25 September 2014

Brille mal wieder

Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, das ich bei meiner Rahmenlosen Brille immer die Schraube nachziehen muss.

Das habe ich die Tage auch wieder versucht. Die sah’s aber bombenfest.
Ich rutschte ab und grrzzzz….. 

20140925_114815

Der Bügel ist locker. Mein eigenes verschulden. Aber was ich mehr stört ist, das man den Rand der Brille nicht mattiert hat.

20140925_114734

Das viel mir schon auf als ich die Brille abgeholt habe.
Dort meinte man aber zu mir, das ginge nicht. Das würde der Stabilität der Gläser nicht gut tun.

Ich habe die gleichen Gläser wie vorher, nur neue Sehstärke. Man meinte das ginge aber nicht mehr. ‘

Die letzten 2 Wochen habe ich dann versucht damit klar zu kommen, geht aber nicht.
Ich nehme immer wieder Lichteinflöße/Schatten von Oben/Seite/Unten war.
Ich denke immer, da ist was, da bewegt sich was oder  da kommt was auf mich zu.

Es stört schlicht und einfach und ich kann mich nicht daran gewöhnen. 

Heute werde ich mal zum Optiker fahren und auf Grundlage meiner Brillenglasversicherung die Brille zur Reparatur abgeben.

Mal schauen ob ich neue Gläser bekomme. Weil es dort eine Zufriedenheitsgarantie gibt.
Und das bin ich nicht. Wenn ich neue Gläser bekomme, dann lasse ich mir gleich einen Antibeschlagschutz drauf machen.

Weil unter dem Helm beschlägt sie doch zu oft bei dem Wetter.



Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst September 25, 2014 von Heiko in category "Privates

3 COMMENTS :

  1. By scorpiolly on

    Vielleicht hilft dir der Trick mit dem Nagellack weiter.
    Wenn du mal wieder die Schraube nachgezogen hast und alles fest ist, ein ganz kleiner Tropfen farbloser Nagellack drauf. Das hält, und wenn du dabei bist, mit einem kleinen Schulpinsel vielleicht die Seiten selbst mattieren. Ebenfalls mit farblosen Nagellack. Das müsste das Licht ausreichend brechen, damit die störenden Seitenreflexionen aufhören.
    Vielleicht konnte ich helfen?
    LG aus Sachsen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.