13 Oktober 2017

Xiaomi Huami Amazfit Bip auf Deutsch / Englisch – Günstige und gute Smartwatch / Fitnessband

 

Heute stelle ich euch die Xiaomi Huami Amazfit Bip vor.
Eine tolle Fitness-Uhr – welche mit netten Funktionen ausgestattet ist.
Eine Mischung zwischen Fitnesstracker und Smartwatch.
Für mich ein Mi Band 3.

 

Wo fangen wir an?

1. Die Verarbeitung.

Klassisch wie schon beim Mi Band 1 und 2 sehr dezent.
Einfaches aber nicht billiges Plastik. So muss es sein. Leicht und robust.

2. Lieferumfang

Die Uhr wird mit einer Dockingstation ausgeliefert.
Bin da jetzt nicht der freund von, aber wer es mag.

3. Design

Sieht ein wenig aus wie die Apple Watch, nur was kleiner und der Button rechts ist in der Mitte.

3. Was kann die Uhr?

Erst mal das klassische. Sie greift auf die Benachrichtigungsleiste vom Android Telefon und meldet Nachrichten. Das macht sie sogar gut, wenn auch manchmal zuviel.

Schön ist, das man hier endlich den Text lesen kann. Und man kann ihn auch später noch mal lesen, solange man ihn nicht löscht. Mich hat es oft genervt beim Mi Band 1 und 2, dass man direkt darauf schauen musste. Jetzt kann man später schauen was jemand wollte.

Wenn man angerufen wird, so vibriert die Uhr und meldet es.

Mit Namen.
Mann kann die Uhr stumm schalten (Exit) oder sogar den Anrufer weg (hangUp) drücken.

Puls Messung ist auch mit an Board.

Auch das Schlafverhalten messen klappt gut.
Sie ist wie seine Vorgänger nach IP68 Wasserdicht.

Neu dazu gekommen ist „das Corning Gorilla Glass Screen“. Also ein Bruchfesteres Display.

Auch neu sind der GPS Sensor und das Barometer. Beides eingebaut. Damit kann man deutlich besser seine Sportprogramme tracken.

Der Vorteil dabei ist, das dieses Tracking sowie jenes einstellen komplett an der Uhr gemacht werden kann. Später braucht man nur noch die Daten zum Handy zurück senden.

Ich finde die Lesbarkeit des Displays sehr gut. Auch wenn es nicht beleuchtet ist, kann man dieses vor allem im Tageslicht sehr gut ablesen! Mit Beleuchtung wie gewohnt auch sehr gut.
Hier mal ohne Beleuchtung!

Sie hat noch ein paar kleinere Gimmicks an Board.

Die Grafiken sind was Old School, auch die Bedienung. Aber das ist mir egal.

Sie hat sogar ein paar Watchfaces (Verschiedene Uhren Skins) an Board, aber auch die sind nicht die schönsten.

Die Uhr funktioniert echt gut, reagiert schnell und was fast das wichtigste ist – das Akku hält ewig!

Um sie zu aktivieren muss man rechts auf den Knopf drücken. Erst habe ich mich gefragt warum nicht über das Display. Aber wenn ich an meine anderen Smartwatches zurück denke, dann gab es sehr oft „fehleingaben“. Weil ich versehentlich drauf gekommen bin.

4. Akku

Zwei Tage nutze ich Sie nun schon im Normal Betrieb. Ich habe noch 95% Akku!
Wenn das so weiter geht, hält sie im Standby über einen Monat!

Der Hersteller gibt 45 Tage an. Und in der Vergangenheit hat dies auch bei den anderen Mi Bändern immer gestimmt!

5. Was ist negativ? 

Ich habe mir die Chinesische Version gekauft, weil die „Internationale“ derzeit nur vor bestellbar ist und auch 10 Euro mehr kostet.

Wer die Uhr erwirbt, bekommt eine Uhr die erstmal nur Chinesisch kann.
Allerdings ist es einfach auf Deutsch oder Englisch umzustellen.

Es gibt verschiedene Wege. Ich habe den für mich einfachsten genommen.
Einfach eine Modifizierte Mi Fit App, welche nach dem Verbinden der Uhr automatisch einfach die aktuelle Englische Version flashed.

Es gibt auch schon eine Deutsche, aber das hatte ich noch nicht ausprobiert.
Die Englische reicht mit vollkommen.

