Schlagwort: Werkstatt

Ich wollte zum Frisör, schwang mich auf den Roller und fuhr los.
An der ersten Kreuzung blubblub ging der Roller aus.

KritKritKrit

Hmmm.. Roller sprang nicht mehr an.

Ich schob ihn auf den Gehweg, versuchte es nochmal und bemerkte die leere Tankanzeige.

Hmmm. Deckel auf und rein geleuchtet.
Sah leer aus. Komisch. Ich wusste zwar dass ich tanken musste, aber so schnell schon leer?
Zum Glück gibt es in meiner Nähe eine kleine freie Tankstelle.

Ich schob ihn dort hin und tankte. Dann sah ich die Literzahl. 5.2 Liter.

Wow, in der Regel komme ich auf maximal 4 Liter.
Der war wirklich leer.
Dann wollte ich den Tankdeckel zu machen und bemerkte ein plätschern.

Wie ein Regenfall regnete es aus meinem Roller Benzin.

Scheiße
dachte ich mir…..
Was jetzt?
Sofort ins Kassenhaus und meinte mir ist ein Malör passiert.

Ich: Mein Roller ist undicht.

Tankwart: OK, ich hole mal die Taschenlampe und schau mal.

Ich: Öhmmmm, da laufen gerade 5 Liter aus meinem Roller. Wir bräuchten was zum binden.

Tankwart: ja ich schau mal.

Ich war ehrlich gesagt ziemlich aufgeregt.
Tankstelle, mein Roller der im auslaufenden Benzin stand und ein Tankwart der den ernst nicht sah.
Ich sah den Roller schon brennen und die Tankstelle explodieren.

Er ging in Ruhe zum Roller und meinte nur trocken „Och Herje“.
Dann bückte er sich mit seiner Taschenlampe und suchte nach dem leck.

Mir schossen 1000 Dinge durch den Kopf.
Was mache ich jetzt mit dem Roller? Wie bekomme ich den Nachhause.Kommt gleich die Feuerwehr?

Da, der Filter ist kaputt.

Er fummelte weiter rum, das Benzin floss weiter. Dann zog er an was, bog etwas und:

So, erstmal gestoppt. Schieb ihn mal hierüber und ich schau ob ich was da habe.

Ich schob den Roller weg und sah das Ausmaß.

Er kam wieder raus, baute was aus und steckte was zusammen.

Unter dem Tank geht ein Schlauch entlang, wo sich auch der Benzinfilter befindet.

Wahrscheinlich durch die plötzlich Kälte, hielt der Deckel nicht mehr.

Und darum lief es runter. Der Tankwart baute das Ding aus und steckte die Schläuche mit einer Klammer wieder zusammen.

Tank noch mal nach, bezahle und dann kannst du wieder fahren.

?????? Mein Roller – der nach unten hin unter Benzin stand – den soll ich jetzt starten?

Der ganze Motor war voll damit getroffen. Wenn ich jetzt die Zündung starte dann macht es doch bums ?

Nö, da passiert nicht. Das Benzin verdunstet. Zahl erstmal in Ruhe und dann starten wir ihn zusammen.

Das taten wir dann auch und tatsächlich startete er ohne das die ganze Tankstelle in die Luft flog 😉

Nächste Woche fahre ich dann mal wieder in die Werkstatt. Zum Glück habe ich da Garantie drauf, wohl hoffentlich …….

Zum Glück haben wir die kleine freie Tankstelle bei uns. Ich glaube kaum, dass ich bei einer „großen“ Tankstelle mit einem Studenten hinter dem Tressen irgendwie weiter gekommen wäre.

 

Privates

Während der kalten Tage ging mein Roller an Kreuzung immer wieder mal aus.

7000 Kilometer habe ich mittlerweile damit runter 😉 Beo 6000 Kilometer war er noch in der Inspektion.

Dann regnete es letzte Woche Mittwoch richtig stark und ich passte nicht auf.
Roller Aus. Als ich ihn dann wieder an machen wollte, ging nichts mehr.

