Startseite » Roller Schrottreif

Roller Schrottreif

So, mein Roller ist wieder zurück.

Eigentlich schon seit einer Woche, aber durch den Hallenumbau kam ich noch nicht dazu den aus dem Firmenbus zu verladen.

In der Werkstatt stellte man fest, das der Auspuff defekt ist. Wann würde ihn tauschen und hoffen das es der Fehler ist, warum er unkontrolliert Gas gibt.
Eine Stunde später riefen sie wieder an und teilten mir mit, das man den Fehler immer noch nicht finden kann.
Aber man ist jetzt schon bei 70 Euro. Ob man weiter suchen solle. Ein neuer Auspuff kostet noch mal 100 Euro.

Ich lehnte ab, weil das übersteigt den Roller Wert.
Dann stellte man mir die Frage, ob man ihn wieder zusammen bauen soll.
Kostet noch mal 60 Euro. Habe es abgelehnt.

Wir sind dann dahin und haben den Roller abgeholt, so wie er unten in den Fotos zu sehen ist.

Im Nachhinein ist der Rollerladen für mich gestorben.
Wir als Handwerksunternehmen, nehmen pro Mitarbeiterstunde rund 50 Euro.
Die nehmen 60 Euro pro Stunde.

Wenn wir den Fehler nicht finden können, dann würden wir das dem Kunden nicht berechnen.
Auch würden wir ein Gerät so auseinandergebaut nie zurück übergeben.

Rechtlich gesehen ist mir das dann auch egal.
Auch wenn wir es dürften, es geht um den Ruf.

Ich bringe einen Roller für 60 Euro die Stunde in eine Fachwerkstatt und habe 70 Euro später einen zerlegten Roller, aber immer noch keine Fehlerursache.

Nun werde ich ihn in die Kleinanzeigen packen und an Bastler verkaufen.
Mich kotzt es ehrlich gesagt an, aber mir bleibt nichts anderes übrig.

13361363077636

13361363054704

13361363107229

 

13361362895951

13361362933004

13361362990149

13361363023432

13361362955346

Von oben (ohne Helmfach)

13361363013101

13361363096188

13361362909812

Die restlichen Teile

13361362944685

 

13361362922133

13361362968137

13361363033883

13361363086257

13361362882390

Schlagwörter:

13 Gedanken zu „Roller Schrottreif“

  1. Fehlersuche in Werkstätten wird aber normalerweise verrechnet. Beim A.T.U waren sie zB mal so fair und haben gleich gesagt, dass die Suche bei meinem Citroen-Kombi zu lange dauern würde. Ich solle gleich in die Vertragswerkstatt fahren, denn die könnten ein Diagnosetool laufen lassen und ich würde mir viel Zeit und somit Geld sparen.

    Aber ich bins eben auch gewöhnt: Fehlersuche bezahlt man, denn da sind ja auch Arbeitskräfte, die man bezahlen muss.

    1. Ja, aber Fehler Diagnose heißt für mich auch, den Fehler finden. Und ich denke das sollten in einer Stunde Nachbar sein. Zumindest beim Roller.

  2. alleliebenwilli

    Hach, schön! (Wenn auch nicht für Dich Heiko) Das erinnert mich sehr an meine eigene Rollerzeit. Ich habe versucht, selber etwas daran zu schrauben und fand es sehr spannend und es hat mir viel Spaß gemacht. Aber ich weiß, die Fehlersuche an so einem kleinen Ding kann trotzdem langwierig sein (zumindest wenn man keine Ahnung hat :)).

  3. Hm…
    mache es doch ganz anders, suche dir eine der in jeder Stadt vorhandenen Rollertuning Gangs, sage ihnen was Sache ist.

    Biete 50 Euro + Ersatzteile + Kiste Bier und sie stellen ihn dir besser wie je zuvor wieder auf den Hof….
    Allerdings solltest du ihnen wirklich sagen, nur heile, nicht schnell…

  4. Naja,
    ist halt schon etwas schwierig. Die Werkstatt investiert schließlich Arbeitszeit/Manpower. Das kostet. Von 0 können die nicht leben. Von daher find ich das in Rechnung stellen ok. Allerdings könnte man vielleicht beim Zusammenbau kulanter sein.

