Billige Polen Arbeiter

Im Vorfeld: ich habe nichts gegen Polen oder Ausländer. Ich habe nur ein Problem mit illigalen Schwarzarbeiter. Egal ob Deutscher, Pole oder Franzose.

Jetzt, dank der EU Erweiterung, brauch ich mir darüber keine Gedanken mehr machen. Es sind ja keine Illegalen Schwarzarbeiter mehr!

Diese E-mail habe ich heute bekommen:

Subj: =?iso-8859-2?Q?Anfrage_=FCber
Date: Fri, 20 Jan 2006 12:14:43 +0100
From: „Profil1“
—————————————————————-
An: ****

Bewerbung als polnischer Werkvertrags-AN

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir sind die polnische Firma, die seit dem Jahre 1999 in der Baubranche in Deutschland tätig ist. Hier führen wir Sanitärinstallationen und Heizungsbauer aus, in Polen dagegen auch die Schwieß-, Isolierungsarbeiten, Trockenbau und Flieselegen.

Nach EU-Eintritt Polens haben sich neuen Mäglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen deutschen Auftraggeber und polnischen Auftragnehmer eröffnet, was für beide Seiten vorteilhaft ist.

Falls Sie Interesse an Zusammenarbeit mit uns hätten, wenden Sie sich bitte an uns auf u.a. Telefon- und Faxnummer oder einfach per EMail.

(Adresse)
Polen

Filiale in Deutschland:
(Adresse)

Ihre Ansprechpartnerin ist (Name)

Mit freundlichen Grüßen

(Name)
——————————

Diese Anfrage wurde Ihnen als Service
über ********* zugestellt.

Ich erspare mir das Kommentar …….

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.