24 August 2023

Zurück zur Maßnahme?

Erst wird mir erzählt, dass (um es datenschutzkonform auszudrücken) jemand Kontakt zu jemandem hatte, der Corona hat. Dann erfahre ich das mir bekannte Corona haben.

Ich habe keine Angst vor Corona, schließlich hatte ich es dreimal. Sogar beim ersten Mal noch in voller Dröhnung und ohne Impfung in der ersten Welle.

Ich mache mir eher Sorgen darüber, ob wir bald wieder anfangen und diese Maßnahmen ertragen müssen. Ausgangssperre am Abend, überall Masken tragen, Abstand und Personenzahl begrenzung. Keine Aktivitäten in der Öffentlichkeit.

Oder ob es nur meine selektive Blase ist und wir es diesen Winter als „Grippe“ abhaken.

Aber gut, ich habe noch Tests und Masken hier. Dann habe ich sie nicht umsonst aufbewahrt.

Das Schild habe ich die Tage fotografiert. Es hängt immer noch hier.

Mal schauen, ob auch diese Buden wieder kommen.


Schlagwörter: ,
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst August 24, 2023 von Heiko in category "Privates

17 COMMENTS :

  1. By ische on

    Da kann ich Dich beruhigen. Es wird sicher keine Ausgangssperre oder ähnliches mehr geben. Es gibt ja Impfstoffe und auch aktualisierte für die veränderten aktuellen Varianten. Das allerdings eine Maskenpflicht oder ähnliches wiederkommt hoffe ich – ist nämlich in der Grippe und Erkältungssaison sehr hilfreich nicht andauernd Krankheitserregern ausgesetzt zu sein.

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      Vielen Dank für deine Antwort. Den letzten Punkt sehe ich anders. Für das Immunsystem gibt es für mich nichts besseres als eine offene Konfrontation. Es gibt Menschen, die vor Grippe sich schützen müssen. Diese können ja nach wie vor eine Maske tragen. aber ich möchte nicht zur Maske gezwungen werden, wenn es nicht notwendig ist. Und bei einer Grippe ist es das nicht für mich.

      Antworten
      1. By ische on

        Das kannst du gerne anders sehen, aber deine Aussage ist fachlich gesehen Unsinn.

        Um Krankheiten abzuwehren braucht der Körper Energie, Vitamine und Spurenelemente. Man kann das Immunsystem nicht trainieren. Man kann nur es nur stärken und das funktioniert nicht damit es die ganze Zeit unter Stress zu setzen.

        Vielleicht verstehst du folgenden Vergleich. Wenn du ein Auto hast hilft es dem Motor auch nicht immer Vollgas zu fahren. Das hilft weder der Lebensdauer noch der Zuverlässigkeit.

        des Weiteren hast du auch den Hintergrund einer Maske nicht verstanden. Es geht nicht darum dich zu schützen sondern andere, die zum Beispiel Vorerkrankungen haben oder eine Immunschwäche (das können auch Menschen sein die mit einem zu schwachen Immunsystem geboren wurden)

      2. By Heiko (Autor) on

        Es ist möglich, dass dies fachlich falsch ist.
        Aber bei mir funktioniert es.
        Ich mag meinen komplexen Körper auch nicht mit einem Auto vergleichen.

        Das Prinzip der Maske habe ich verstanden.
        Natürlich können wir fortan alle Masken tragen und so wenig Menschen wie möglich mit Schutz und Abstand treffen, um die zu schützen, die es betrifft.
        Aber wo ziehen wir die Grenze?
        Ich habe Mitgefühl mit den Menschen, die von Geburt an eine Immunschwäche haben.
        Wir haben in der Familie einen Menschen, den es betrifft.