    Hast du mal in Foren geguckt? Es gibt bestimmt für deinen Roller auch Foren – und wenn du da mit deiner Fehlerbeschreibung suchst, wirst du vielleicht auch fündig. Klar, dauert etwas – aber könnte auch von Erfolg gekrönt sein.

    Und ich würd die Flinte nicht gleich ins Korn werfen. Mit einer kleinen Zeitinvestition kommst du dem Fehler auf die Schliche und kannst ihn vielleicht sogar selber beheben! Das hebt dann gleich wieder immens deine Stimmung!

    1. Ich bin leider kein Schrauber und auch sonst Handwerklich völlig ungeschickt. Ich habe da jetzt eine riesen Kiste Ersatzteile und wüste nicht mal wo welche Schraube hingehört.

  5. heiko, schreib mir mal in einer mail die genauen daten deines rollers und die genaue fehler beschreibung.
    Kann mann bestimmt was machen

  6. Moin Kollega….

    bevor du das nächste mal unnütz Geld ausgibts… meld dich bei mir 😉

    Du weisst doch ich bastel gern an den Dingern… Die 70 Eus hättest dir Sparen können…

    Leider hab ich den quatsch erst heute gelesen…

    Naja fürs nächste mal weisst du bescheid 😉

    LG

    PS: Und das Märchen mit dem Auspuff hat mich zum lachen gebraucht!!!

    Selbst ohne Auspuff kannst du fahren.. wird nur scheisse laut. Hat aber nichts mit dem Gasgeben zu tun… Ich vermute das der Mischer (Ölpumpe) ne macke hat. kann auch die CDI sein die nen Kurzen hat oder die Ansaugmembran ist ausgelutscht. Alles verschleissteile die kaum was kosten.. ausser ein bischen arbeit 😉

  7. und noch was….

    kauf dir beim nächsten mal keinen Baumarktroller…

    Jeder gebrauchte Piaggo oder Aprillia Roller selbst wenn er defekt ist… ist besser als der teuerste Baumarktroller.

    Die Baumarktroller haben ein sehr „dünnen“ Motorblock der im Alter auch solche Macken aufweisen kann.

  8. …und Finger weg von Rollern mit Einspritzanlage… nur diese liegt bei 600 Euro! Es geht nichts über alte bewehrte Vergasertechnik.

    Roller bis Baujahr 98 dürfen sogar noch 50 KMH Fahren laut ABE … fahren aber mit original Teilen 65KMH.

    im Gegensatz zu Rollern die ab 99 zugelassen wurden und eingetragene 45 KMH haben.

    Zum Thema Rollergangs und Kasten Bier…

    Tuning muss sich nicht zwangsläufig immer auf die Endgeschwindigkeit auswirken. Ein kleines Beispiel:

    Auf dem letzten Foto, in dem Karton unten in der Tüte liegt die Variomatik.
    Dort drin befinden sich Gewichte. Diese Gewichte gibt es in unterschiedlichen stärken. Diese wirken sich auf das Beschleunigungsverhalten oder besser gesagt dem Zeitpunkt des Keilriemenspanners fest. Soweit ich das richtig in Erinnerung habe wiegst du mindestens das doppelte von mir. in deinem Fall wäre es sinnvoll den Keilriemen erst bei relativ hohen Drehzahlen auf die Übersetzung loszulassen, da bei höherer Drehzahl mehr Leistung aus den 50ccm genommen werden können. Damit bist du an der Ampel schneller weg und hälst den Verkehr nicht unnötig auf.

    Durch die leichteren Gewichte dreht der Motor aber meist Grundsätzlich schon höher als im Serienbetrieb. Dies bedeutet Zwangsläufig auch eine höhere Endgeschwindigkeit. Dies kann man allerdings mit einem Drehzahlbegrenzer regulieren (Meist sogar an der CDI per Schraubendreher).

    Tuning muss also nicht immer was mit der Endgeschwindigkeit zu tun haben.

    So genug gespammt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.