29 März 2012

Dat Wasser vun Kölle is jot!

Ach, ist unser Wasser nicht lecker?
Dat Wasser vun Kölle is jot!

Aber nur so lange, wie man auch regelmäßig (halbes Jahr) einen solchen Wasserfilter austauscht.

 13330289200719

13330289176827

Macht man das über die Jahre nicht, dann sieht der so aus!

13330289166286

Das braune war mal weiß!

13330289119702

Und das gelbe Innenleben, gelb!

13330289096960

13330289153815

13330289107761

Eine leckere Suppe aus Rost, Eisen, Kalk und einer Menge was so lebt

Dat Wasser vun Kölle is jot!



Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst März 29, 2012 von Heiko in category "Privates

8 COMMENTS :

  1. By wolframcgn on

    (Ich vermute, du wolltest nur auf dieses „Regelmäßig-Filter-wechseln raus, aber:)

    Jeder, der einmal Trinkwasser aus einer „richtigen“ Talsperre und nicht dieses aufbereitete Filtrat hier in Köln getrunken hat weiß, dass es sich bei „Dat Wasser vun Kölle is jot!“ nur um ein Volkslied handelt.

    Ich trinke viel Leitungswasser und habe mich trotz mittlerweile 5 Jährigen hier-wohnen immer noch nicht dran gewöhnt.

    Wie krieg ich als Mieter eigentlich mit, dass dieser Filter regelmäßig gewechselt wird?

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      Halt mal eine Taschenlampe an den Filter und schau dir die Farbe an. Braun = austauschen 😉 ggfls. Vermieter fragen.

      Antworten
  2. By wolframcgn on

    Ich wüsste noch nicht mal, wo dieser Filter bei einem Mehrparteienhaus ist.

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      @ Christopher @ Blogolade
      So etwas gibt es nicht überall. Normalerweiße geht das direkt durch den Wasserhahn. Mann muss aber auch sagen, das diese Suppe Jahre alt ist und gesammelt. Ohne filter sieht man das nicht.

      Antworten
  3. By Sokaku on

    Auf der Schäl Sick is dat Wasser eh besser, Jung. Glööv ‚et mir 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.