        Seit über 20 Jahren leide ich unter einer klinischen Angststörung. Ich weiß, was es bedeutet, keine Rücksicht zu erhalten.
        Auch wenn es für mich nicht lebensbedrohlich ist, es fühlt sich aber so an. Aber ich verlange von niemandem deswegen sein Leben für mich einzuschränken.
        Im Gegenteil, ich finde es anmaßend mir vorzuschreiben, wie und worauf ich alles Rücksicht nehmen muss.
        Die Coronamaßnahmen habe ich verstanden, empfand sie auch als wichtig und richtig. Aber hier ziehe ich meine Grenze.
        Trotz der Abschwächung immer noch eine Maske tragen, damit ich keinen mit meiner Erkältung (damit meine ich nicht Corona) anstecke, halte ich für übertrieben.
        Oder ich verstehe dich falsch 😉

  2. By ische on

    Nein, bei Dir funktioniert es eben nicht, sonst hättest du ja nicht 3x Corona bekommen 😉

    Dann zieh halt keinen Vergleich. Rein biologisch gesehen ist das was du über das Training vom Immunsystem erzählst – Unsinn.

    In SüdKorea ist es ganz normal das Menschen die sich krank fühlen mit einer Maske aus dem Haus gehen, teilweise sogar prophylaktisch um niemanden unnötig anzustecken.

    Ob gegenseitige Rücksichtnahme nun anmaßend ist oder du dafür Verständnis hast ist eigentlich in dem Zusammenhang egal. Wenn jemand stirbt weil die Menschen genau deine Einstellung haben… Denken wir das mal nicht weiter.

    Stell dir vor es würde eine Krankheit geben die vor allem Kinder betrifft und häufig zum Tode führt. Für Erwachsene aber relativ harmlos ist. Würdest du dann genauso argumentieren? – Dann ist das eben so wenn deine Kinder krank werden und im Zweifel sterben, ich kann jaa nicht verlangen das sich andere für meine Kinder einschränken? – Starkes Statement.

    Ich kann mich an Posts von Dir erinnern in denen du den Zusammenhalt und gegenseitige Rücksichtnahme in der Gesellschaft ( sicherlich zu Recht) anprangerst. Aber genau das machst du auch…

    Ob du Masken gut findest oder nicht sei mal dahingestellt. Fakt ist das es funktioniert und hilft. Du weißt was es bedeutet wenn in einem kleinen Betrieb einfach mal 30% des Personals mit Krankheit ausfallen.

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      Das mag sein, dennoch bleibe ich unbelehrbar bei meiner unsinnigen Theorie.
      Mein Körper sprudelt nicht gerade vor Energie, Vitaminen und Spurenelementen.
      Im Gegenteil! Er sprudelt vor vielem Stress, wenig Bewegung und noch mehr ungesunden Lebensmitteln.
      Auch wurde es von Infektion zu Infektion erträglicher. Aber auch dafür mag es sicherlich eine andere Theorie geben.
      Der Virus wurde schwächer, nicht mein Körper hat es besser verarbeiten können? Wer weiß.
      Darum hat es auch Menschen in meinem Umfeld, die es zum Schluss zum ersten Mal bekommen haben, auch deutlich härter getroffen als die, welches es schon hatten.
      Kann ich nicht beurteilen, ich schlussfolgere nur für mich 😉

      Ja, ich habe mich über rücksichtslose Menschen aufgeregt.
      Ich sehe aber einen Unterschied zu dem Leben heute und zur ersten Welle.

      Das mag daran liegen, dass ich heute nicht mehr betroffen bin. Das bringt der Egoismus mit sich.
      Wäre ich betroffen, würde ich dennoch nicht fordern, dass die ganze Welt sich um mich dreht!

      Aber nur dass wir uns richtig verstehen, du möchtest das wir weiterhin alle Masken bei Kontakt tragen?
      Abstand halten, etc.? Also volles Maßnahmenprogramm?

      Antworten
  3. By Ische on

    Fang bitte nicht an hier rumzuschwurbeln und zu sagen, ich beobachte ja nur. Das ist die gleiche Richtung wie bei Menschen die die flache Erden Theorie vertreten.

