Beiträge

Vor fast zwei Jahren bin ich nach rund 12 Jahren von Samsung auf Huawei umgestiegen.

Seit dem habe ich das Huawei Mate 20 Pro und bin sehr zufrieden.

So sehr zufrieden, dass es das erste Handy ist, welches ich länger als ein Jahr habe. Fast zwei Jahre!

Nun habe ich durch die Vertragsverlängerung meiner Frau die Gelegenheit bekommen ein neues Handy zu erhalten.

Ich hätte sofort wieder ein Huawei genommen. Aber es kam Trump und Huawei hat keinen Google App Store mehr.
Das geht zwar mit etwas Bastelei drauf und noch mehr basteln auch „Banking Apps“, aber darauf habe ich keine Lust mehr.
Betriebssystem auf Handys wechseln (Roms flashen) und Bootloader knacken, aus dem alter bin ich raus 😉

Und im schlimmsten Fall ist beim nächsten Update auch kein Android mehr drauf, sondern das Huawei eigene Betriebssystem.

Dann kommt dazu, das der neue Nachfolger von meinem derzeitigen Phone (Mate 40 Pro) rund 1200 Euro kosten soll.
Das geht selbst mir als Konsumjunkie zu weit. Es fehlt mir dabei an einer Berechtigung für einen so hohen Preis.
Es gibt nichts Neues und innovatives.
Nur verbessertes. Das rechtfertigt für mich nicht den doppelten Preis.

Wenn da mal ein 3D Hologram aufpopt, wenn es auf dem Tisch liegt, dann können wir gerne darüber reden.

Meiner Frau habe ich letztes Jahr das Xiaomi Mi 9 gekauft.

Xiaomi Geräte hatte ich schon immer, vom Saugroboter über Leuchtmittel bis zu Mi Fitnessbändern.
Neuerdings hat der Mi Stick auch meinen Amazon Firetv Stick ersetzt.

Aber Handy war mir damals neu. Und so schaute ich mir das Mi 9 genauer an.

Ich war sehr positiv überrascht. Es war gleich auf mit meinem Mate20 Pro.
Geschwindigkeit, Bedienung und Kamera. Kostete aber nur die Hälfte.

Dazu kommt, dass es kein Edge (abgerundetes) Display hat.
Das ist für mich eine Seuche der letzen Jahre an den Geräten.

Und so habe ich mich jetzt für das Mi 10T Pro entschieden.
Dieses ist diese Woche erschienen und heute bei mir angekommen.

Es ist eine abgespeckte Variante, des vor einem halben Jahr erschienen Xiaomi Mi 10 Pro.
Welches fast auch 1000 Euro kostet, weshalb ich mich dagegen entschieden habe.

Ich mache sehr viel mit meinen Mobilgeräten, aber mehr als 500 Euro gebe ich nicht mehr aus.
Und dank des Vertrages liege ich bei rund 300 Euro 😉

Es hat kein Edge Display, aber dafür ein Akku was mindestens zwei Tage halten soll.

Jetzt werde ich es erst mal am Wochenende auf Herz und Nieren durchtesten.

Ich werde berichten 😉