Zum Inhalt

Jeder Tag könnte der letzte sein

Last updated on April 24, 2016

Noch 7 mal schlafen. Dann ist der errechnete Geburtstermin. Da meine Frau leichte Schwangerschaftsdiabetes hat, wird an dem Tag die Geburt eingeleitet.

Auf der Arbeit arbeite ich seit einer Woche so, als wäre jeder Tag und Moment mein letzter 😉

Weil dann bin ich erst mal in Urlaub.
Aufgeregt bin ich im Moment noch nicht. Auch wenn ich ihr jeden Abend den Bauch einreibe, alle Schwangerschaftskurse mit besucht habe, das Kinderzimmer mit gestaltet habe und einen riesen Berg Kindersachen gewaschen habe, so ist das Thema noch ganz weit weg von mir.

Ich glaube, das kommt aber ganz schnell wenn die erste Wehe da ist 🙂

Published inPrivates

4 Comments

  1. Ich wünsche Euch eine wunderschöne entspannte Geburt. 🙂

  2. MaxFin MaxFin

    Kleiner Tipp: nimm eine Tasche nur für den Kreißsaal mit. Darin sollte etwas zu Trinken, Nervennahrung und vielleicht etwas Obst für dich und evtl. deine Frau sein.
    So eine Einleitung kann dauern, ich spreche da aus Erfahrung 😉 und mitten in der Nacht hat auch der Krankenhauskiosk nicht mehr auf. Wenn sich die Energie zu Ende neigt, auch beim Mann, wird es nervig.
    Ich hatte zusätzlich noch eine Cola dabei. So ein Schluck kann da Wunder wirken und nach 16h Wehen hat man nicht unbedingt noch Lust auf das stille Krankenhauswasser. Da muss es auch mal was für die Nerven sein!

  3. DerDieDas DerDieDas

    Viel Erfolg euch beiden 😉

  4. Hiltrud Hiltrud

    Dann denke ich heute mal an Euch und wünsche eine gute Geburt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.