Montag ist Wiegetag.
Es wäre schön, wenn ich nicht die Feiertagssau herausgelassen hätte!

Da gibt es auch nichts schön zu reden!

Plus 2.8 Kilo. Silvester und die Tage danach ist es über mich gekommen!

Die mittlerweile in Kilo vorhandenen Süßigkeiten und das deftige Essen haben mich schwach werden lassen.

Ich habe schon länger unseren Besuch darum gebeten, unseren Kindern keine Süßigkeiten mitzubringen.

Und auch wenn ich meinen Mitmenschen irgendwie geholfen habe, mir dies nicht in Süßigkeiten auszuzahlen.

Aber an Weihnachten hatte sich daran irgendwie keiner gehalten
und so hatten wir am Ende so viele Süßigkeiten zu Hause, dass ich mich nicht mehr zurückhalten konnte.

Dies ist weder eine Entschuldigung noch eine ausrede.
Ich alleine hätte mich besser zusammenreißen sollen.

Aber ich habe daraus gelernt in Zukunft nicht nur darum zu bitten,
nichts Süßes mehr mitzubringen, sondern gegebenenfalls auch direkt wieder mit zurückzugeben.

Eine Grundausstattung an Süßigkeiten haben wir immer zu Hause, das ist nicht das Problem.
Aber alles, was darüber hinaus den Rahmen sprengt, wird in Zukunft weiter oder sofort zurückgegeben.

Ich werde jetzt weiter machen wie vor den Feiertagen.
Ich möchte wieder unter die 110 Kilo kommen.

Es ärgert mich schon genug, dass ich jetzt da wieder zwei Wochen darauf hinarbeiten muss.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.