Monat: Oktober 2015

Am Sonntag war ich auf dem Friedhof in Köln Worringen und sah am Eingang eine alternative Verwendung für Pfandschlössern von Einkaufswagen.

DSC_0093 (Large)

Auf solche Ideen muss man kommen 🙂

DSC_0092 (Large)

Privates

Am Sonntag Nachmittag haben wir ein befreundetes Pärchen besucht, das in einer relativ neuen Wohnsiedlung lebt.

Gleich nach nach dem Betreten des Treppenhauses sah ich rechts die Haustüre der ersten Mietwohnung.

Bei mir zuhause bin ich verwöhnt, das man auch mal Temporär ein Paar Schuhe draußen hinstellen kann oder den Müll bis Morgen früh.

Aber hier war ja nicht mal mehr Platz für eine ganze Fußmatte …..

DSC_0094 (Large)

Privates

Unsere Azubine brachte heute morgen eine Energy Dose mit.
Ich lass mich durch was drin ist und stolperte über das Wort „Molkenerzeugnis“.

14459279893370

Ich fragte mich ob da wohl „Milch“ mit drin ist und Googelte danach.

https://energy-drink-magazin.de/2012/05/molkenerzeugnis-6244

Krasses Ding. So umgehen die tatsächlich den Pfand.

Privates

Wovor ich mich über 37 Jahre gedrückt habe, kommt jetzt etwas verspätet auf mich in vollen Schritten zu.

Neben meiner eigenen gerade frisch gegründeten Familie, bin ich auch frisch gewordener Patenonkel.

image

Mein Patenkind wurde heute getauft. Evangelisch mit anschließendem Essen sowie Kaffee und Kuchen.

image

Ein sehr schöner Tag. Ich bin dann doch nicht so Kinder und Familien fremd wie ich immer dachte 😉

Privates

Jetzt, wo es Winterlich wird machen wir im Büro gerne mal ne Kerze an.

image

Diesmal habe ich uns eine Probeset von Yankee Kerzen besorgt.
Auch wenn die Teuer sind, sie sind Ihren Preis wert. Sie riechen gut, sind aber nicht so penetrant in dem kleinen Büro.

Privates

Am Donnerstag, bei der regelmäßigen Untersuchung, haben wir mitgeteilt bekommen was es wird.

image

Hurra, es wird ein Mädchen! Auch wenn das Geschlecht für uns zweitrangig ist,  so habe ich mir eine Tochter gewünscht. Keine Ahnung warum, vielleicht weil die den Vater lieber haben als Jungs 😉

Jetzt muss ich mich nur noch für die Farbe des Baseball Schlägers entscheiden 😉

Privates

Wir verkaufen auch Ersatzteile für Heizungen in unserem Onlineshop. Diese kann zwar der Privatmann erwerben, aber der Einbau muss durch einen Fachbetrieb geschehen.

Daher wissen die meisten Kunden was Sie brauchen. Weil Sie es von Ihrem Installateur gesagt bekommen.

Manchmal kommt es vor, das Kunden sich aber auch selber bei uns nach den Artikelnummern benötigter Ersatzteile erkundigen.

Dann verweisen wir der Regel an den Hersteller, da dieser mit 100% sagen kann ob und welches Bauteil z.B. zu seinem Gasbetriebenen Kessel passt. Wir sind dafür nicht geschult und im schlimmsten Fall kann dem Kunden das Ding um die Ohren fliegen.

Wir senden dann dem Kunden sämtliche Kontaktdaten des Hersteller zu. Die Kunden sind im Regelfall dankbar für die Information und kommen dann mit den richtigen Artikelnummern zurück.

Heute hat uns einer seine volle Dankbarkeit gleich per E-Mail mitgeteilt:

Hallo

 

Da Sie anscheinend kein Interesse haben etwas zu verkaufen, kaufe ich eben gleich beim Hersteller .

Ich habe noch keine dermaßen faule Firmenmitarbeiter erlebt!

Den Vorschlag zu machen, dass der Kunde ihre Arbeit machen soll, ist an Faulheit und Dreistigkeit absolut nicht zu übertreffen.

Ich frage mich, wie Sie mit solchen Mitarbeitern bestehen können.

Das fragen wir uns manchmal auch. Wahrscheinlich weil wir ohne solche Mitmenschen auch so gut auskommen …… *Kopfklatsch*

 

Privates

Die Frauenärztin riet uns beim letzten Termin zur pränatalen Frühdiagnostik.
Das kann einen schon was beunruhigen.

Bei dieser Untersuchung waren wir heute. Da wurde eine Organ Diagnostik durchgeführt.
Ergebnis: Alles im normalen Bereich. Alles da, wo es hingehört.

Nur das Geschlecht konnte wieder nicht bestimmt werden, da er/sie/es so lag, dass man nichts bestimmen konnte.

Aber bis zu dem Termin der pränatalen Frühdiagnostik macht man sich schon seine Gedanken. Warum sollen wir dahin? Warum empfiehlt sie das uns?

