Back

Leider ging es Donnerstag zurück. Aber nicht ohne ein Touristenfoto. Und wo kann man das am besten?

In Maaskantje – Junge!

20140731_122355

Gerne wäre ich noch ein paar Tage da geblieben. Mir hat es gut gefallen. Mir wurde bewusst das so ein toller Urlaubsort wie Amsterdam gerade mal 3 Stunden von uns zuhause entfernt ist.

Zuhause hat mich dann die Neugierde gepackt. Die Fahrkarten der Öffentlichen Verkehrsmittel waren aus Papier. Die galten bis zu 24 Stunden. Egal ob Bus, Bahn oder Metro. Man musste immer ein und ausscannen. Also musste da was im Papier sein.

Und das fummelte ich dann mühsam zutage.

20140801_182728

Dadurch das jeder sich ein und ausscannen musste, waren die Bahnen, Busse und Bahnhöfe sauber. Keine Eddingschmierereien, keine aufgeschlitzten Sitze, keine mit Schlüsseln verkratzen Fenster und kein Müll.

Keine besoffenen in U-Bahnstationen. Dafür überall Angestellte an jedem Bahnhof die einem weiterhelfen. Tolle Stadt. Kann unsere Stadt viel von lernen!

Am Abend haben wir nur noch unsere Koffer und Taschen ausgepackt und sind ins Bett.

3 Kommentare

  1. ednong said:

    „Dadurch das jeder sich ein und ausscannen musste, waren die Bahnen, Busse und Bahnhöfe sauber. Keine Eddingschmierereien, keine aufgeschlitzten Sitze, keine mit Schlüsseln verkratzen Fenster und kein Müll. “
    Hm, ob damit der Müll abnimmt und die Zerstörungen nachlassen, wage ich zu bezweifeln.

    Kann man bei dir übrigens nichts mehr markieren? Ich bekomme ja nicht mal mehr die Tags unter diesem Kommentarfeld markiert. Ist ja mühselig, wenn man für eine Kopie den Quelltext aufrufen muß, um dann für Zitate zu marikeren (bin da tippfaul). Ist das ein Versehen oder gezielt so eingestellt?

    August 3, 2014
    Reply
    • Heiko said:

      Jetzt sollte es wieder gehen. Ich musste mir ein Security Plugin installieren, da ich bombadiert wurde. Da gab es „Enable Copy Protection:“ welches ich wohl übersehen hatte 😉

      Keine Ahnung ob das an dem Kartensystem liegt oder an den geschlossenen Bahnhöfen. Aber es war sauber und sicher.

      August 3, 2014
      Reply
  2. ednong said:

    Ja, jetzt kann man wieder markieren, danke.

    Also das Kartensystem ist schon interessant. Ich glaube, in Paris (Metro) ist das ähnlich gestaltet. Sauberkeit hat mMn immer mit der Einstellung der Menschen zu tun. Und natürlich mit reichlich verfügbaren und oft geleerten Papierkörben. Wenn die Leute denken, ich kann/darf auf die Erde spucken/rotzen oder meinen Müll da hin schmeißen, schließlich zahl ich ja (durchs Ticket) für die Sauberkeit, kannste machen was du willst. Die Leute müssen selber wollen, dass es sauber bleibt und sich genau daran beteiligen.

    Und klar, „geschlossene“ Bahnsteige helfen schon, die Menge „nur herumlaufender“ Menschen zu verringern.

    August 3, 2014
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.