Zum Inhalt

Differenz

Wie üblich ging ich zu unserer Stammpizzabude mit der Liste Essen holen.

Dort steht ja auch immer der Endbetrag drauf, damit diese auch wissen was sie berechnen müssen.

Ich hätte genau 23,00 Euro zahlen müssen.

Neu war heute aber das ich einen Gutschein von 2,50 Euro dabei hatte, aus einer Bestellung welche ich an einem Wochenende Privat getätigt hatte.

Pizzabäcker: 23 Euro bitte.
Ich: Hier, den habe ich noch von einer Privaten Bestellung.
Pizzabäcker: *zieht sich die Brille vor die Augen* Hmmm… Moment.

Er geht zur Kasse und zieht einen kleinen Taschenrechner vor. Fängt darauf an zu tippen, dreht sich um und kommt zurück.

Pizzabäcker: Das macht dann 20,50 Euro.

Ich war so perplex das er dafür zum Taschenrechner gegangen ist, das ich solange mit dem bezahlen gezögert hatte bis er mich fragte ob was nicht stimmen würde.

Wie gut das wir unsere Exceltabelle haben …..

Published inPrivates

2 Comments

  1. Tux2000 Tux2000

    Aaaaaaah! Dieser *SCHMERZ*!

    Aber naja, so lange er gute Pizzas macht und sich bei Zahlen zu helfen weiß, ist das doch in Ordnung.

    Tux20000

  2. Das ist wohl keine Seltenheit. Bei uns hier in Viersen gibt es einen Mittagstisch für je 4,90 Euro. Meiner Meinung nach sollte sich das Vielfache von 4,90 auch beim Personal rumgesprochen haben. Da wird dann auch immer fleissig in den Taschenrechner getippt…

    Heiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.