Erst nach dem 5 ten Versuch. Am nächsten Morgen brauchte ich rund 14 Versuche.
Nach Feierabend wollte ich ihn dann zur Werkstatt bringen, aber er sprang sofort an.

Dennoch brachte ich meinen Roller weg. Freitag bekam ich ihn zurück. Mit folgender Rechnung:

Die Dame am Empfang meinte, ich hätte Wasser im Tank gehabt. Darum ist er ab gesoffen. Das passiert wenn Tankstellen Wasser im Tank haben. Aber es sei nicht schlimm.

Ich habe nicht weiter nach gefragt und dem erst mal geglaubt, weil ich auch keine Ahnung davon habe. Nun meinte jemand zu mir, das wäre eigentlich nicht richtig. Tankstellen haben kein Wasser im Tank, wenn doch würden die Autos davon kaputt gehen.

Zumal er ja hätte mein Benzin austauschen müssen, sonst geht es wieder von vorne los.

Da ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Zündkerze eher runter war. Und da ich erst vor 1000 Kilometern in der Inspektion damit vor Ort war und man die da nicht schon ausgetauscht hat – entgeht man damit der Diskussion.

Ich habe keine Ahnung davon und bin etwas verunsichert. Nun habe ich eine 5 Jahres Garantie bei der Roller Werkstatt und „muss“ daher immer zur Inspektion dort hin.

Aber bei sowas werde ich wohl in Zukunft meine KFZ Werkstatt vom Auto anfahren, weil denen traue ich mehr 😉

Privates

Unsere Auto ist heute wieder zurück aus der Autowerkstatt.

Die Leitung von der Servolenkung hat sich gelöst und dann um die Antriebswelle gewickelt.

Dadurch ist die abgerissen. Jetzt hat unser alter Fiesta ne neue Leitung und fährt.

Bin ich froh dass es „nur“ das sowas war.

Meinem KFZ Meister habe ich für die schnelle Hilfe gedankt und mir gewünscht ihn dieses Jahr nicht mehr zu sehen 🙂

Privates

Im September 2012 hatten wir uns gebraucht einen Fiesta gekauft.

Seit dem wurde schon viel daran repariert, aber alles im Rahmen.

Auf meinen Wunsch hin wurde im September diesen Jahres der Zahnriemen ausgetauscht.

20161124_162000

Darauf hatte ich gedrängt, nach dem unser vorheriges Auto daran verstorben war.

Das war dann auch gut so, weil der Mechaniker festgestellt hat dass der schon gut runter war. Nicht aber vom Verschleiß – sondern wohl die Motoraufhängung so schief war – das der runter geschliffen war.

Er zeigte mir dann wie Schief der Motor drin montiert ist – was auf Anhieb gar nicht auffiel.
Weil da gemurkst wurde und einige Schrauben fehlten.

Das wiederum habe ich dem privaten Verkäufer zu verdanken.
Er teilte mir damals mit, dass dieses Auto einen Motorschaden hatte und man einen komplett neuen Motor verbaut hat.

Er gab mir auch Rechnungen darüber mit.
Letztendlich war es ein Unfallauto was nur Notdürftig zusammen gebaut wurde.

Seit dem wurde viel gemacht. Im ersten Monat der Katalysator.
Dann später der komplette Zündblock.

Gut, wir hatten damals nicht viel bezahlt und mein KFZ Meister kennt mich gut und macht mir immer faire Preise. Daher hielt dass alles in Grenzen.

Rund weitere 2000 Euro haben wir über die letzten 4 Jahre bis heute noch rein gesteckt.
Das ist ok. Das ist der Wagen noch für und Wert.

Aber noch mal würde ich sowas nicht kaufen.
Heute würde ich auch vorher meinen Meister um Rat fragen.

Aber gut, jetzt läuft er wieder wie geschmiert.

Vor ein paar Wochen war dann noch eine neue Kupplung fällig.
Das haben wir dann auch noch machen lassen.

Jetzt hoffe ich – dass wir Ruhe haben bis er auf „natürlichem Weg“ den Geist aufgibt.

Privates