Klar, Vorsicht ist immer gut, aber auch der dort behandelnde Arzt meinte, dass so eine Untersuchung nicht unbedingt von Notwendigkeit sei. Wenn etwas nicht richtig laufen würde, hätte es auch die Frauenärztin raus gefunden.

Aber schwangerschaft ist halt ein heikles Thema und ich kann auch verstehen, dass auch unsere Frauenärztin auf der sicheren Seite sein möchte. Vier Augen sehen mehr als zwei.

Dennoch macht man damit auch etwas die Pferde Scheu. Wenn ich mich darüber mit Bekannten unterhalte, die schon vor 15 Jahre oder länger ihr Kind bekommen haben, die Schütteln nur den Kopf. Die haben vielleicht bei der ersten Untersuchung noch ein Bild mit bekommen. Bis dann kurz zur Geburt waren sie einfach nur schwanger.

Ich habe meine Frau jetzt schon zu drei Terminen begleitet und bei uns ist alles Normal!
Wir sind einfach nur schwanger, aber ich komme mir manchmal vor als wären wir „krank“ 🙂

Aber gut, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste …..

Privates

Mein Lieblingstürke hat seit seiner Eröffnung regelmäßig den ein oder anderen Preis angehoben. Berechtigt, bei der Menge und Qualität.

Mittlerweile sind fast alle Preise auf der Preistafel überklebt.

20150903_203548

Neulich meinte mein Freund und Kollege zu mir, ich sollte beim nächsten Besuch mal unter die Preistafel schauen. Also auf den Rand der „Preistafel“.

20150903_203459

Grundig ……..

Das sind keine Tafeln, sondern Monitore!

Gröööhhhlllllll !!!!!!!!

Privates

Am Samstag habe ich nach langem Mal wieder ein befreundetes Pärchen besucht.

Zwischen drin ging es mit dem Hund etwas durch die Grünanlage am Lentpark.

14451097956165

Da ich bis jetzt weder Hund noch Kind hatte, sah ich nie einen Beweggrund durch Parks spazieren zu gehen. Dabei haben wir in Köln ganz viele Grünanlagen.
Da freue ich mich schon drauf, wenn unser Kind da ist und ich mit diesem viel Spazieren gehen kann.
Zu Essen gab es mittags selbst gemachte Currywurst.

14451097954152

Das Wichtigste neben einer guten Wurst ist die Soße. Und die war phänomenal. Das Rezept habe ich mir gleich geben lassen. Superlecker.

Ich war den ganzen Tag dort und wir haben viel gequatscht und noch mehr gelacht.

Privates

Ich habe zum „Vater werden“ von „meiner besseren Hälfte aus Hamburg“ einen Ratgeber zum Vater werden – sowie ein Paket mit Zigarren geschenkt bekommen 🙂

20150827_124741 (Large)

Das Buch ist echt witzig – aber auch sehr nah am Thema. Wenn auch manches nicht auf mich und meine Frau zutrifft, so stehen viele wichtige und brauchbare Infos drin – wie man als „Mann“ die Schwangerschaft der Frau überlebt!

Die Eltern meiner Exfreundin – zu denen ich bis heute eine sehr enge Freundschaft pflege und diese auch zu sehr zu schätzen weiß – erhielt ich dieses „Paket“ 🙂

20150827_204604

Auch darüber habe ich mich sehr gefreut. Nicht nur weil ich was geschenkt bekomme – sondern das die Menschen die mir Nahe sind sich mit mir darüber freuen das Nachwuchs kommt. Darüber, dass es bald mich in klein gibt 🙂

Es ist zwar komisch das einem jeder dazu „Gratuliert“ aber es ist auch schön zu sehen, dass die Menschen um einen herum mit Anteil am eigenen Leben haben.

Dennoch ist es irgendwie komisch das einem jeder „Gratuliert“ dem man es erzählt.
Ich habe dazu noch nie einem gratuliert. Ich habe mich vereinzelt darüber mit gefreut, habe auch gesagt, dass es mich für diejenigen freut. Aber gratulieren?

 

Gratulieren wozu? Vielleicht sehe ich das auch einfach nur zu oberflächig, zu neutral oder zu sarkastisch.

Bitte nicht falsch verstehen. Die Menschen um einen herum meinen das ja nur lieb und das freut mich sehr. Aber nüchtern betrachtet ist das jetzt keine Glanzleistung zu der man „Gratuliert“. Da waren andere Dinge in meinem Leben schwerer zu bewerkstelligen 🙂

Aber ich stehe noch ganz am Anfang dieses ganzen Familienwahn, aus dem ich mich die letzten fast 40 Jahre rausgehalten habe.

Ich glaube, ich muss noch ganz viel lernen.
Ich komme mir etwas vor wie Sheldon Cooper – welchem man Sarkasmus erklären muss…

 

Privates

Hui, das war ein Erlebnis. Ich war ja noch nie beim Frauen Arzt.
Warum auch 😉

Da war ich nun. Das Wartezimmer unterscheidet sich nicht so sehr von anderen.
Nur das weniger Männer und dafür mehr Frauen vorhanden sind.

