Pro7 Werbung im Kinofilm

Ich war gestern in Simpsons.
90 Minuten sehr viel gelacht.

Das einzige was ich zum Kotzen fand, war das während des Filmes IM KINO unten ein Laufband erschien:

Pro7 Logo – We love to entertain you  – Pro7 Logo – Ja, wir sind uns
für keine Werbefläche zu schade“

oder so ähnlich wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

Hallo? Was soll das? Das war weder Lustig, noch machte es Sinn.
Ich gehe gerne ins Kino. Im Kölner Cinedom für 5 Euro hat man sehr guten THX klang, geile Kuschelsitze und viel Platz.

Aber wenn sich das wiederholen sollte, das mitten im Film Werbung gezeigt wird, dann war ich das letzte mal im Kino.

Es war zwar wohl nur die Deutsche Übersetzung, weil in den USA dort der Sender Fox seine Werbung stehen hatte, aber ich fand es dennoch unnötig!

9 Kommentare

  1. zero_-_-cool said:

    Ich fand diese Werbung auch völlig deplaziert. Und hätte ich nicht schon vorher bezahlt, dann wäre ich keine Sekunde länger geblieben. So eine Frechheit. Nicht schon genug, dass man ca. 30 min. zuvor mit Werbung bombadiert worden ist.

    Bei diesen Eintrittspreisen (hier hats 8,- € gekostet[Loge]) kann ich wenigstens ein werbefreies Kinoerlebnis verlangen.

    Ich schließ mich dir an Heiko. Sollte das die Regel werden, bleibe ich dem Kino ebenfalls fern.

    August 1, 2007
    Reply
  2. pizzablog said:

    War das Ernst gemeint? Hat Pro7 oder Fox dafür Geld geben bzw. war das Fox-Idee oder eher ein Gag der Drehbuchschreiber?

    Ich hab das Laufbild vielmehr als Gag und nicht als „echte“ Werbung wahrgenommen. Im Film selber gab es ja ein paar Mal solche Scherze. Na vielleicht hätte man nicht Pro7 schreiben müssen, sondern das verfremden sollen. Aber selbst dann hätte jeder gewußt, welcher Sender gemeint ist. Oder versteh ich was nicht?

    August 1, 2007
    Reply
  3. Gnizzel said:

    Ist ein Gag der Drehbuchschreiber. Auf Englisch läuft da ein Fox Spruchband durch. Ist ein Bezug darauf, dass sich die Simpsons auch in der Serie über „ihren“ Haussender lustig machen. In der Deutschen Übersetzung wird da dann auch meist das „Fox“ belassen. Nur halt im Kinofilm nicht.

    Lösung? Simpsons nur auf englisch geniessen 😉

    August 1, 2007
    Reply
  4. zero_-_-cool said:

    Naja, es ist etwas anderes wenn im Film selbst, Bezug auf etwas genommen wird. So ist ein Kommentar einer Figur über etwas das im RL vorkommt durchaus nachvollziehbar. Aber diese komische Werbung am Rand reißt einen völlig aus dem Film heraus. Vorallem in einer gerade komischen Szene bei der man sich eigentlich auf die Komik fokusiert hat schmerzt das doch sehr.^^

    Aber hoffen wir mal es bleibt eine doofe Ausnahme. Wenngleich, zumindest bei mir, das Image von Pro7 darunter gelitten hat.

    August 1, 2007
    Reply
  5. Randalf said:

    Ich hab das auch als Scherz verstanden, und hatte auch gleich die Anspielung auf Fox im Hinterkopf (und ich glaube nicht, dass Pro7 dafür was bezahlt hat). Das richtig makabere aber: Nach dem Film erwähnte ich die Leiste im Gespräch mit meiner Freundin und noch nem weiteren Bekannten. Keiner von beiden hat das überhaupt wahrgenommen! So selbstverständlich ist diese Laufbandwerbung also anscheinend schon geworden…

    August 1, 2007
    Reply
  6. Klaas said:

    Ist ein Gag, der darauf verweist wie bei Pro7 (und wohl auch Fox in den USofA) immer Laufbandwerbung eingeblendet wird, die nervt. Und genau weil die nervt, machten die Autoren einen Gag daraus und haben das in den Kinofilm platziert. In den USA mit fox, hier logischerweise mit Pro7 – das war quasi eine mitsynchronisierte Werbung. Hier im Kino haben übrigens die meisten Leute darüber gelacht, weil sie das als geplanten Gag erkannt haben..!

    August 1, 2007
    Reply
  7. Björn said:

    Ich habe es auch als Gag verstanden und (wie auch über den Rest des Films) sehr gelacht. Eine ähnliche Idee gab es ja auch schon in „Der Wixxer 2“, als mittendrin und unabhängig von der Filmstory Klingeltonwerbung auf den Arm genommen wurde.

    August 1, 2007
    Reply
  8. Fritz said:

    War auch gerade im Film und der Banner hat mir den ganzen Film versaut. Ich kam nicht mehr davon los. Ich finde den Film jetzt auch nur noch schlecht. Wenn es witzig hätte sein sollen, hätte man das original mit FOX lassen müssen, dass hätte mich sicher nicht so dermaßen gestört. So ein blöder Satz ist nur nervige Werbung. Pro7 kann ich jetzt noch weniger leiden. Am liebsten hätte ich mein Geld zurück. Solche Fehler dürften einfach nicht passieren, dass ist doch Image-Schaden pur. Aber dass bei den Simpsons immer mehr schief läuft sieht (oder hört) man ja auch schon an Marges neuer Stimme, absolute Fehlbesetzung und einfach nur unproffessionell. Im Film war es nicht ganz so störend wie in der Serie. Aber dafür war der Film im algemeinem nicht gut vertont. Ich hatte in manchen Scenen das Gefühl das Töne einfach fehlten. Armes Deutschland, müssen wir denn Filme in englisch sehen, wir wissen doch dass das besser geht.

    August 3, 2007
    Reply
  9. Andi said:

    … cool down Leute, das war ein simpler Gag – und ich hab herzlich gelacht (und das restliche Kino auch ;).

    @Fritz: Dafür, dass Du selbst kaum einen Satz ohne Fehler schreibst, machst Du alle anderen aber ziemlich schlecht …

    August 12, 2007
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.