Zum Inhalt

590

3 Lehrjungen gehen dieses Jahr zur Winterprüfung.
590 Euro Prüfungsgebühren.

Die müssen erstmal verdient werden ……

Published inPrivates

6 Comments

  1. Ben Ben

    Nicht so anstellen verdient ja auch genug an den Drei!!!!!!!!!!

  2. Andre Andre

    Genau! Und wie bei mir damals: Schuften ohne Ende und die Fernseher in den 5. Stock tragen lassen, das Trinkgeld bekommt aber der Meister in die Hand gedrückt.

  3. Knuckles Knuckles

    Irgendeiner muss die Drecksarbeit ja machen. Wer, wenn nicht der Lehrling? (Außer man hat noch einen Praktikanten unter sich…)
    Was mich aber interessieren würde, Heiko, weißt du, was der Betrieb für deine Abschlussprüfung hinblättern durfte? Ich hatte in den Sommerferien meinen ersten überbetrieblichen Lehrgang und hab über die Rechnung der Kreishandwerkerschaft nicht schlecht gestaunt. Dabei habe ich mir sagen lassen, dass die Gebühren für die Büroleute noch relativ günstig sind, im Vergleich zu den richtigen Handwerksberufen.

  4. Ich weiß es nicht mehr, aber sie haben genug gekostet 😀
    Vorallem weil ich sie im Handwerk gemacht habe. Bin ja Bürokaufmann im Handwerk, geprüft von der Handwerkskammer und nicht der IHK 😀

  5. Knuckles Knuckles

    Ich werde auch gerde zur Bürokauffrau im Handwerk ausgebildet(also auch bei der HWK), deswegen frage ich ;o) In meiner Klasse sind alle anderen bei der IHK und die Tatsache, dass meine Prüfung anders ablaufen soll, trägt nicht gerade zu meiner Beruhigung bei(von wegen bei der IHK gibt es multiple choice Fragen und im Handwerk muss alles selbst formuliert werden). Vor allem, weil ich schon im März angefangen habe und deswegen schon eher als die andern in die Prüfung muss. Da ich so früh (oder spät, wie man es sehen will) angefangen habe, bin ich auch noch in den ÜBL für die aus dem letzten Jahr gerutscht und habe dadurch natürlich in einigen Bereichen nur „Bahnhof“ verstanden. Da mir das dann aber liebe Kollegen damals in den Pausen alles beigebracht haben, langweile ich mich jetzt ein bisschen in der Schule. Man kann halt nicht alles haben ;o)
    Gab es bei dir eine spezielle Klasse, in der nur Bürokaufleute waren, die von der HWK geprüft wurden? Wenn man Glück hat, und es genug Azubis gibt, dann werden die Klassen hier so aufgeteilt. Aber dieses Jahr ist das irgendwie ein schwacher Jahrgang hier in der Gegend (so behaupten unsere Lehrer)und wir müssen uns mit über 30 Leuten in eine Klasse quetschen.
    Sorry, wollte dich nicht so zutexten ;oP
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag mit hoffentlich nicht allzu meckersüchtigen Kunden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.