Walking im Stadtwald

Ich mag kein schlechtes Wetter.
Und diesen „Winter“ habe ich gesagt das ich bei den ersten Sonnenstrahlen Walken gehen werde.
Laufen bzw. Joggen geht bei mir noch nicht. Da muss noch was Masse runter.

Die Leute, die am wenigsten ihre Füße vor die Türe bekommen, brüllten am lautesten das es kein schlechtes Wetter gibt und das nur eine faule ausrede sei.

Und trotzdem mag ich kein schlechtes Wetter!

Aber heute war es wunderschön Sonnig.
Also bin ich unseren Stadtwald zum Walken gewesen.

Die rot markierte Linie bin ich mit meiner Freundin rauf und wieder runter gewalkt.
In 1,5 Stunden ohne Pause.
Da bin ich ganz stolz drauf das ich soviel geschafft habe.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Für einen, der vor einem halben Jahr noch froh war in die Wohnung (1 Etage) zu kommen ohne Pause zumachen, ist es unheimlich viel.
Hier noch mal der Link zur Original Karte, damit ihr mal zoomen könnt, dann sieht mal wie viel es ist 😀

http://maps.google.de/

3 Kommentare
  1. zero_-_-cool
    zero_-_-cool says:

    Schwimmen? Für mich sieht das irgendwie aus wien Golfplatz oder sowas.^^ Auf jeden Fall finde ich schauts da grün aus. 🙂
    Ausser ihr habst Algenprobleme in Köln, aber dat weiß ich net.

    Auf jedenfall Respekt Heiko. Wieviel km dürften das gewesen sein? Reichts schon fürn Halbmarathon? 😆

    Antworten
  2. pizzablog
    pizzablog says:

    Leute, der Zacken ist der Adenauer-Weiher
    und neee, bei dem Algenbewuchs mag man da echt nicht plantschen gehen. Obwohl tatsächlich im heißen August Leute gesichtet wurden, die da im Wasser waren.

    Brrr, da würd ich noch nicht mal meine Zehen reintauchen.

    Ansonsten, Respekt!!!Den gesamten Stadtwald durch. Das muss man erst mal schaffen. Ist es ja auch eine angenehme Strecke, vor allem im Frühling.

    Mein holdes Weib geht da auch gerne joggen, allerdings fängt sie weiter rechts an der Uni an.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.