    Du brauchst hier gar nichts mit empirischer Beobachtung zu erklären. Wie unser Immunsystem funktioniert ist klar und da gibt es auch kein Interpretationsspielraum. Zu deiner Corona Theorie: Es gibt so viele Faktoren die auf die Schwere der Symptome Einfluss haben. Außerdem sagen die Symptome erstmal nichts über die schwere der Erkrankung aus. Es gab ebenso die Fälle wo Coronapatienten nur leichte Beschwerden hatten, dafür aber über Monate mit den Folgen zu kämpfen. Eine starke Reaktion des Körpers sagt erstmal relativ wenig aus. Stichwort: verschleppte Grippe.

    Interessant das du auf das Beispiel mit den Kindern nicht eingegangen bist. Tut halt weh wenn man merkt das man argumentativ in eine Sackgasse läuft.

    Und im Deine Frage zu beantworten, auch hier übertreibst du schon wieder massiv in deiner Wortwahl. 1. habe ich nie behauptet das ich alle Maßnahmen wieder haben will. 2. habe ich auch nie geschrieben das ich für eine allumfassende Maskenpflicht bin. Woher kommen deine Unterstellungen?

    Aber bei Aussagen wie von Dir (Was juckt mich das leid anderer) bin ich nicht nur für eine Maskenempfehlung sondern eigentlich auch für eine Pflicht.

    Ich selber werde ab einem bestimmten Zeitpunkt wieder freiwillig Maske tragen. Nicht weil ich mich schützen will sondern Andere.

    Ich persönlich fände in den Wintermonaten eine Maskenprflicht in Geschäften und im ÖPNV sehr hilfreich um die Infektionsmenge zu begrenzen.

    Übrigens noch ein Gedankentip für Dich: Wenn Menschen eine Immunschwäche haben müsste nach deiner Theorie es ja helfen diese Personen permanent Krankheitserregern auszusetzen.

    Antworten
      1. By ische on

        Deine Sturheit verwundet mich schon. Du forderst von anderen Rücksicht, netten Umgang und Toleranz. Aber auf Fehler angesprochen verhältst du Dich wie ein bockiges Kleinkind.

        Schade das sachliche Diskussionen mit Dir anscheinend nicht (mehr) möglich sind.

      2. By Heiko (Autor) on

        Doch ist es schon, sonst wäre ich nicht darauf eingegangen. Ich merke aber für mich, dass dies hier den Rahmen sprengt. Daher habe ich das Gespräch für mich beendet. Wir werden einfach nicht in dem Thema zueinander finden. Können aber gerne weiter schreiben, wenn dir danach ist.

  4. By Ische on

    Na wenn du meinst. Ich sage Dir das du falsch liegst mit deiner These zum Immunsystem und du schreibst . ich beobachte das aber so. Was hat das mit einer sachlichen Diskussion zu tun?

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      Das hat gar nichts zu deiner sachlichen Diskussion zu tun. Ich bin halt anderer Meinung. Das kann ich sogar sein, wenn ich falsch liege. Ich komme damit sogar zurecht. Dann bleibe ich sogar unbelehrbar. Für mich ist das vollkommen in Ordnung. Und wenn du das als bockig und Kleinkind siehst oder meinst ich wäre ein schwrubbler, ist das auch für mich okay. Aber dann erwarte bitte nicht von mir, dass ich Lust habe, weiter Diskussion Pingpong zu spielen.

      Antworten
  5. By ische on

    Wie kann man sagen das man anderer Meinung ist wenn klar ist wie bestimmte Dinge funktionieren? Es ist klar das 1+1=2 ist. Du sagst ich sehe das aber anders! Aha. Ich erwarte gar nix mehr. Genau das was du machst ist Schwurbelei. Du hast keine Ahnung vom Immunsystem behauptest aber Dinge die wissenschaftlich widerlegt werden und hälst trotzdem an deiner These fest. Das hat nichts damit zu tun seine Meinung zu vertreten sondern nur mit Trotz. Weil eben nicht sein kann was nicht sein darf.

    Dunning Kruger Effekt lässt grüßen.

    Man kann zu verschiedenen Sachen verscheiden Meinungen haben, aber über wissenschaftliche Dinge zu Diskutieren von denen man anscheinend nicht mal annähernd Ahnung hat, das ist mit Verlaub dumm.

