Kuriosum

Danke an meinen Kollegen der mir das Foto mitbrachte, welches er bei einem Mieter die Tage aufgenommen hat.

6 Kommentare

  1. juju said:

    und was ist da verwunderlich?

    Oktober 15, 2007
    Reply
  2. Knuckles said:

    Ich denke mal er meint die Sache mit dem Wasserzähler. Normalerweise befindet der sich nicht an dieser Stelle. ;o) Bei uns ist der z.B. im Keller…

    Oktober 15, 2007
    Reply
  3. juju said:

    gibt es bei uns auch häufig: wasserzähler an jeder abnahmestelle. teilw. sogar für kalt- und warmwasser je einer z.b. im bad 2 am waschbecken und 2 an der badewanne.

    Oktober 16, 2007
    Reply
  4. Heiko said:

    Hmmm…. Ist euch nicht aufgefallen wo sich die „Armatur“ befindet? Auf der falschen Seite der Spüle. Weiterhin ist dort keine Küchenarmatur sondern ein Brausekopf mit Schlauch der eigentlich in eine Dusche/Wanne gehört.
    Erst geht man nach recht, dann wieder nach links, anstatt direkt nach unten zu gehen. Oder sieht das bei euch in der Küche auch so aus ?

    Oktober 16, 2007
    Reply
  5. Knuckles said:

    Ne, so sieht das bei mir in der Küche bestimmt nicht aus, aber das die Armatur auf der anderen Seite ist und dann ein Schlauch zur verlängerung dranhängt, habe ich schon ein paar mal in Altbauten hier gesehen. Einmal waren daran angeblich direkt hinter der Spüle verlegte Leitungen vom Vormieter Schuld o.0
    Dagegen sehe ich das mit der Wasseruhr zum ersten Mal. Na gut, ich komme auch aus nem etwas andern Bereich der Bauwelt ;o)

    Oktober 16, 2007
    Reply
  6. Andre said:

    Wer die Armatur da hinten in der Ecke geplant hat, hat wirklich einen planlichen Sockenschuss. Bestimmt ein Architekt, der selbst nie einen Spülschwamm in der Hand hatte.
    Wie soll ich da als Rechtshänder noch ordentlich hantieren ohne mir jedesmal den Ellenbogen grün und Blau zu schlagen?

    Oktober 16, 2007
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.