr und nicht weniger Inhalt.

Joaa….. Es kommt vor das wir nicht zu jedem Artikel ein Bild haben.
Aber um den Kunden helfen zu können, müsste ich bei unseren 200.000 Ersatzteilen genauer wissen welches ohne Bild ist.

Da nicht ironisch zu werden – fällt manchmal schwer. Dennoch nette E-Mail zurück gesendet, mit der nachfrage von welchem Artikel er das Foto braucht.
Kann ja auch sein – dass wir wissen von welcher Seite er uns seine E-Mail sendet …..

Darauf hin kam dann gleich der Anruf.

Jo, das kann ich Ihnen auch so nicht so genau sagen, aber ich habe hier das Originalteil XYZ und brauche nur die Info ob Ihr Ersatzteil passt.

 

Ok. Ändert ja nichts daran – dass ich nicht weiß welches Ersatzteil er bei uns sieht.

Das weis ich jetzt auch nicht mehr. Aber ich brauche auch nicht mehr das Foto. Mir reicht aus – wenn Sie mir sagen können das es passt.

Ok, das kann ich aber nur – wenn ich weiß welches. Aber irgendwie war der Kunde so neben sich, dass er dieses mir nicht beantworten konnte. Aber er verstand auch nicht – das ich ihm dann logischerweise auch nicht helfen kann.

Ich habe mir selber die Frage gestellt, das selbst wenn ich ihm „ja“ sagen würde – wie er dass dann bestellen will – wenn er nicht mal selber weiß welcher Artikel.

Wie dem auch sei, ich habe ihn dann an den Hersteller verwiesen.

Manchmal frage ich mich ernsthaft – wie die Kunden es schaffen Ihren PC einzuschalten.
Ich habe unsere Kunden echt gern, aber so 0,5% sind manchmal am Telefon so neben sich – da bekommt man Angst ihnen Ersatzteile zu verkaufen ……

Privates

Hach, was tut mir das doch gut.
Da habe ich doch gerade erst von den Baumarkt Heizgeräten erzählt und *peng* passierte es.

Eine Kundin meldete sich am 31.01.2006 bei uns weil ihre Heizungsanlage seit dem Wochenende ausgefallen sei.
Der Technische Kundendienst hätte keine Zeit zu kommen. Ob wir nicht das Model (zensiert) kennen und evtl. Reparieren können.

Gesagt getan sind wir am selben Tag noch vor Ort gewesen und haben festgestellt dass das Ausdehnungsgefäß, der NTC Fühler und das Sicherheitsventil defekt ist.

Ersatzteile ? Ja, nur bei wem? Weder Hersteller noch Model sind uns bekannt.
Also fing ich an zu googlen. Und bin mehrfach über Baumärkte gestoßen, welche dieses Heizgerät anbieten.

Diese verweisen auf einen Vertriebspartner der sich auf der anderen Seite Deutschlands befindet.
Diesen habe ich dann kontaktiert und die Ersatzteile bestellt. Die kamen dann auch heute per UPS.

Aber nicht vollständig. Das Sicherheitsventil fehlte. Dennoch habe ich die Kundin angerufen und ihr gesagt das heute unser Mitarbeiter raus kommt, die Teile montiert und schaut das er vielleicht ein alternatives Sicherheitsventil bei unserem Großhändler bekommt.

Die Kundin war verärgert und meinte das sie es eine Sauerei findet das wir sie seit 3 Tagen im kalten sitzen lassen……..

Wenn es sich hier um einen großen Hersteller handeln würde (Vaillant, Buderus, ….) dann würde ich noch am gleichen Tag die Ersatzteile bekommen und der Kunde hätte keine Probleme.

Wir können leider nichts dafür das der Kunde 200 ~ 300 Euro sparen wollte und jetzt im kalten sitzt. Den Hersteller selber Interessiert es genau so wenig wie den einzigen Vertriebspartner.

Die Ersatzteile werden eben nur per Paketdienst versand und dauern 3 Tage. Warum soll er Service leisten und die wichtigsten Ersatzteile an Verschiedenen Großhändler verteilen in Deutschland. Er ist der einzige und damit muss man einfach warten. Als Baumarkt Hersteller muss man sich keinen Namen machen wie Vaillant oder Junkers.

Die Alternative einen Kurierdienst noch am selben Tag kommen zulassen lehnen die Kunden dankend ab, weil die Fahr ja teurer wird als das Heizgerät selber.

Selbst schuld ……. Vielleicht lernt der Kunde daraus…….

PS: Auch die Aussage das sie ein krankes Kind hat konnte den Hersteller nicht zu mehr Geschwinkeit bewegen 😀

Privates