Das war ein langer Samstag.

In der früh bin ich nach Venlo. Dort habe ich dann mit meiner Frau und einer Freundin viel Gemüse und Kaffee gekauft.

IMG_20140607_113209_thumb

IMG_20140607_113227_thumb

 

Es war ein toller sonniger Morgen.

IMG_20140607_083532_thumb

Dieses mal habe ich mir vorher im Parkhaus noch einen Shake gemacht und bin satt und zufrieden über den Markt.

IMG_20140607_083431_thumb
Kein teures Frühstück und keine anderen “bösen” Sachen vom Markt. Nix Süßes und nichts deftiges.

Ich merke aber, wie ich schon aus Gewohnheit am liebsten den halben Markt leer gekauft hätte.

Danach ging es zu meinem Pflege Hund. Unserem Schlafhund. Chef und Chefin (zeitgleich meine Schwester ;D ) waren Samstag auf Sonntags weg und ich habe auf ihn aufgepasst.
Damit ich mit ihm Gassi gehen “darf” – habe ich letzte Woche Samstag sogar den Sachkundenachweiß gemacht.

IMG_20140602_150517_thumb

Auch wenn unser Wachhund von Leine und Maulkorb befreit ist, er gehört zu einer Kategorie wo es Notwendig ist.

IMG-20140607-WA0010_thumb

Nach einem ausgiebigen Spaziergang mit anschließenden austoben ging es nach Hause. Kleiner Tipp.
Wenn ihr mal was mit einem Shaker zubereitet, während des Schütteln nicht zu feste den Becher drücken ………

IMG_20140607_140255_thumb[3]

Danach ging es zum Krav Maga. Im freien bei 30 Grad ……

Nach 1,5 Stunden haben alle Teilnehmer noch ein Meet and Grill organisiert.
Leckeres Beisammen sein.

 

IMG_20140607_194210_thumb

IMG_20140607_194218_thumb

Da habe ich dann eine Weile und meine erste Mahlzeit mit gegrillten Fisch und Salat verbracht.

Danach ging es wieder zurück zum Hund. Diesen gefüttert, ausgiebig spazieren gegangen und dann ab ins Büro – welches neben an ist.

IMG-20140607-WA0014_thumb

Für Außenstehende vieleicht etwas befremdlich, aber ich mag kein Fernsehen.
Da ich über Nacht bleibe, was soll ich die ganze Zeit dort machen?

Also habe ich mich an meinen PC gesetzt und etwas vorbereitet wozu ich im Tagesgeschäft einfach nicht gekommen bin.

Die EU-Verbraucherrechterichtlinie wird in deutsches Recht umgesetzt und bedeutet für mich uns unsere zwei Shops einiges an Arbeit und Vorbereitung.

 

IMG_20140607_232812_thumb

Als ich dann fertig war ging es zum schlafen.

7 Kommentare
  1. Macros
    Macros sagte:

    Richtig, zum Eigenverzehr
    Also nicht für Freunde / Familie / Betrieb…

    Und glaube mir, ich habe die Diskussion schon hinter mir, möchte man nicht haben / machen …

    Antworten
  2. ednong
    ednong sagte:

    Hm,
    also er schreibt doch nur, dass er mit seiner Frau und einer Freundin dort Kaffee kaufen war. Und wenn die HÖchstmenge für diese 3 Personen nicht überschritten ist, dann dürfte es doch unerheblich sein, ob ich danach als Bezahlender ein Paket verschenke.

    Ist der Kaffee dort soviel günstiger bzw. was kostet denn dort 1 kg guter Kaffee?

    Antworten
    • Heiko
      Heiko sagte:

      Wir haben die Höchstmenge bei weitem nicht überschritten. Ich habe eine ganz bestimmte Sorte die ich mag.

      Segafredo Kaffee Espresso – Intermezzo. Kostet bei uns 10 ~ 13 Euro das Kilo.
      In Venlo nur 6,50 Euro das Kilo. Und da bringe ich mir immer ein paar Pakete mit. Richtig lohnt es sich bei Obst und Gemüse.
      Das ist auch immer mindestens um die hälfte günstiger als bei uns.

      Aber ich verstehe sein Argument. Wenn du den Zoll vor der Türe hast, dann kann eine solche Diskussion sehr nervenaufreibend sein.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.