Ich muss ganz ehrlich zugeben, das ich kein Interesse an meiner Steuererklärung habe.
Das letzte mal ist 2010 her und bis dahin habe ich immer nichts bekommen, bzw musste oftmals nachzahlen.

Das ist auch ok. Weil ich eben nicht „zuviel“ bezahle. Ich habe keine 10 Kilometer Arbeitsweg und auch sonst kann ich nichts absetzen was über den Steuerfreibetrag ist.

Ich habe es schon mit WISO, Lohnsteuerhilfe und auch schon ein Jahr mit einem Steuerberater versucht. Aber wie schon erwähnt, das ist ja ok. Ich bekomme eben nichts wieder, weil ich nicht zuviel bezahle.

Nun hat aber meine Frau Ihre Umschulung gemacht. Und das Steuerlich geltend zu machen soll sich lohnen.
Und so sahsen wir gestern 4,5 Stunden bei der Lohnsteuerhilfe und haben Akten gewälzt. 3 Jahre Einkommensteuererklärung.

Mal schauen was letztendlich dabei raus kommt 🙂

Das hätten wir sicherlich auch alleine mit dem PC geschafft, aber ich war letztendlich froh das uns jemand dabei unterstützt hat.

3 Kommentare
  1. Alex
    Alex sagte:

    Wenn ich mich recht erinnere hat deine Frau die letzten Jahre eine Ausbildung gemacht. Wenn sie da kein Einkommen hatte und ihr zusammen veranlagt werdet, solltest du jede Menge Geld zurück bekommen. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen für einen warmen Geldregen.

    Gruß
    Alex

    Antworten
  2. cars10
    cars10 sagte:

    4 Jahre rückwirkend geht, haben wir auch schon gemacht. Und das gut daran: die Rückerstattung wird sogar noch verzinst. Ist zwar nicht die Welt, aber einem „geschenkten“ Barsch….

    Antworten
  3. Quasselette
    Quasselette sagte:

    Habt ihr Lohnsteuerklassen IV & IV? Dann solltet ihr sicher was zurückbekommen, gerade wenn Frau in Ausbildung war. Bei III & V ist eine Nachzahlung immer recht wahrscheinlich. Gerade wenn derjenige mit LStKl V gar kein Einkommen hatte.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.