Zum Inhalt

Querulant

Es gibt Menschen die Spaß haben, einem das Leben schwer zu machen.

Eine Nachbarin, die etwas vom uns benötigte, erzählte uns eine Frikadelle ans Ohr so nebenbei:

Dame: Habe Sie die Tage auch die Bauarbeiten von nebenan mitbekommen ?

Ich: Ja (Hier noch mal eines der Geräusche)

Dame: Die haben immer um 14 Uhr angefangen. Immer dann wenn mein Baby schlafen geht. Das ist so was von unnötig.

Ok, die Baufirma macht das auch mit Absicht. Die stellt sich sicherlich den Wecker, um die eine Dame zu Ärgern.
*Kopfschüttel*

Ich persönlich war froh, dass die erst “so spät? begonnen haben. Somit hatte man nur einen halben Tag den Lärm.
Man kann ja in Zukunft Stimmzettel verteilen, wann in der Nachbarschaft gearbeitet werden darf.
Wird sich sicherlich eine Zeit zwischen 16:00 Uhr und 16:05 Uhr finden …….

Bevor ich jetzt eine Grundsatzdiskussion mit ihr darüber führe, habe ich einfach nur brav genickt.
Sie könnte Ihr Baby jetzt was früher oder später schlafen legen (ist ja nur für ein paar Tage) aber mein Chef war der gleichen Meinung, einfach brav nicken.

Die Dame erzählte dann weiter

Dame: Ich habe dann das Bauaufsichtsamt angerufen und mich beschwert. Die sind auch gekommen, haben aber nichts machen können. So was von unnötig.

“So was von unnötig? die Herren der Bauaufsicht zu holen. Es kostet nicht nur unserem Statt Geld, sondern macht Bauherren nur das Leben schwer. Klar konnten die nichts machen. Die Herren auf der Baustelle haben eben nur eines gemacht. Gearbeitet.

Was denken sich solche Leute? Nur weil ihr Kind 3 Tage nicht richtig schlafen kann und einem selber der Lärm stört, muss jetzt eine Baustelle lahm gelegt werden.
Oder der Bau vielleicht um 2 Jahre verschoben werden bis das Kind so alt ist das erst um 17 Uhr schlafen geht ?

Man man man ……..

Sie erzählte dann weiter, dass Sie ja direkt neben dem Büro ihres Vermieter wohnt und der jeden Tag nur Eierravioli ist. Das weiß sie, weil sie ihn jeden Tag pünktlich zum Mittag in seiner Eierravioli-Dose mit dem Löffel schaben hört.

Mal abgesehen davon, dass es nicht stimmt, weil dem Vermieter seine Frau jeden Mittag nach Hause fährt und Frischgekochtes bringt (riecht dann im Treppenhaus so lecker), was will die Nachbarin jetzt machen ?
Die Eierravioli-Löffelschaber Polizei holen ?!?
Wie kann man so ein Querulant sein und sich über das Schaben mit dem Löffel in einer Dose aufregen?

*Kopfschüttel*

Ich rufe auch gleich mal an. Beim Bund für Hirngeschädigte……

Published inPrivates

2 Comments

  1. prust! die frau hat wohl ansonsten nichts zu tun …

  2. So bescheuerte Nachbarn, gibt es viel zu viele.

    Wie gut das ich nicht da war, ich hätte wahrscheinlich spätestens bei den Ravioli nicht meine Klappe halten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.