    Finde ich echt schade das du ich zu jemandem entwickelt hast der nur seine eigene Weltsicht akzeptiert und selbst der Wissenschaft nicht als Fakt akzeptiert sonder sogar Dinge abstreitest die einfach nicht abzustreiten sind,

    Ich bin hier auch raus. Das tut mir echt Leid für Dich das du so gar nicht erreichbar bist für Fakten.

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      Wie kann man sagen das man anderer Meinung ist wenn klar ist wie bestimmte Dinge funktionieren?

      Weißt du, ich lebe in meiner Blase und du in deiner. Ich bin in meiner Blase glücklich.
      Egal, ob sie für dich richtig ist oder nicht. Da mache ich die Welt, wie sie mir gefällt.
      Auch wenn ich manchmal vielleicht falschliege. Aber ich tue damit keinem weh.
      Manchmal sehe ich dinge ein und lerne dazu. Und manchmal auch nicht. Das ist für mich in Ordnung.

      Einzige Regel für mich, ich schade keinem!

      Was aber für mich nicht ok ist, wenn jemand in meine Welt eindringt und mir mit viel Ernsthaftigkeit seine Welt aufzwingen möchte.
      Egal, ob richtig, Fakt oder wissenschaftlich fundiert. Ich bin ein freier Mensch und darf denken, was ich will.
      Ich lese gerne die Meinung und Kritik anderer, sonst hätte ich hier keine Kommentarfunktion. Auch unterhalte und diskutiere ich gerne.
      Aber so wie ich diese Kommentare ungefragt aushalte, muss man dann auch meine Sichtweise aushalten.

      Danke für den Hinweis, dass das Immunsystem nicht trainierbar ist. War mir nicht bekannt, habe mich darin jetzt auch eingelesen.
      Dennoch bleibe ich in meiner Welt und werde es weiterhin trainieren.
      In meiner Welt funktioniert das und ich bin zufrieden damit.

      Ich frage mich, was dir daran so schwerfällt, das zu akzeptieren?
      Lass mich doch, ich beiße doch keinen?
      Siehst du mich schon mit Armbinde und Fackel auf Montagsdemos laufen?

      Was dir gerade fehlt, ist die Akzeptanzfähigkeit. Dass jemand ich dumm sein kann, aber glücklich.
      Das jemand anderer Meinung ist, egal ob richtig oder falsch?
      Du bist nicht dafür da, mich zu belehren oder zu retten.

      Und wenn du meinst, dass mich auf eine Stufe mit den Schwurblern stellen zu müssen, dann halte ich das auch aus.
      Ich weiß, wer und was ich bin.

      Antworten
  6. By ische on

    Zitat: … „dass das Immunsystem nicht trainierbar ist. War mir nicht bekannt, habe mich darin jetzt auch eingelesen.“

    Du hättest es bei dem Satz belassen sollen.

    Ich wollte dazu eigentlich nix mehr schreiben, aber ich möchte richtig stellen das ich nicht in „meiner“ Blase lebe.

    Antworten
  7. By irrelevant on

    Ich hoffe ehrlich dass dich bei deiner ignoranten Haltung die neue Variante Pirola richtig hart trifft.

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      Ich habe alle Maßnahmen befolgt. Ich habe alle Corona Impfungen gemacht, habe alle Standardimpfungen (auch meine Familie).
      Auch jedes Jahr die Grippeimpfung (Hier im Archiv nachzulesen).
      Auch werde ich alle zukünftigen Maßnahmen mitmachen.

      Während der ganzen Coronazeit bin ich bei keinem Fackellauf mitgelaufen.
      Ich habe angepackt und Menschen in der schweren Zeit geholfen.
      Das tue ich heute noch, weil es immer noch Menschen gibt, die darunter leiden.
      Über zwei Ehrenämtern, die ich jede Woche ausübe.

      Und weil ich nicht deiner Meinung bin, soll ich schwer erkranken?
      Mir gleich so was zu wünschen, ohne mich zu kennen, nur wegen einer Meinung.

      Ok.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.