Und das der Lesezirkel ausschließlich mit Klatschblättern versehen war.
Kein Stern, Spiegel oder Motorwelt 🙂

Das „Behandlungszimmer“ sah dann doch von innen ganz anders aus, als das von meinem Hausarzt.

20150907_171223

Ich fühlte mich nach dem betreten etwas komisch. Das mag auch an diesem komischen Stuhl gelegen haben.
Keine Ahnung warum, aber irgendwie fand ich den etwas beengend.  Etwas kalt.

Aber dann kam auch schon die Frauenärztin und legte mit allen Untersuchungen los.
Da schlug gleich das Technik Herz in mir hoch und ich vergaß die komische Atomsphäre.

Was die Technik mit 3D Ultraschall heute alles möglich macht ist Wahnsinn.
Man konnte die Herztöne schon hören, sah unser Baby in 3D. Mit Armen und Beinen – sowie Kopf.

Die Frauenärztin meinte, es sei noch früh. Ab ca. der 22 Woche kann man sogar schon ein Gesicht erkennen.
Ich bin echt darauf gespannt.

Privates

Ganz vielen lieben Dank für eure Glückwünsche in den Kommentaren, aber auch auf Twitter und im Facebook.

Jo, jetzt ist es passiert.
Das wo vor ich immer Angst hatte. Was ich nie wollte …..

Kinder bekommen! Zum einen Teil, weil ich doch sehr egoistisch war was mein Leben angeht.
Weil ich keinen Bezug dazu hatte und mich immer gefragt habe warum ich dafür auf meinen Lebensstandard verzichten sollte.

Auf der anderen Seite stand immer die Existenz Angst. Sei es das Finanziele oder sei es der Schutz um das eigene Kind.

Beides sehe ich mittlerweile sehr entspannt. Finanziell sehe ich es lockerer, da wir durch unser beider Verdienst gut vorgesorgt haben.
Meine Frau hat einen festen Job bei der Stadt und ich einen sicheren im Handwerk.
Dazu kommen noch meine Selbstständigkeit und der Minijob – welcher mich auch voll beschädigten können wenn es nicht ausreicht.

Was den Schutz meines Kindes angeht sehe ich auch sehr entspannt, ich laufe einfach immer mit dem Baseball Schläger hinter her.
Ne, Spass bei Seite. So wie ich da durch musste, muss auch unser Kind durch. Es wird das auch überstehen.
Es in Watte packen hilft nicht. Ich werde es nur von Anfang an und früh zur Selbstverteidigung schicken. Weil das ist in unserer heutigen Zeit einfach Pflicht ist!

Komisch an Vater werden ist nur, ich freue mich darauf. Mehr als ich von mir selber gedacht habe.
Auch mein Umfeld ist über meine Freude etwas überrascht.

Vielleicht liegt es auch daran das es mich selbst betrifft. Das ich weiß wer dahinter steht. Meine Frau die 14 mal Tante ist und neben Ihrer Erzieher Tätigkeit dadurch viel Übung darin hat.

Derzeit für mich wichtig ist nur, das es gesund zur Welt kommt. Aber auch das dauert noch was länger 🙂

Privates

Seit langem wissen wir – das unsere im Jahr 1932 gebauten und nie sanierten Häuser bzw. Siedlungs Mietwohnungen – irgendwann abgerissen werden. Hier kann man noch Nägel mit der Hand in die Wand drücken 😉

Aber lange Zeit herrschte Funkstille und  Ungewissheit.

Dann hat sich vor 2 Jahren ein Mieterbeirat gegründet und seit dem wissen wir hier in der Siedlung was auf uns zukommt.

Die letzten 2 Jahre hat man den Abriss vorbereitet und Wohnblock leer gekündigt. Was nicht Kündbar war wurde in zwei Straßen umgezogen.

Zwischenzeitlich hatten wir sogar wegen den leerstehenden Häusern Hausbesetzer hier. Das hatte dann zu Konsequenz, das die schon eh nicht ansehnlichen Häuser komplett und hässlich zugemauert wurden.

Seit ein paar Tagen stehen nun zwei große Bauschilder an der Hauptstraße.

14451097916594 14451097935918

Auch wenn ich hier groß geworden bin und den „Scharm“ dieser Militäraltbauten mag, so freue ich mich auf das was dort kommt. Auch wenn das bedeutet, das wir ab 2018 damit rechnen müssen umgesiedelt zu werden.

Privates

Das kam heute zusammen mit einer Retoure bei uns an.

image

Mit dem Umtausch gab es keine Probleme und auch sonst kein Grund der „Bestechung“. Anscheinend einfach nur einen nette Geste 😉

Dankeschön 😉

Privates

So langsam kommt bei der #Kälte und einer #Duftkerze im Büro #Winterstimmung auf! #winter #kerze
So langsam kommt bei der #Kälte und einer #Duftkerze im Büro #Winterstimmung auf! #winter #kerze

Privates