Kurzurlaub – Wochenende an der Mosel – Cochem

Der Samstag hat begonnen und so ging es erstmal zum Frühstück.

20160828_091523

3,50 Euro pro Person die es bei der Pension mehr gekostet hat waren mehr als Fair. Nach genug Kaffee machten wir ….

Hier klicken zum weiterlesen.

…. uns auf zur Touristeninformation.
Die war die Ecke rum.

Dort entschieden wir uns erneut dann für eine Bootsfahrt, allerdings dieses mal mit Aufenthalt in diversen Örtchen.

Mit dem Kinderwagen war es die beste Lösung.
Die Mosel ist nichts für Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen!
Als erstes wollten wir nach Beilstein runter.

Aber unser Schiff hielt nicht am Anleger.

20160827_110655

Es fuhr einfach durch. *grmpf*

An der Touristen Info konnten wir die Tickets zurück geben. Wir hatten vorher eine Busstation ausgemacht und wollten dann eben damit fahren.

Willkommen am Anus der Welt.

20160827_111631

Sorry, der musste sein – aber es passte wirklich – wir waren am Arsch der Welt!

Der Busfahrplan:

20160827_114648

Wir hatten 11.30 Uhr.

Ich wartete bis 11.55 Uhr und schaute noch mal auf den Plan und sah das er gar nicht um 11.49 Uhr kommt, sondern um 13:49 Uhr.

Da war ich so langsam genervt. Es wurde immer wärmer und mal eben viel Zeit mit sinnloser Wartezeit verschwendet.

Ich schaute noch mal auf den Schiffsplan und sah das um 12 Uhr ein Schiff nach Cochem fährt.

Na gut, wenn das anhält – dann fahren wir damit.

Das kam dann auch und nahm uns mit.

20160827_121632,

Über die Mosel zu schiffern ist echt schön bei Sonnenschein. Kühle Luft und eine Hammer Aussicht.

20160827_12204020160827_123628

Angekommen ging es dann zum örtlichen Drogariemarkt. Trinken kaufen!

Na, kennt ihr die “Marke” noch mit der Sonnenblume?

20160827_130101

Ich musste schmunzeln Smile

20160827_130053

Dann besichtigten wir in Ruhe Cochem.

20160827_13402120160827_135908

Es war Weinfest in Cochem. Überall gab es Musik und Weinstände.

20160827_144132

Eine Musikgruppe jagte die nächste.

Schöner Ausflug, der aber noch nicht zu Ende war.
Am Nachmittag setzten wir uns wieder ins Boot nach Bielstein.

20160827_151407

31

3 Kommentare
  1. Marco
    Marco says:

    Ja, der öffentliche Nahverkehr hier ist echt besch… …eiden. Ohne Auto ist man echt aufgeschmissen. Dass man wie in der Stadt gar kein Auto (oder ggf. keinen Führerschein) hat, ist kaum denkbar, und selbst als Paar nur ein Auto zu haben, ist schwierig.

    Aber dass das Schiff einfach durchgefahren ist, darf eigentlich nicht sein, zumal das auf dem Bild so aussieht, als warten mehrere Leute am Anleger und sooo überfüllt sieht es auch noch nicht aus. Kenn ich so auch nicht von der Gesellschaft. Schreib doch mal eine Mail an [email protected].

    Antworten
  2. Olli
    Olli says:

    Genau in der Alten Thorschenke habe ich mal ein Wochenende verbracht – wenn es noch so ist, wie vor 18 Jahren, dann haben die ein sehr schönes, uriges Ambiente und bereiten vorzügliches Wild zu…

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.