Ich benötige für morgen ein Passfoto und einen Sehtest.
Den Sehtest habe ich von meinem Optiker. Aber Passfoto?

Ich habe Anfang des Jahres für meine Bewerbungen ein professionelles Foto beim Fotografen machen lassen.
Dieses habe ich mir dann auch hochauflösend eingescannt und auf die Bewerbung immer mit drauf gedruckt.

5 Fotos wurden mir mitgegeben.
Eines ging für die Freundin drauf, einen für den vorläufigen Personalausweis, einen für den richtigen Personalausweis, eines für den neuen Sozialversicherungsausweis und eines … keine Ahnung, wo das gelandet ist.

Ich wollte aber jetzt auch keine neuen machen und so habe ich mich auf die Suche gemacht, wie ich mir selber welche mache. Schließlich habe ich noch das eingescannte Foto und einen guten Drucker. Den HP-Photosmart C5180 kann ich sowie so empfehlen. Habe mir den für die Bewerbungen gekauft und bin echt zufrieden. Geiles Teil.

Zurück zum Thema.
Im Internet gibt es fast alles. Auch eine Seite, mit der man Passbilder selber machen kann.

https://www.epassportphoto.com/

Damit hat es wunderbar funktioniert.
Auf Fotopapier ausgedruckt und fertig 😀

3 Kommentare
  1. zero_-_-cool
    zero_-_-cool sagte:

    Hmmm, danke für den Tipp. Das ist echt praktisch. Gerade wenn man nur ein einziges Bild benötigt und man beim Fotografen zu Abnahme von min. 4 Bildern genötigt wird. Das ganze natürlich für min. 10,00 EUR.^^

    Antworten
  2. Woo
    Woo sagte:

    Vielleicht hab ich nen Denkfehler drin.. aber wenn ich das Foto eh schon selber aufnehmen muss, und danach selber ausdrucken muss – wozu braucht man dann diesen Internetservice?!
    Zurechtschnibbeln kann ich das Foto auch mit jedem billigen Grafikprogramm (Paint.NET bietet sich da an), und die haben ueblicherweise auch entsprechende Massendruckfunktionen dabei.
    Ist der einzige Zweck dieser Webseite also, mir zu verraten welche Groesse ich bei welchem Land brauche? (was einem die nette Dame im Amt auch sagt, oder man ggf. auf Wikipedia nachlesen kann…)

    Ad HP-Drucker.. ja, von der Druckqualitaet her wirklich ein nettes Geraet – nur wird man auf lange Sicht arm mit den Patronen. Aber das ist ja mittlerweile kein reines HP-Problem mehr, das machen ja jetzt alle so. 🙁

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.