uBlock Origin richtig eingestellt – Sauber auf dem PC und Handy (Android) surfen

Dass ein oder andere mal habe ich schon über diverse Sicherungsmaßnahmen am PC geschrieben. Oft komme ich zu Freunden und Verwandten, welche sich unbedacht was eingefangen haben. 

Neben einem guten kostenlosen Viren und Malware Scanner sichere ich auch immer den Browser ab.

Über die Jahre habe ich so einiges empfohlen. Leider sind viele dieser Plugins in Verruf gekommen, wodurch ich auf eine Open Source Lösung gestoßen bin, die ich derzeit nicht mehr missen möchte.

uBlock Origin – ein Addon welches Werbung, bösartige Scripte, Social Media Verknüpfungen und viele mehr blockiert.

Dieses Plugin gibt es für Firefox und Chrome.
Auf den Handy (Android) nutze ich den mobilen Firefox. Und auch nur aus diesem Grund.
Dort lässt sich das Plugin unter den Addons auch hinzufügen.
Dadurch spare ich jede menge Datenvolumen und auch große Seiten ruckeln nicht mehr auf dem Ding hin und her.

Dieses Plugin ist mächtig und man sollte darauf achten wo man die Hacken einsetzt.
Daher von mir mal eine Übersicht mit einfacher Erklärung.

Das sieht erst mal viel aus. Jedoch sind bei der Standard Installation die meisten hacken schon drin. Daher müsst ihr das nur installieren und abgleichen. Fertig.

Bei den Vorgegebenen Filter habe ich folgendes eingestellt.

Die ersten Filter sind so eingestellt:

Eingeschaltet sind uBlock filters‎, uBlock filters – Badware risks‎, uBlock filters – Experimental‎ , uBlock filters – Privacy‎ und uBlock filters – Unbreak.

Bei Werbung habe ich meine Auswahl bei: Anti-Adblock Killer und EasyList‎ gesetzt.

Dadurch sind bei mir alle gängigen Werbeanzeigen, Popups und Banner blockiert.

Bei Privatsphäre: Basic tracking list by Disconnect‎ und EasyPrivacy‎.

Dadurch wird wenigstens ein Teil eurer Privatsphäre geschützt.

Bei Domains mit Schadsoftware: Malvertising filter list by Disconnect‎,
Malware Domain List‎ (malwaredomainlist.com) und Malware domains‎ (www.malwaredomains.com)

Sollte also eine Webseite mit Schädlicher Software bekannt sein, so wird sie schon im Vorfeld blockiert.

Soziale Netzwerke:  Anti-ThirdpartySocial, benutzt aus 65Cache leeren
Fanboy’s Annoyance List‎ (forums.lanik.us), Fanboy’s Social Blocking List‎ (forums.lanik.us)

Jetzt wird es schwierig. Ich habe alle drei drin. Damit kann man selbstverständlich immer noch Facebook und Co. aufrufen. Aber wenn man auf einer Webseite ist, auf der Social Media kram eingebunden ist, wird dieser nicht mehr angezeigt.
Als Beispiel dieser Artikel:

http://www.express.de/news/promi-und-show/-vollspacko-boehmermann—til-schweiger-aetzt-bei-facebook-gegen-jan-boehmermann-25270188

So sieht der eingebundene Beitrag aus Facebook aus:

und so mit der Einstellung Social Media zu blocken:

Daher solltet ihr selber wissen ob ihr dadurch getrackt werden möchtet oder ob ihr auf den Inhalt verzichtet und dadurch dieser blockiert wird.

Verschiedene Zwecke:  Peter Lowe’s Ad and tracking server list‎

 

Regionen, Sprachen: Hier habe ich kein Land ausgewählt. Das rührt daher, dass manche Webseiten sonst den Blocker erkennen aufgrund der Länderfilterliste und dann den Zutritt blockieren.

In ganz seltenen Fällen kann es passieren – dass etwas nicht funktioniert.
Scripte oder andere Dinge versehentlich blockiert werden.
Dann kann man dieses Plugin auch komplett ausschalten.
Einfach oben auf das Plugin klicken und dann auf den blauen Button.

Ganz bewusst habe ich den Titel „Sauber“ genannt. Weder Sicher noch Werbefrei.
Sicher ist man nie zu 100% und Werbefrei ist ein zweischneidiges Schwert.

Ich surfe gerne Werbefrei – wie hier schon mal geschrieben: https://www.derheiko.com/spyware-malware-junkware-entfernen/

Eben weil gegen schlechte Werbung kaum was unternommen wird.
Aber Webseiten mit gutem Inhalt leiden darunter.

Darum schalte ich für  Webseiten die ich mag die Werbung frei.
Dazu geht ihr auf die Seite, klickt oben auf jenes Plugin

und dann mit gedrückter STRG Taste auf den blauen Power Button.
Fertig. Schon bekommt ihr für die Webseite Werbung angezeigt.

Solltet ihr fragen oder Probleme haben, einfach mich in den Kommentaren frage 🙂

7 Kommentare
  1. Arendt, Martin
    Arendt, Martin says:

    Hallo Heiko, ich habe genau nach deinen Vorgaben die Software installiert und entsprechend die Häkchen kontrolliert. Vielen Dank für deine detailierten Angaben. Alles ist bestens.
    Martin

    Antworten
  2. Suse
    Suse says:

    Moin, danke für den Tipp! Funzt das auch mit dem mobilen Chrome auf Android? Hatte ne Zeit lang den Firefox installiert aber der hat mich ein paar mal so genervt dass ich ihn wieder runtergeschmissen hab…

    Antworten
    • Heiko
      Heiko says:

      Moin,leider nicht. Weil Chrome keine Addons auf Android unterstützt . Aber der Firefox hat sich gemausert. Ich nutze den seit der neuen Version nur noch als Hauptbrowser .

      Antworten
      • Suse
        Suse says:

        Vielleicht geb ich ihm auch noch ne Chance, auf dem Computer läuft er ja super 🙂 Danke dir! Dein Blog ist übrigens einer meiner Lieblingsblogs, auch aber nicht nur weil wir diesen Sommer auch bekindert worden sind und ich die Sicht des Papas zu dem ganzen Geburtschaos und dem was danach kam total spannend finde! Ich hoffe du wirst die Bloggerei niemals leid! X-D

        Antworten
  3. Jan
    Jan says:

    Bei mir werden leider auch Tabs geblockt die den gleichen Seitenursprung haben. Soll heißen, ich öffne eine Seite und will in einem anderen Tab einen anderen Teil besagter Seite öffen, was dann aber nicht funktioniert. Ich hoffe ich konnte es verstänlich beschreiben.

    Über Lösungsvorschläge wäre ich sehr dankbar.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.