Ich mag kein scharf.
Ich weiß auch ehrlich nicht was mich dazu bewogen hat an unserem monatlichen Kochabend das zu Essen.

Aber meine Freundin meinte die sei nicht Scharf und da hatte ich die Chilischote schon im Mund und kaute auf ihr rum bis ich sie runterschluckte.

Die nächsten 30 Minuten habe ich nichts mehr geschmeckt.
Ich brauchte auch keine Heizung mehr und die Augen habe sich mit Wasser gefüllt.

Auch der Besuch der weißen Keramik am morgen hat einen bleiben Eindruck hinterlassen.
NIE WIEDER CHILISCHOTE !

5 Kommentare
  1. Randalf
    Randalf sagte:

    Tja, hat dich der Mittermeier nicht gewarnt? Wenn hinter einem mexikanischen Gericht „hot“ steht, dann meint das auch „hot“. Und selbst, wenn man das Zeug runterkriegt, es muss ja irgendwann auch wieder raus! Nur gut, wenn man dann seinen AOK-Auslandskrankenschein dabei hat 😉

    Ich vertrag scharf eigentlich ganz gut, aber wenn ich bei meinem Lieblings-Pizza-Bringer Jalapenos mitbestelle, trau ich mich die nächste Zeit meistens auch nicht mehr aufs Klo *g*.

    Antworten
  2. zero_-_-cool
    zero_-_-cool sagte:

    Hehe, der Auslandskrankenschein.^^

    Seit einem Besuch in einer Dönerbude, bei der ich die bekanntschaft mit einem abartig, hellrotem Gewürz schließen durfte, spüre ich so gut wie kein Scharf mehr.^^
    Deswegen darf ich auch bei uns keinen Kochtopf mehr berühren. Denn die anderen finden meine Würzung immer etwas extrem 😀

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.