1 April 2011

Ernährungsbrainstorming

 

 

So, gestern Abend hatten wir unser erstes Ernährungsseminar.
Kurz für mich zusammengefasst:

3 Mahlzeiten pro Tag. Dazwischen nix Essen (auch kein Obst) und nichts außer Wasser, ungesüßten Tee und ungesüßten Kaffee trinken (z.B.: Keine Säfte oder Bier). Süßstoffe nur in ganz geringen Mengen.

Während den 3 Mahlzeiten darf ich fast Essen was ich will und wie viel ich will. Einzige Einschränkung ist das ich nicht mehr als 60g Fett pro Tag zu mir nehmen darf. Auf Kcal und Co. Brauche ich nicht achten.

Des weiteren sollte man “schlechte” Kohlenhydrate  durch “gute” ersetzen. Sprich, man sollte das Essen – worin viele Ballaststoffe enthalten sind (z.B.: Vollkornprodukte).

Nicht nur auf Grund der höheren Sättigung, der Körper kann auch schlechter den Zucker aus Lebensmittel trennen, in denen Ballaststoffe enthalten sind.


Ballaststoffe quellen im Magen auf und sorgen durch die Zunahme des Volumens für eine Verstärkung des Sättigungsgefühls. Hungersignale entstehen im Gehirn erst bei sinkendem Blutzuckerspiegel. Aus ballaststoffreicher Nahrung werden die Kohlenhydrate im Darm langsamer aufgenommen, dadurch kommt es zu einem geringeren Blutzuckeranstieg nach dem Essen.

Quelle: Wiki

 

Das ganze Thema wurde in den 2 Stunden auch noch was genauer vertieft und erklärt, würde aber hier den Rahmen sprengen.

Habe ein kleines Buch bekommen, in dem alle “guten” und alle “weniger guten” Lebensmittel enthalten sind.

Meiner Frau und mir gefällt das Konzept. Es wird zwar Anfangs hart, aber es gibt eben keine “leichte Diät mit schwerem Erfolg”.

Dieses Konzept ist “einfach” zu verstehen und der Wille ist auch da.

Mit dem Kaffee hatte ich vor einigen Wochen schon selbst Angefangen. Milch trinke ich sowie so keine, immer nur 2 Stücke Zucker.

Dieses habe ich dann auf 1 Stück reduziert. Seit heute trinke ich keinen Zucker mehr drin, dafür etwas gestreckter (Große Tasse mit einem Senseo Pad, statt vorher kleine Tasse und ein Pad).

Klappt ganz gut.

Am kommenden Samstag machen wir die Fettmessung, das Wiegen und die Blutzucker Messung in der Apotheke.

Im Anschluss werden wir am Montag dann mit dem Programm beginnen.

Nächste Woche Donnerstag haben wir dann das zweite Seminar.

Ich werde berichten 😀


Schlagwörter: , , ,
Copyright 2019. All rights reserved.

Verfasst April 1, 2011 von Heiko in category "Privates

Über den Autor

Heiko

5 COMMENTS :

  1. By sarathepara on

    Genau. Und alle XXL-Restaurants und Edeka-krasse-Schlemmerabende vermeiden, das endet nur böse. Und die Grillsaison mit Hähnchen beginnen, nicht mit
    Schweinenacken. Ach, hab ich viele Tips… ach, ist das einfach, wenns einen nicht selber betrifft! 🙂

    Nur Mut!

    Antworten
  2. By alleliebenwilli on

    Na denn Heiko, ich drück Dir die Daumen, dass es endlich klickt und dauerhaft funktioniert. Es gibt viele Wege zum Wunschgewicht – hoffentlich ist das hier nun Deiner.

    Antworten
  3. By gurkensenf on

    der hauptpunkt dabei bist aber immer du, heiko.

    spielst du nicht mit, ist die tollste diät sinnlos.

    glaub mir, ich hab mit 10 angefangen zu rauchen und mit 35 hab ich aufgehört. die letzten jahre davon mit mindestens 50 – 60 zigaretten am tag.

    da gibts hunderte methoden, um mit dem rauchen aufzuhören, aber letztendlich hörte ich auf, weil ICH NICHT MEHR WOLLTE. und somit ging es auch ohne entzug oder auf etwas zu verzichten.

    Antworten
  4. By Moni on

    Bin durch Zufalll gerade auf diener Seite gelandet und habe deine Beiträge interessiert gelesen. Ich habe vor gut 4 Jahren mit Leichter Leben in Deutschland gut 20 kg abgenommen, leider habe ich dann nicht weiter gemacht/machen können, wobei ich genau weis, dass vieles nur Ausreden sind. Auf jeden Fall habe das Gewicht halbwegs gehalten und mache jetzt mit Trennkost weiter. Im Prinzip ist das das Gleiche, ich konnte mich nur nicht dazu aufraffen, die Zündungsphase noch einmal durchzustehen, bevor ich alles dadurch nur noch länger hinaus zögern würde, habe ich mich für Trennkost entscheiden. Es funktioniert und ich wünsche dir ganz viel Erfolg.

    lg Moni

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.