30 Mai 2011

Penetranter Klugscheißer

Meine Kollegin fragte mich, ob ich ein Mentos möchte.

Ich: Danke dein, wir haben vor rund 30 Minuten doch erst zu Mittag gegessen?
Sie: Ist doch nur “ein” Mentos.
Ich: Mal davon abgesehen, das es nicht bei einem bleibt, haben ich gerade schon gegessen und du auch!
Sie: Ja, aber es ist doch nur ein Mentos.
Ich: Zeig mal her …. Schau mal hier:

Unbenannt

Ich: Das, was zu erst steht, ist am meisten drin. Dann schauen wir mal was zu erst drin ist.

Zucker
Glukosesirup = noch mal Zucker
pflanzliches Öl = Fett
Stärke = Müsste noch mal eine Zuckerart sein
Geliermittel
Natürliche Minzaromen
Emulgator = Zucker
Überzugmittel = Zucker

Ich: Danke, immer noch Nein.

Zucker und Fett mit Minzgeschmack. Lecker …. Muss echt nicht sein.

Weder mag ich ein Moralapostel sein, noch alles schlecht reden, aber bei “nur” einem bleibt es eben nicht.
So eine Packung ist schnell leer. Und satt wird man nicht davon!
Man hat rein gar nichts davon positives!

Ich fühle mich im Moment wie jemand aufgewachtes.
Der die “andere Seite” gesehen hat und möchte die Leute warnen ;D

Überspitzt gesehen, wie einer der den Messias gesehen hat und vor dem Weltuntergang warnen will 😉
Und die Leute, die deswegen unter mir leiden müssen, denken auch so über mich.
Das sehe ich an den Reaktionen, bzw. kenne ich noch von mir!
Nach dem Motto, lass den Spinner mal reden.

Ich will keinem das Essen schlecht machen, noch ständig Klugscheißen.
Nur versuche ich den umliegenden Menschen die Augen zu öffnen, so wie mir derzeit die Augen geöffnet werden.
Ich will niemanden etwas böses und bitte die Mitlesenden Freunden,  Verwandten und Kollegen mir das auch nicht krumm zu nehmen 😉

Heute morgen sah’s ich kurz am PC meiner Kollegin, um ihr was einzustellen. Neben mir sah ich einen Liter Coca Cola.

Da habe ich mir den Spaß erlaubt in die Küche zu gehen, eine Tasse rauszuholen und dazu eine Packung Würfelzucker.

Auf der Cola Flasche stand 10,6g Zucker auf 100ml.
Um sich das bildlich vor stellen zu können, gibt es eine einfache Rechnung.

Ein Würfelzucker wiegt ca. 3g.

Macht also bei 100 ml ca. 3,5 Würfel Zucker
und bei einem Liter rund 35 Würfel.

Und genau die habe ich in die Tasse Kaffee gelegt. Vorher in der Küche demonstrativ einen nach dem andern abgezählt.

Dann habe ich ihr die Tasse unter die Nase gerieben und gesagt, das sie genau das heute zu sich nehmen wird!

35 Würfel Zucker! Würdet ihr soviel Würfel pur Essen? Warum trinkt man sie dann?

Wenn ich mich recht erinnere, dann muss man einen Dauerlauf von fast  60 Minuten an einem Stück absolvieren, um die Energiemenge wieder abzutrainieren!

Das weiß eigentlich auch jedes Kind, aber wenn man das nicht sehen will, dann sieht man es nicht! Habe ich bis vor ein paar Wochen auch nicht.
Ist aber kein Grund es jetzt nicht so zu sehen.

Ich habe mir heute zu meinem Mittagessen ein kleines Stück Schokolade gegönnt. Einfach so. Die hätte ich mir auch sparen können. Aber hin und wieder muss ich auch meinen Geist befriedigen, damit der mir keinen Heißhunger vorgaukelt. Aber das reichte mir auch. Ich habe es genossen und mehr musste es nicht sein. Keine ganze Packung.

Am Samstag geht es zum messen meines Gewichtes und der anderen Dingen. Ich bin gespannt 😉


Schlagwörter: , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst Mai 30, 2011 von Heiko in category "Privates

12 COMMENTS :

  1. By Tobias Schweinsberg on

    ich scheiß auch noch was kluges hinzu… Emulgator = Zucker stimmt nicht so ganz ein Emulgator is ein hilfsstoff der dazu eingesetzt wird 2 stoffe zu verbinden die sich sonst nich verbinden lassen zb.öl und wasser ….also auch was ganz feines zusammen mit dem janzen zucker fast so gesund wie kinderschokolade…also immer rein damit

    Antworten
  2. By Anna on

    Du solltest aber auch bedenken, dass nicht jeder abnehmen will oder einen super Stoffwechsel hat oder sich genug bewegt, um sich etwas mehr Zucker oder Fett „leisten“ zu können. 😉

    Antworten
  3. By Oliver on

    Herrlich, dass erinnert mich doch stark an die Herrschaften von der vegetarischen Front, die einem, ob man will oder nicht, mitteilen müssen, wie schädlich denn Fleisch ist und warum man als Fleischesser ein schlechter Mensch ist.

    Antworten
  4. By alleliebenwilli on

    Ex-Dicke sind oft genauso schlimm wie Ex-Raucher…
    Heiko, Du bist auf nem guten Weg, aber verfalle nicht von einem Extrem ins andere. 🙂

    Antworten
  5. By Andreas on

    Ich muss auch sagen… es wird langsam ein wenig fanatisch hier…

    Heiko ich hab dein Blog immer gern gelesen, aber du musst echt ein wenig aufpassen, dass das ganze Gesundheitsgeseiere zu extrem wird…

    Trotzdem liebe Grüße und ich werd auch weiter Fan deiner Seite bleiben… 🙂

    Andreas

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      Danke dir für die Kritik. Und ich gebe dir recht.
      Aber im Moment passiert weder hier auf der Arbeit noch Privat irgendwas besonderes.
      Ich frage mich immer, ob das „spammen“ hier angebracht ist, wie im Facebook.

      Wäre es für einen Stammleser wie dich ok, wenn ich auch kurze Posts wie im Facebook mache? So wie der letzte, mit dem Dunkel?

      Habe mich schon länger gefragt ob ich mit sowas spammen sollte, bevor ich garnichts mehr schreibe 😉

      Antworten
  6. By Andreas on

    Ich denk so kurze „Statements“ wie bei FB (ich sollte dich mal adden *g*) sind nich schlimm und schaden auch nicht… besser nen „befindlichkeitsstatus“ als den x-ten Bericht, was nich alles so Schädliches in ner Brühwurst ist… *grins*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.