Ich muss sagen – der Schritt im November sich Selbstständig zu machen – mit dem was ich kann – war der richtige Schritt.
Ich sitze gerade im Cafe mit meinem Laptop und arbeite an der Webseite einer Kundin.

20150228_095705

Dabei genieße ich das Wetter, die Sonnenstrahlen, den Cafe und das Frühstück.
So sehr ich meinen Job im Sicherheitsdienst mag, so verdiene ich hier nun mehr und die Arbeit ist für mich entspannter.

Ich werde zwar im Sicherheitsdienst hier und da arbeiten, aber meine Selbstständigkeit hat Vorrang.
Es macht mehr Spaß von der Couch oder Cafe aus zu arbeiten 🙂

3 Kommentare
  1. chilibean
    chilibean sagte:

    Ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich bin zwar nicht selbständig, aber auch ich habe dann und wann Gelegenheit, z. B. im Home-Office zu arbeiten und genieße diese Freiheit sehr.

    Antworten
  2. jongleurin
    jongleurin sagte:

    Ja, das mag ich auch, Home-Office! Aber es würde mich ja echt interessieren, wie viel du wöchentlich im Schnitt so arbeitest mit 3 (!!) Jobs… das läppert sich doch enorm, oder?

    Antworten
    • Heiko
      Heiko sagte:

      Es hält sich in Grenzen. Wenn ich Stunden im Sicherheitsdienst mache, dann habe ich in der Regel in meinem Hauptjob Urlaub bzw. Überstundenabbau. Nach Feierabend mache ich nichts im Sicherheitsdienst. Das habe ich ausnahmsweise mal gemacht, aber danach war ich am nächsten morgen so platt das mein Hauptjob drunter litt. Daher habe ich dieses sofort sein gelassen.

      Das einzige was ich so noch mache ist in meiner Freizeit meine Selbständigkeit. Und das muss ich ehrlich sage, ist für mich keine „Arbeit“. Das ist ein Hobby was ich schon immer gemacht habe. Nur das ich jetzt dafür bezahlt werde 😉

      Wenn ich nicht an „fremden PCs“ arbeite, dann arbeite ich an meinem,meiner Webseite oder mache sonst was im Netz.

      Wo andere auf der Couch sich vom TV berieseln lassen, da gehe ich meinem IT Hobby nach.

      Wenn ich das in Stunden umrechnen würde, dann käme da einiges zusammen, aber da es mein Hobby ist mache ich dies nicht 🙂

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.