4 Mai 2006

Drecksarbeit

Wenn ich unsere Mitarbeiter auf der Arbeit Unterstütze, dann gibt es neben „Heizungen auf die 5 Etage schleppen“ und „Gasflaschen transportieren“ etwas was ich Hasse.

Große Heizkessel demontieren und abtransportieren.

So der geplatzt Kessel von dem ich schon geschrieben habe.

DSC01581 (Large).JPG

Jede Rippe hat ca. 100 Kilo. Das macht Spaß!

Erst muss der demontiert werden. Rippe für Rippe abschrauben.
Dann Stück für Stück irgendwo abstellen.

DSC01582 (Large).JPG

DSC01583 (Large).JPG

Heute hatte ich aber Glück.
Der erste Termin ist aufgrund eines falschen Schlüssel geplatzt.
Als wir dann meinem Chef beim Kessel helfen sollten war der schon abgebaut als wir ankamen 😀



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst Mai 4, 2006 von Heiko in category "Privates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.