6. Wo bekomme ich die Englische / Deutsche Firmware her?

Die Aktuelle Englische und Deutsche Firmware von der Amazfit Bip bekommt ihr bei dieser Facebook Gruppe:  https://www.facebook.com/groups/1935986946664086/

Dort findet ihr für Android eine aktuelle Modifizierte Mifit app, sowie auch die Deutsche Übersetzung. Zum Beispiel: MrPostman_MiFit_3.1.0.A._ENG.apk

Einfach auf dem Android Handy installieren, Uhr koppeln und das automatische Update abwarten 😉

Alternativ kann man die Gadgetbridge nutzen: https://f-droid.org/packages/nodomain.freeyourgadget.gadgetbridge/

Bzw. dieser Anleitung folgen: https://forum.xda-developers.com/smartwatch/amazfit/amazfit-language-firmware-english-t3670195

6. Wo gibt es die Uhr und was kostet sie? 

Der Preis liegt mittlerweile unter 50 Euro.
Schaut einfach immer wieder mal hier rein:
https://www.mydealz.de/search?q=Xiaomi+Huami+Amazfit+Bip

7. Nachwort

Ich bin ein großer Fan von Smartwatches / Fitnessbänder.

Das Problem dabei ist aber, dass sie nicht das können was ich von Ihnen fordere.

Das fängt schon bei Android Wear an, welches z.b. überhaupt nicht mit Whatsapp umgehen kann. Man kann damit keine damit Sprachnachrichten verschicken und auch keine abhören. Trotz vorhandenen Lautsprecher und Mikrofon. Trotz einem hochwertigen Display kann man nicht einmal sich Fotos anschauen die man zugeschickt bekommt.

Wenn das alles, selbst nach so vielen Jahre der Entwicklung nicht funktioniert, brauche ich keine so hochwertige Smartwatch. Ich hatte die erste Samsung Gear mit Tizen und eine mit Wear. Vor kurzem hatte ich eine Asus Zenwatch 2 und 3 zum probieren hier. Alle zurück geschickt. Mit Wear 2.0 ist es noch viel schlimmer geworden.

Deswegen habe ich bis dato immer nur mein Miband 2 getragen.
Das mi Band 2 hat fast alles gekonnt was es sollte. Wenn also jemand mir eine Nachricht geschickt hat oder mich angerufen hat, hat diese mir es gemeldet.

8. Noch fragen?

Ich bin nicht der schnellste im Antworten, beantworte aber gerne eure Fragen.
Einfach im Kommentarbereich fragen wie immer stellen, ich werde versuchen euch zu helfen.

5 Juli 2017

Xiaomi Mi Band 3 ? Das Amazfit Arc A1603 im Test – das bessere Mi Band 2 ?

Endlich ist mein Xiaomi Huami Amazfit Arc A1603 Fitness Tracker Band angekommen.

Es gilt inoffiziell bei vielen als das Mi Band 3.
Soweit würde ich nicht gehen, aber es ist eine tolle Alternative für jede denen das Mi Band 2 zu schlicht ist.

Es wird auch nicht unter dem Namen Xiaomi Mi vertrieben, aber es gehört quasi zu Gruppe.
Der Hersteller Huami stellt für Xiaomi das Mi Band 2 her und versucht hier dieses mal einen eigenen Schritt.

Es ist für mich das Mi Band 2.5 – ein schöneres Mi Band 2 – welches Vor und Nachteile gegenüber dem „Original“ hat.

Es hat ein richtig Armband, welches einen ordentlich Verschluss hat.

Dafür kann man das Band nicht auswechseln. Dennoch sieht es schicker aus und verfügt über alle Funktionen, welche auch das Mi Band zwei hat. Schrittzähler, Herzfrequenz Messung und App Notification.

20170705_155244

Leider fehlt die Display Hack Funktion derzeit, wie es sie beim Mi Band 2 gibt. Hoffentlich schiebt hier der Mi Band App Tools Entwickler ein Update nach.

Das Mi Band sieht schick aus, auch wenn es etwas mehr an den Seiten absteht.

Hier habe ich noch ein Video darüber gemacht.

Mein Fazit: Wer mit dem Mi Band 2 glücklich ist benötigt keinen Wechsel. Es kann nicht mehr und nicht weniger als das mi Band 2. Es sieht halt etwas edler aus, dafür kann man eben keinen Band tauschen. Es bringt eine neue App mit sich, für die es derzeit nicht so einen guten deutschen Ableger gibt wie für das Mi Band 2.

Wobei es derzeit schon die Mi fit App in der Version 3.01 gibt, und diese soll schon das Amazfit Band unterstützen. Aber das konnte ich leider noch nicht testen.